Monthly Archives Juni 2018

Future German-US Relations: A Cursed Fate?

The quasi-colonialist reclusive regime could yet again pitch Germans against their neighbors.

In 1988, the year before German re-unification came up, a then friend of mine, a dedicated CIA influence agent, US citizen told me about covert US preparation of re-unification: „In Germany, we are buying anybody with legs!“ He conducted his personal poll of friends: Would Germans be obedient after regaining their national unity? My diplomatic answer ran: „Germans will never forget, who helped them to win back their home country as a whole. But the stability of the friendship towards the US will depend on whether or not correct and fair democratic policies will continue.“

Not only did fair and correct policies not survive the downfall of the Soviet Union: Washington’s policies look nowaday...

Lesen

Biological & Chemical Weapons: Who is the Bad Guy?

While blaming Moscow for its alleged role in the “Skripal” case, the US spends millions of dollars into secret labs along Russian borders.

The Skripal false flag operation in Salisbury, UK, and a huge hoax in Duma, Syria, including trained child actors, have stirred fresh debate on those dangerous weapons. That is basically good. However, in case the discussion lacks crucial facts, we are again advancing quickly on the wrong track.

Novichok inventor Vil Mirzayanov, 83, made himself heard in mid-March, while the anti-Russian Skripal operation was in full swing: only Russia could be behind this poisoning. Fact is: The US are back in that trade to an extent the Soviet Union (let alone: Russia) has never ever reached, issuing „81 recent patents using Novichok“...

Lesen

Migrationswaffe: Linke jetzt auch am Drücker!

Die Linke ist nahezu komplett von den Kartellen unterwandert. Das wurde bereits 2010 deutlich, als nach der Holocaust-Rede des israelischen Präsidenten Peres ganze zwei Linke-Abgeordnete, Sahra Wagenknecht und Christine Buchholz, sitzenblieben, während der gleichgeschaltete Rest des Bundestages brav aufstand – Vernichtungskrieg gegen Palästinenser: egal.

Jetzt schwenkt die Linke durch überwältigend hohen Mehrheitsbeschluss der 580 Delegierten ihres Parteitages auf offene Grenzen ein! – und damit auf den Kurs der Hochverratspolitiker und Deutschland-Feinde. Wagenknecht ist nun weitgehend isoliert in ihrem Führungsumfeld, zusammen mit vielen anderen an der Basis sowie unter Wählern und Unterstützern, die einfach nicht aufhören wollen, für dieses Land und seine Menschen zu arbeiten...

Lesen

BEP-Info: Mittelverwendung, NM-Verhältnis, Amtliches

  1. Mittelverwendung

BEP unterstützt seit Gründung vor fünf Jahren u. a. meine publizistische Arbeit, auch durch kleine Beiträge zur Aufwandsentschädigung, z.B.: Vortrag 100 Euro, Kamera-Aufsager 50 Euro. Daraus trage ich die folgenden monatlichen Kosten: 150 Euro/Monat Telefon, 180 Euro Büroraum und etwa 150 Euro Verschiedenes: Drucker, Papier, Porto etc. Also muss im Monat ein Betrag von 500 Euro da sein. Wenn aber eine Reise ansteht, sprengt diese zwangsläufig das Budget.

BEP hat ein durchschnittliches Jahresbudget von etwa 5-12.000 Euro für Sach- und Bürokosten, gelegentlich fallen Reisen an – oder Filmaufnahmen. Alle BEP-Leistungen werden grundsätzlich ehrenamtlich erbracht.

  1. BEP-NM-Verhältnis

Die NM ist eine beim Bundeswahlleiter eingetragene Partei, meine Tätigkeit für NM ...

Lesen

Palästina: Israels Massenmord – Hass macht nichts besser!

Freitag, 1. Juni 2018: Am illegalen Zaun um den Gaza-Streifen erschießen israelische Scharfschützen die freiwillige Sanitätshelferin Rasan Al-Nadschar. Sie wurde 20 Jahre alt. Die junge Frau war in den letzten Wochen bekannt geworden durch ihre Einsätze im Rahmen der Aktion „Heimkehr“, in der sie unerschrocken und tapfer mitten ins Feuer eilte, um Verwundeten zu helfen. „Das ist nicht nur Männersache“, sagte sie in einem Interview, „auch Frauen können helfen.“ So gehöre sie zu den ersten Frauen, die diese gefährliche Arbeit unternahmen. In den Tagen vor ihrer Ermordung gab sie mehrer beseelte Interviews, voller Liebe zu ihrer Heimat und ihrem geschundenen Volk. Wer Rasan Al-Nadschar zuhört und zusieht, nimmt eine große persönliche Strahlkraft und mitreißenden Idealismus wahr...

Lesen

Lernstoff: die Befreiung der Germanen von römischer Herrschaft

Voller übler Propaganda gegen Germanen und ihr Stammeswesen ist dieses Machwerk der üblichen TV-Kartellpropaganda: Primitiv, fast tierisch, wirr und brutal seien die Germanen gewesen, die damals den römischen Legionen unter Varus und „Germanicus“ siegreich getrotzt hatten: Germanen waren weniger verweichlicht als Römer, Frauen führten Stämme, galten bei Cäsar, Plutarch und Tacitus als „tapfer“ und „entschlossen“, haben Schriftzeichen, Runen, mit entwickelt, waren als weise und seherisch begabt anerkannt, es gab sehr entwickelte Rechtsverfahren („germanische Teilung“), die zwar nicht aufgeschrieben aber altehrwürdig gültig waren...

Lesen