Skripal tagged posts

Western Media Murder Games

Frenzy about an alleged (fake) Russian murder case – near complete silence about French realities.

French state prosecutors have it, that former French secret service (DGSE) agents planned to kill a Congolese ex-general and opposition leader, Ferdinand Mbaou. In rare dry openness names of the ex-agents are given as: Daniel Forestier and Bruno Susini. French justice has worked swiftly and successfully...

Lesen

Biological & Chemical Weapons: Who is the Bad Guy?

While blaming Moscow for its alleged role in the “Skripal” case, the US spends millions of dollars into secret labs along Russian borders.

The Skripal false flag operation in Salisbury, UK, and a huge hoax in Duma, Syria, including trained child actors, have stirred fresh debate on those dangerous weapons. That is basically good. However, in case the discussion lacks crucial facts, we are again advancing quickly on the wrong track.

Novichok inventor Vil Mirzayanov, 83, made himself heard in mid-March, while the anti-Russian Skripal operation was in full swing: only Russia could be behind this poisoning. Fact is: The US are back in that trade to an extent the Soviet Union (let alone: Russia) has never ever reached, issuing „81 recent patents using Novichok“...

Lesen

Gift-Affäre als globaler LÜGENSKANDAL!: Russlands Schuld nicht belegbar!

Ein folgenschweres Interview bringt das antirussische Propagandageheul westlicher Massenmedien in den letzten Wochen auf seinen schlimmsten Punkt: Die einzige Stütze der britischen Anklagen, das einzige Gift-Labor Großbritanniens, in Porton Down bei Salisbury, hat durch seinen Chef zugeben müssen, dass eine eindeutige Zuweisung der Giftquelle nach Russland NICHT MÖGLICH IST. Mit hochrotem Gesicht erklärte der frühere Netzwerktechnik-Verkäufer Gary Aitkenhead im Sky News Interview, ein solcher Quellennachweis sei auch nicht Aufgabe der von ihm geleiteten Anstalt. Aitkenhead ist selbst eine schillernde Figur: Dieser Mann leitet heute eine weltweit herausragende, hoch spezialisierte wissenschaftliche Einrichtung, die höchst giftige Waffen analysiert und erfindet – als ehemaliger Verkä...

Lesen

Offener Brief an Heiko Maas – wegen Israels Terror in Palästina

Herr Minister,

18 tote und knapp 1.500 zum Teil schwer verletzte Palästinenser: Das ist die Bilanz* des berechtigten und friedlichen Protests der Palästinenser am Osterwochenende zum „Tag des Bodens“ – und der skrupellosen Mordbereitschaft** israelischer Unterdrückungspolitik. 70 Jahre dauern Tod und Vertreibung der Palästinenser jetzt schon – und Sie haben sich mit Ihrem jüngsten Besuch in Israel in die Verantwortung gestellt...

Lesen