Antisemitismus tagged posts

KW19-36 Alarm! Irankrieg in Vorbereitung! Christoph Hörstel 2019-9-7

Irankrieg

Jüngste Veröffentlichungen im Westen bereiten den Irankrieg vor!

Samstag, 7. September 2019 – 12:30 Uhr

Video: https://youtu.be/Qrqg0NwyYI8

Iran – hilft Trump Israel, den Krieg zu beginnen?? Interview ParsToday: Original: https://tinyurl.com/yy9ombdl YT: https://youtu.be/xdUK0wICzs4

  • Adrian Darya 1: Mittwoch in Syrien angelegt!
  • US-Außenministerium bestätigt:
    • Kapitän Akhilesh Kumar Mio-US$ Belohnung: Auslieferung
    • Drohung: US-Visa widerrufen
    • Größere Aktion: mehrere Kapitäne: „Die Zeit“ verschweigt!
  • Seit 5. September: Atomforschung ohne Grenze
  • Teheran: Abnahmegarantie Öl/Gas – Vorbedingung
  • Streit um 15 mia. Kreditlinie: Huhn oder Ei?
    • USA unterstützen nicht, drohen Banken mit Sanktionen
  • Gerüchte um 23. September: UN-Generalversammlung:
    • Treffen mit vielen Staats-/...
Lesen

KW19-32: KRIEG: Treiber und Bremser – 2019-8-10

Kriegstreiber

Video: https://youtu.be/JTSRKl0-MUc

US INF-Waffen: demnächst in Asien!

  • Europa + Welt jetzt Wettrüsten! Alle Hebel bereits umgelegt!
  • Rüstungskartell glücklich – Kartellmafia: Krieg rückt näher
  • korrupte + abhängige Politiker unfähig = WKII

1:07 – Iran: Nato-Aggression + Lügen

  • Iran entleert kleinen irakischen Tanker 640 to: Schmuggelei
    • Außerhalb üblicher Ost-West-Konfrontation: lokale Kriminalität
    • Mediengeheul im Westen, besonders: USA: Litanei
      • D: Schlagzeile Geheul, im Text: kleines Schiffchen
      • Wer liest das Kleingedruckte?
    • Trump & Macron: Krach wg. frz. Vermittlungsangebot
      • Trump brüsk zurückgewiesen – kein kluger Vorstoß
      • Status-Unterschied +: Macron: Kartell-Schuhputzer!
      • Problem: Frankreich stolz, früher: unabhängig, jetzt: Diener!
    • Eindruck: Deutschland in Mi...
Lesen

KW19-30 Regime Change in Deutschland? Christoph Hörstel 2019-7-27

regime change

KW19-30 Regime Change in Deutschland? Christoph Hörstel 2019-7-27

Video: https://youtu.be/Zaz-aJ3DM6Q

Samstag, 27. Juli 2019 – 12 Uhr

Kartellmedien: Schwarzgrüne GroKo, da SPD zu klein

  • langer Anlauf in neuem Versuch: nato-oliv statt lügenrot
  • Drohkulisse gegen SPD wg. Teilnahme-Verweigerung Aggression gegen Iran
  • Hauptsache: Schurkenpolitik ohne große Widerrede

2:03 – Krankheitspolitik: Spahn: Reform: Notfall-Versorgung

  • Spahns Politik immer Generalverdacht: Dienste für Pharmamafia
  • Mischung Sinnvolles, Unsinniges, Versorgungsmängel
  • Patienten werden leichter abgewimmelt
  • Rettungswagen: nicht mehr jeder ins Krankenhaus: gut – aber…

3:19 – Beratungsfirmen der Bundesministerien: seit 2014 mehr

  • 178 mio 1. Halbjahr OHNE Bundeswehr!!
  • miese Politik braucht schönere Powerpoint-Folien
  • k...
Lesen

KW19-29 Impfdiktatur Deutschland – Christoph Hörstel 2019-7-20

Impfdiktatur

Samstag, 20. Juli 2019 – 10:30 Uhr

Video: https://youtu.be/qms1_a-FMJA

  1. Juli 1944: Gedenken an den Widerstand
  • Hitler vom Ausland bezahlter Agent
  • Widerständler von UK und USA an Nazis verraten

 1:20 Bundeskabinett: Impfpflicht Masern: Strafe: € 2.500

  • Bundestagsbeschluss steht aus – März 2020 in Kraft
  • durchgepeitscht! – nützliche Kinderkrankheit!
  • Experten missachtet, Volkswillen missachtet, Pharmamafia bedient!
  • 80 Demonstranten vorm Kanzleramt – Deutsche zu bequem
  • Pharmamafia beschäftigt tausende Trolle – aufwändige Riesenaktion
  • WIDERSTAND: Wir sind nicht allein:

 3:03 Leyenspiel in EU-Kommission

  • Kartellmedien positiv: Bewerbungsrede vor A...
Lesen

Zusammenfassung: Antisemitismus, Quds-Demonstration, Hamas-Kontakte, Verschwörungstheorie

Verschwörungstheorie
Antisemitimus*
Der Begriff wird falsch verwendet, denn unter den semitischen Völkern sind zahlenmäßig haushoch die arabischen überlegen, Menschen jüdischen Glaubens rangieren in der semitischen Sprachfamilie bei etwa 2%. Gegenläufige Beschlüsse der Bundesregierung bewegen sich im Bereich des Grotesken.
Gemeint ist „antijüdisch“ – das ist nicht nur grotesk in meinem Fall mit jüdischen Vorfahren, sondern auch (ehr)verletzend, ich werde Strafanzeigen stellen.
Mein ganzes politisches Handeln, gerade im Bereich Nahost, zielt auf den weltweiten Schutz aller Menschen jüdischen Glaubens – und auch aus diesem Grunde auf die furchtbaren Rechtsverletzungen (UN-Charta, Völkerrecht, Menschenrechte) der zionistisc...
Lesen

Christoph Hörstel zum Vorwurf des „Antisemitismus“

Antisemitismus

In meiner Familie war es meine Großmutter, die zur Nazizeit in Goslar nach geltendem Nazi“recht“ keinen Arierpass erhielt. Mein Großvater, Anwalt und eng befreundet mit dem Schriftsteller Ernst Jünger und dem Kommunisten Ernst Niekisch, stahl das Papier und fälschte es für sie. So überlebte das Paar mit fünf Kindern die Nazizeit, die für meinen Vater als dem Ältesten unter ständiger Bespitzelung und Bedrohung traumatisch war. Ich bin auf dieses Sechzehntel jüdischen Blutes stolz.

Mein Leben ist seit meiner Jugendzeit geprägt von einem fürchterlichen SS-Schulungsfilm, in dem Bulldozer ausgemergelte Leichen jüdischer KZ-Insassen in Massengräber schieben...

Lesen

BDS, Antisemitismus und Widerstand gegen Unrecht

BDS

Wenn man in ungerechten Situationen neutral ist, hat man sich für die Seite des Unterdrückers entschieden

Abraham Melzer, 30.01.2019*

Alle Diktaturen gleichen sich, nur Demokratien sind verschieden. Israel ist noch keine Diktatur, aber eine Demokratie ist es schon lange nicht mehr. Es ist eine Demoktatur. Deshalb gleicht es mehr der Türkei oder Ägypten, wo die Herrscher auch durch „demokratische“ Wahlen an die Macht gekommen sind.

Zum Teil ist Israel eine Demokratie und zum anderen Teil eine Diktatur. Zum einen Teil seiner Bevölkerung, zum jüdischen Teil, ist es eine, wenn auch keine vollkommene, Demokratie und zum Rest ist es eine Diktatur. Ein typisches Apartheid-Regime. Der Schnitt geht durch die Religion bzw. durch die ethnische Zugehörigkeit.

Die Juden dürfen alles und die ...

Lesen

Antisemitologie

von Prof. Dr. Rolf Verleger*

Das Antisemitismus-Gerede überhöht Judenhass zum mystischen Ewigkeitsphänomen. Es dient vor allem dazu, Kritik an Israel zu denunzieren. Eine Antwort auf Micha Brumlik

Gibt es Antisemitismus auch unter Juden? Diese Frage bescherte Micha Brumlik den taz-Lesern zum jüdischen Pessachfest (taz vom 3. 4.2007). Prinzipiell sei dies denkbar, führte Brumlik aus, schließlich gebe es auch frauenfeindliche Frauen und schwulenfeindliche Homosexuelle. Daher könnten auch Juden, die Israels Politik kritisieren, „Antisemiten“ sein. Die Initiative „schalom 5767“ jedenfalls, in der rund 70 jüdische Unterzeichner gefordert haben, sogar mit der Hamas zu reden, nehme den Antisemitismus der Hamas „zumindest billigend in Kauf“.

Zunächst einmal fällt der denunziat...

Lesen

Deutschland: Korrupte Führungselite verliert ihre Sprache

Ein stinkender Sumpf der Korruption regiert unser Land – überall: Es gibt keinen Lebensbereich, der nicht tiefgreifend reformiert werden müsste, keine Institution ist sauber, vom Auswärtigen Amt bis zur Zeitumstellung kann nichts bleiben wie es ist. Ausdruck dafür ist, wie ein korruptes politisches, wirtschaftliches und gesellschaftliches System mit Sprache umgeht.

Hier können zwei Beispiele das nötige Anschauungsmaterial liefern:

  1. „Antisemitismus“: Verdummung per Regierungsbeschluss

Semitische Völker sind laut (korrekter) wissenschaftlicher Definition diejenigen, die semitische Sprachen sprechen. Zu dieser Sprachfamilie gehören: AmharenTigrinyaAraberHyksosMalteserMinäerSabäerAmoriterAmmoniterAkkader,

Babylonier, Assyrer, AramäerHebräerKanaa...

Lesen

Offener Brief an Heiko Maas – wegen Israels Terror in Palästina

Herr Minister,

18 tote und knapp 1.500 zum Teil schwer verletzte Palästinenser: Das ist die Bilanz* des berechtigten und friedlichen Protests der Palästinenser am Osterwochenende zum „Tag des Bodens“ – und der skrupellosen Mordbereitschaft** israelischer Unterdrückungspolitik. 70 Jahre dauern Tod und Vertreibung der Palästinenser jetzt schon – und Sie haben sich mit Ihrem jüngsten Besuch in Israel in die Verantwortung gestellt...

Lesen