Medien tagged posts

Erdogan-Staatsbesuch: große Erpressungsshow

Eines ist sicher: Der Staatsbesuch des ehemaligen und neuen türkischen Präsidenten setzt eine historische Wendemarke.  

Jahrelang ist Recep Tayyip Erdogan der böse große Diktator, der (Möchtegern-)Sultan, der Verfolger des ehrenvollen freien Journalismus, Zerstörer der Demokratie, Verschwörer und Staatsstreich-Fälscher – da kommt eine ganze Menge zusammen. Dann hat er leider, trotz aller Einmischungen von außen, trotz Wirtschaftsmobbing und Finanzkrieg, zu allem Überfluss die letzte Präsidentschaftswahl gewonnen, Entscheidungswahl, unerwartet stark, so stark, dass unbedingt wieder der Vorwurf der Wahlfälschung erhoben wurde...

Lesen

Eitelkeit, Lüge und Verleumdung in der alternativen Szene und darüber hinaus: eine gute Lehre in einem guten Kampf

Es ist wieder passiert, wir sind schon wieder zu erfolgreich mit der Neuen Mitte. Also muss dringend wieder verleumdet werden; damit bei uns die Bäume nicht in den Himmel wachsen – oder wie? Interessant auch: Noch keine Schmähkritik kam ohne Lügen und Falschinformationen aus. Inzwischen kommt heraus, dass die Website „anonymousnews.ru„* vom Neonazi Mario Rönsch, Mitte 30, aus Erfurt, betrieben wird...

Lesen

Wahlkampf und öffentlich-rechtliche Medien: MDR

Der freie MDR-Mitarbeiter Julien B. schrieb mir:

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen unserer Berichterstattung zur Bundestagswahl 2017 ist es ein Anliegen der neun jungen ARD-Wellen, allen zur Bundestagswahl antretenden Parteien eine Plattform zu bieten. Das möchten wir gerne in Form von Fragen an die Parteien und den entsprechenden Antworten realisieren.

Im Sinne der Chancengleichheit haben wir uns senderübergreifend auf insgesamt drei Fragen zu unterschiedlichen Themengebieten verständigt, die allen antretenden Parteien vorgelegt werden. Die Fragen sind mit konkreten Fallbeispielen versehen, um sie für die Lebenswelt unserer jungen Zielgruppe (14-29 Jahre) zugänglicher zu machen...

Lesen

Frohe und gesegnete Weihnachten!

Nur schwer will sich ein echtes, ruhiges Weihnachtsgefühl einstellen. Das hat seine Gründe: Mit weiteren Eskalationen bei Finanzen und militärischen Krisenherden, mit Terrormanagement und verlogenen Medienkampagnen geht dieses Jahr 2016 zuende.

Wir Menschen, die wir Bescheid wissen und uns einbringen, können gleichzeitig auf Erfolge hinweisen: Die Zahl der Aktivisten ist überall gestiegen, plötzlich will auch die Umsetzung der Terrorangst in antidemokratische Maßnahmen nicht mehr so recht klappen wie früher. Ein gewichtiger Misserfolg bleibt und wächst: Wenn die kartellgesteuerten Regierungen eskalieren, bleiben sie schneller und erfolgreicher als das Erwachen der Bevölkerungen. Da mögen die folgenden Gedanken helfen:

1...

Lesen

Geld regiert die Welt – wer aber regiert das Geld? Das FINANZkartell.

Die weltweit tätige britische Hilfsorganisation Oxfam fand heraus, dass 62 Menschen so viel besitzen, wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ZUSAMMEN. Diese 62 nenne ich „die neuen Pharaonen“. Dass es sie gibt, dass sie so viel besitzen, dass sie die damit verbundene Macht frei nutzen, das ruiniert diesen Globus und das Leben darauf schneller als jede andere Plage. Wer dieses Grundübel unserer Epoche nicht beim Namen nennt, kann keine Antwort finden, wird so zum Teil des Problems. Und wer hier rassistische und andere Hassparolen schwingt, ist genauso Teil des Problems.

Eine gute Reihe interessanter und erfahrener Persönlichkeiten weigert sich standhaft, das Grundproblem unserer Zeit anzusprechen: die Weltmacht der wichtigsten fünf Kartelle...

Lesen

Alarm!: Washington bastelt am Krieg in Europa – korrupte (EU-)Regierungspolitik hindert es nicht

Schon der zweite Staatsstreich in der Ukraine binnen zehn Jahren wies den Weg: Washington hatte 2012 die aggressiveren Nato-Partner gewonnen, auf die schon Obamas Amtsvorgänger Bush gesetzt hatte: Polen und Rumänien, um 2013 die Nazi-Banden zu trainieren, ohne die der „Maidan“ 2014 nie zu dem durchschlagenden „Erfolg“ geworden wäre, ganz Ostmitteleuropa zu destabilisieren.

Damit es nicht in Vergessenheit gerät: Washington setzt nicht mehr nur auf konventionelle Kriege, mit siegreichem Ende und konkurrenzfähiger Regierungsleistung danach. Vielmehr destabilisieren im 21. Jahrhundert Söldner-Milizen die ins Visier genommenen Regionen, schaffen ein kaum reparables Chaos – und ganze Völker verschwinden als Konkurrenten um Macht, Einfluss, Rohstoffnutzung und Gewinnanteil...

Lesen

Warum die AfD nicht halten kann, was sie verspricht – warum sie nicht verspricht, was wirklich Veränderung brächte

Anlässlich sympathischer Erfahrungen mit der AfD-Basis soll vor dem AfD-Bundesparteitag zumindest die Grundlage gelegt werden, um das Verständnis für die notwendigen Kurskorrekturen zu stärken.

Grundsatz der Analyse bleibt – und ist bei vielen aktiven AfD-Mitgliedern kaum umstritten: Die tatsächlichen globalen oder regionalen, nationalen Machthaber heißen nicht Obama oder Merkel. Wir haben es mit global vernetzten Konzernkartellen zu tun, deren schlimmstes und mächtigstes schon „traditionell“ und seit mehr als 100 Jahren das Finanzkartell ist. Zum hundertsten Male sei auch hier gern noch einmal auf die entsprechendeStudie der weltweit renommierten Schweizer Eidgenössisch-Technischen Hochschule (ETH) verwiesen. Alle Banken weltweit bilden EIN Kartell, sagt diese Studie zur glo...

Lesen

Agentenstory: französischer Überläufer? – fragwürdige Informationen & kaputte Demokratie

Eine der schrägsten Geschichten der letzten Zeit fand sich heute im Spiegel: Ein französischer Agent sei in Syrien zur Nusra-Front (= Al-Qaida) übergelaufen. Weiterhin erfahren wir, man habe deshalb auch schon versucht, ihn durch Bombenabwürfe zu töten. Oha. Agentenjagd mit Bombern. Die Frage ist hier: Wie dumm soll es nach diesem Eingeständnis völliger Hilflosigkeit weitergehen – WENN DENN diese Information stimmt? Jeder Anfänger kann sich vorstellen, dass man Agenten nicht mit Bombern jagt, sondern mit anderen Agenten. Anderenfalls gäbe es ja keine Bond-Filme oder?

Und dann fangen wir an zu überlegen:

1. Ist der Mann wirklich übergelaufen – oder wollen wir hier nur so tun, als SEI ER übergelaufen, weil wir ihn eigentlich im Nusra-Netzwerk unterbringen wollen?

2...

Lesen
0

Spiegel zieht russische Radarkarten indirekt in Zweifel:

MH-17-ABSCHUSS: Zwischenbericht liegt vor!
Der Zwischenbericht wirft mehr Fragen auf als er beantwortet und erwähnt „viele schnellfliegende Teile“, die das Flugzeug zerstört hätten – und zieht die weithin diskutierte Variante mit Bordwaffen in Zweifel.
http://de.ria.ru/society/20140909/269505788.html
http://www.spiegel.de/panorama/mh17-bericht-ueber-absturz-und-ursache-a-990611.html
Der hervorragende deutsch-amerikansiche Journalist William Engdahl hat den Bericht denn auch scharf kritisiert.
http://german.ruvr.ru/news/2014_09_09/Us-Journalist-Engdahl-kritisiert-niederlandischen-Bericht-zu-Boeing-Absturz-9699/

Lesen