Uiguren tagged posts

KW19-48 Vorkriegslage: Westen isoliert sich – Christoph Hörstel 2019-11-29

Vorkriegslage

Freitag, 29. November 2019 – 9:30 Uhr

Video: https://youtu.be/v7wxjhmEi9c

Youtube:

  • Deutlich weniger neue Abonnenten – 28-Tage-Schnitt von 20 auf 11
  • Clickzahlen auf halbem Niveau stabilisiert!
  • Mitkämpfen durch private Verbreitung
  • Wahrheit ist eine bedrohte Art
  • Gegenmittel: jeder überzeugte Zuschauer: Links weiterleiten! Werben!
  • DANKE!!

 0:53 – Klimanotstand: EU-Parlament probt weitere Entdemokratisierung

  • Entscheidung zur Ausrufung völlig unnötig, überdreht – potenziell kriminell
  • Klimadebatte Richtung Hysterie: Ablenkung von echten Problemen
    • Finanzcrash = Systemcrash = hoch korrupt, grotesk, todgeweiht
    • Weltkriegsgefahr
  • Bei Notstand gelten nötigenfalls „Notstandsgesetze“ schränken Demokratie ein
  • Bundesregierung: „Tausende Todesfälle“ – wg. 1,5 % Erwärmung
  • Deut...
Lesen

IS: Wie Terrormanagement funktioniert (1): aufwiegeln, rekrutieren, kanalisieren

Unsere ohnehin multikriminelle Regierungspolitik hat nun zu einer ihrer wichtigsten Waffen gegriffen, um sowohl im Ausland als auch im Inland möglichst exakt gesteuertes Chaos zu verbreiten. Chaos muss als Katalysator, als Reaktionsbeschleuniger, als „Turbo“ für beschleunigte Entdemokratisierung betrachtet werden. Heute, aus gegebenem Anlass:

1. Aufwiegeln der westlichen Bevölkerung zur Zustimmung für westliche Militäreinsätze. die angeblich „gegen IS-Terror“ gerichtet sind, tatsächlich jedoch die durch IS entstandenen regionalen und örtlichen Vorteile sichern helfen sollen – und Grundlagen bilden für weiter Chaos-fördernde Einsätze, Rohstoff-Kontrolle, politische Kontrolle, Druckmöglichkeiten: die ganze Bandbreite...

Lesen

Wird Obama vom eigenen „Sicherheit“sapparat unter Druck gesetzt?

Das ist allerdings beeindruckend: Der bestbewachte Staatschef der Welt ist ohne Not gewaltigen Sicherheitsrisiken ausgesetzt, die jeden Dax-Firmenchef längst dazu bewegt hätten, seinen Dienstleister abrupt zu wechseln:

Da wird auf’s Weiße Haus geschossen, SIEBEN MAL hintereinander und aus einem Auto heraus – die Mannschaft merkt nichts, findet erst vier Tage später heraus, dass da ein Attentäter unterwegs war. So geschehen an einem dunklen Abend, am 11. November 2011.

Ein Messerträger, Irakkriegsveteran, steigt über den Parkzaun, dringt in das Gebäude ein, kann erst hinter der Eingangstür vom Geheimdienst übermannt werden, nachdem er im Gebäude herumgerannt ist.

Doch wirklich grotesk ist der jüngste Fall eines freiberuflichen Sicherheitsagenten, der es MIT SCHUSSWAFFE in den gl...

Lesen

UKRAINE provoziert Russland, Intrigen in China: Washington zufrieden, EU schwach

Es ist ja nicht nur ein Vorwurf, den sich das Kiewer Regime derzeit gefallen lassen muss:

– Allein gestern sind nicht weniger als neun Soldaten im Raum Donezk durch Artilleriefeuer ums Leben gekommen – und weitere 27 wurden verletzt. Zuvor wurden beinahe täglich Tote und verwundete Zivilisten Artillerieangriffe der Kiewer Truppen gemeldet. Der Waffenstillstand hat hier einfach nie wirklich gehalten, lediglich die Intensität der Kämpfe stark eingeschränkt. Nachdem die USA weitere Berater entsenden – bis zu 1000 sollen schon da sein – wird sich die Lage zweifellos wieder zuspitzen.

– Die Volksrepubliken werfen Kiew eine betrügerische Haltung im vereinbarten Gefangenenaustausch vor: Es würden wahllos Zivilsten festgenommen und dann gegen Truppenangehörige ausgetauscht.

– Im Raum Done...

Lesen