Nordkorea tagged posts

KW19-26: Show-Gipfel für Kriegstreiber 2019-6-29

Show-Gipfel

Samstag, 29. Juni 2019 – 16:45 Uhr

50.000: DANKE!

Bemerkung vorab: Kommentarfunktion abgestellt

  • kein Personal: Nazis, Beleidiger und andere schräge Vögel
  • 000 unbearbeitete Kommentare
  • ehrlich: schaffen wir jetzt nicht
  • sobald sich das ändert, geht’s wieder los.

2:00 – G20-Gipfel in Osaka – seit Finanzcrash 2008

2/3 Weltbevölkerung, 80 % weltweit BIP, ¾ Welthandel

Keine gemeinsame Abschlusserklärung? Klima + Migration!!

  • 000 Mann Sicherheitskräfte: Festung!
  • die meisten davon knastreif – Sicherheitsmaßnahmen = gute Vorbereitung
  • Trump: als entspannter Wahlkämpfer: nur gute Bilder!
  • Trump-Xi: 2,5 Stunden: Kompromiss:
    • 90 Tage „Moratorium“: keine weiteren Zölle
    • China: kauft mehr, senkt Autozölle
    • Weitere Verhandlungen:
      • IP = geistiges Eigentum, Technologietransfer
    • Chinas ...
Lesen

KW19-25: Iran-Krieg + Regime Change bei uns? 2019-6-22

Iran-Krieg

So sieht Krieg aus. Noch ist er weit weg, der Iran-Krieg – aber es gibt keine Garantie, dass das so bleibt. Im Gegenteil.

Film: Iran. Militär

Samstag, 22. Juni 2019 – 13 Uhr

0:35 – Iran

  • Trump: Donnerstag: Luftangriff befohlen + storniert
  • US-Drohne „RQ-4 Global Hawk“ abgeschossen – Streit um Ort: Iran:

„Global Hawk“ in der Nähe des Mubarak-Berges in der südlichen Provinz Hormozgan

USA: „international airspace over the Strait of Hormuz“

  • Glauben: Iran! Washington hat zu oft gelogen
  • Wegen mangelnder Glaubwürdigkeit: Storno!
  • Tatsachen: USA fliegen seit Jahren BlackOps im Iran,
    • geheime Bodenkommandos, Terror, Drogenkrieg
    • Attentate (gegen Wissenschaftler) anders nicht möglich
  • Hubschrauber-Träger, Landungsboote: US-Flottenverband: Iran
  • Drohnenabschuss = Warnung an USA, auch a...
Lesen

USA-Russland: Gefährliche Konfrontation in der Ostsee – wie geht’s weiter?

In nur neun Meter Höhe über den Aufbauten des US-Zerstörers „USS Donald Cook“ seien am Montag und Dienstag 20mal russische Jäger hinweggebraust, meldeten gestern Medien weltweit. Wer derartiges je selbst erlebt hat, wie ich mehrfach im Krieg in Afghanistan, weiß dass das ziemlich beeindruckend ist. Der US-Zerstörer habe sich 70 Seemeilen von der nächsten russischen Küste entfernt in internationalen Gewässern aufgehalten, meckert der Westen. Sicher, doch er trägt Angriffswaffen, die 1.500 Kilometer hoch und 2.500 Kilometer weit reichen – und ist Teil der unsinnigen und kriegstreiberischen Raketenschild-Aktivitäten der US-beherrschten Nato...

Lesen