Putin tagged posts

Trump’s INF Treaty Game

Trump ugly

The INF treaty covers intermediate range nuclear forces – but Trump’s handling might result in wide range and long term consequences, trading US political interests for short term gains of their arms industry.

Two of the many problems analysts face with US president Trump’s political moves are, that the gap between announcement and factual decision and the life cycle of a decision are not really predictable. This bulk of trouble is overshadowed by the fact, that this US president is used to see any of his moves in the light of two permanent campaigns he is working for: public relations in general and re-election specifically. The mere mentioning of these criteria implicates what everybody can see easily: Trump is simply not the type of person for serious long-term planning, programming and...

Lesen

„Verschwörungstheorie“: Krach mit RT Deutsch

RTD Interview 2016-6-10

Viele wundern sich, warum Christoph Hörstel zwar für russische Medien schreibt und dort häufig interviewt wird – nicht jedoch bei RT Deutsch.

Das hat einen ganz einfachen – aber bedauerlichen – Grund: Am 10. Juni 2016 kam die RTDeutsch-Moderatorin Yasmin Kosubek nach Potsdam gefahren, um mich zum Thema „Bilderberger“-Treffen zu befragen. Tatsachengemäß gab ich ihr Auskunft, dass viele diese Gruppe fälschlich für ein Entscheidungsgremium halten. Zur Begründung stellte ich fest, dass es sich bei den wichtigeren Gästen zumeist um angestellte Top-Manger handelt, die jedoch jederzeit entlassen werden können. Die tatsächlichen Entscheidungsträger seinen zumeist zweistellige US-Milliardäre...

Lesen

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Herr Präsident Putin!

Exzellenz,

sehr geehrter Herr Präsident Putin,

„mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“, sang Udo Jürgens* – und zu diesem Beginn gratulieren wir Ihnen mit allen Ihren zahlreichen Fans in aller Welt. Von Herzen wünschen wir Ihnen weiterhin Mut, Kraft und Gesundheit – und dass Sie niemals aufhören mögen, Ihren guten Einfluss geltend zu machen, um Russland beieinander und die Welt im Frieden zu halten, egal, was unsere verrückten Politiker alles versuchen, um das Gegenteil zu erreichen.

Den Anlass Ihres Geburtstages nutzen wir, um Ihnen zu danken für Ihren unermüdlichen, tatkräftigen Einsatz, der uns Frieden und zahlreiche neue Verständigungschancen gegeben hat...

Lesen

Syria: Erdogan’s Tough Choices

Sochi agreement on the demilitarized Idlib belt offers risks – and opportunities.

The chain of events is now allowing prognoses: After the fall of IS/Daesh strongholds in Duma/Damascus and Daraa the Syrian government and its allies Russia and Iran took quite a while to pick up the thrust and start attacking the HTS stronghold Idlib and the sounding areas close to Aleppo in the east and Hama in the south, where many other militia groups from a variety of political backgrounds are operating. Already in these weeks it became clear, that partner Turkey slowed down the momentum of Syria’s liberation of terror militias...

Lesen

Beginn einer wunderbaren Freundschaft: zweiter Besuch bei den Nachtwölfen

Mitte August dieses Jahres, als Alexander „Chirurg“ Saldostanow seine riesige „Bike Show“ nach jahrelanger Planungs- und Aufbauarbeit ins Leben rief, mit 150.000 Gästen, blieb nicht viel Zeit. Das war jetzt komplett anders. Alexander fuhr uns in einem kleinen Kombi an den See, der das große Grundstück bei Sewastopol ziert. Dort gab es Selbstgemachtes und Fleisch-Auflage, dazu vergorenen Fruchtsaft und Krim-Rotwein – alles schmeckte hervorragend.

Unser Gespräch drehte sich dann um viele Aspekte deutsch-russischer Zusammenarbeit, Nachtwölfe selbstverständlich immer wieder einbezogen – und nebenbei auch um spannende Entwicklungen wie die Heimkehr der Krim nach Russland...

Lesen

Berlin: gespenstischer Obama-Besuch – Desasterzone Europa!

Kaum hat der entsetzte und befremdete Zuschauer das schräge Erlebnis einer grotesken Pressekonferenz Obama-Merkel hinter sich, da kommen fünf Europäer und bekräftigen die Russland-Sanktionen, als handle es sich um den Iran: ausreichend weit entfernt und keine Weltmacht.

Doch schön der bösen Reihe nach. Auffällig an der gemeinsamen Pressekonferenz: Das Paar wirkte wie kinderlose Besserverdiener nach einem Ehekrach. Beide total müde, Obama hielt eine Ansprache, als sollte an diesem Abend für Schulbücher aller künftigen Generationen festgelegt werden, dass seine Präsidentschaft gescheitert sei...

Lesen

Panama-Offshore-Skandal ist der Skandal des Finanz- und Geldsystems (2)

Wir dürfen ja bei aller Kritik an den Kartellen und ihren verbandelten Medien, an der geheimen US-Macht hinter den global aufbrüllenden Veröffentlichungen, nicht vergessen, tatsächliche Erfolge zu sehen: Zweifellos hat sich der russische Präsident deutlich mehr Geld angeeignet, als auf seinem Gehaltszettel steht – das legen schon die Fotos und Veröffentlichungen von den teuren Uhren nahe, die er am Handgelenk trägt; aber er organisiert Gegenwehr gegen Washingtons Aggressionen. Und möglicherweise fliegen jetzt sogar ein paar Steuerhinterziehungen auf, das ist jedoch keineswegs sicher – und betrifft nur das „Fußvolk“ des Systems – allenfalls die leitenden Angestellten, die so dumm und/oder schlecht beraten waren, sich erwischen zu lassen; oder, das ist wesentlich erster, die nicht t...

Lesen

KÖLN: Polizeipräsident Albers als loyaler Sündenbock – wann fliegen die Politiker?

Am Freitag (8.1.16) Abend wurde nun endlich der Kölner Polizeipräsident Albers in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Das hatte ich bereits vorgestern (Donnerstag, 7. D.M.) als „unvermeidlich“ bezeichnet. Angebliche Insider hatten diesen Schritt angekündigt und erklärt, der Mann wirke „erleichtert“. Ausgegangen war dieser Schritt vom NRW-Innenminister Ralf Jäger.

Interessant und symptomatisch wird es nunmehr bei Betrachtung der Gründe für diesen gewichtigen Schritt: So hatte Albers die Lage nicht im Griff und sogar Hilfsangebote anderer Polizeikräfte abgelehnt. Dann verbreitete er offenbar wissentlich Falschinformationen: über Lage, Entwicklung und den Kreis der Täter: Asylbewerber...

Lesen

Offener Brief zum Geburtstag des russischen Präsidenten Wladimir W. Putin

Exzellenz,

Sehr geehrter Herr Präsident,

lieber Herr Putin,

bitte nehmen Sie von mir als Bundesvorsitzenden der Deutschen Mitte und im Namen hunderttausender deutscher Leser meiner Internetseiten, die Ihre Politik sehr schätzen, die herzlichsten Glückwünsche zu Ihrem heutigen Geburtstag entgegen.

Immer wieder haben Sie sich weit über das übliche Maß hinaus um die deutsch-russische Freundschaft bemüht, haben wichtige Entscheidungen getroffen, so zum weltweit hervorragenden Nordstream-Projekt, zu Investitionen in Deutschland und in Russland, zur guten Zusammenarbeit auf allen Gebieten. Leider wurde Ihnen das von den Bundesregierungen nicht immer angemessen gedankt...

Lesen

Russland-USA: UN-Treffen schiebt den Krieg nur auf – Differenzen, Kriegsursachen und -vorbereitungen bleiben

Es ist also passiert, die beiden politischen Hauptkontrahenten haben sich getroffen, ausführlich miteinander gesprochen – und hinterher getrennt die Öffentlichkeit informiert. Zuvor hatten sie sich in ihren Redebeiträgen vor der UN-Vollversammlung härter gezeigt als nachher im Gespräch. Sucht das ungleiche Duo in der deutschen Darstellung des „medial-politischen Kartells“ (MPK) noch nach Gemeinsamkeiten in Syrien, bestätigt die New York Times (NYT), dass Washington versuchen werde, Russland in Syrien in ein kostspieliges, langwieriges politisch-militärisches Abenteuer zu verwickeln, intensiv beobachtet durch westliche Eliteeinheiten, das Russland nach Obamas Plan verlieren soll. Der Herausgeber-Kommentar betont die unverändert starken Gegensätze...

Lesen