OSZE tagged posts

Donbass – eine Reise in den Krieg: Frieden und Freundschaft stehen obenan! (1)

EU- und Nato-Regierungen tun ja zuallermeist so, als sei der Donbass gar nicht da: Menschen, die hungern? Selbst schuld. Kiew streicht die Renten, zerschießt Schulen, Krankenhäuser und Wohnungen – so ein Pech aber auch. 6.000 Tote, 10.000 Verletzte, zwei Millionen Flüchtlinge, davon eine Million in Russland: Wie kann man diese humanitäre Missachtung, Nicht-Achtung, Ver-Achtung beenden?
Die USA wollen die Ukraine in eine Chaos-Zone mit Terrormanagement verwandeln, um Europa zu schwächen, das ist klar. Deshalb auch funktionieren die alten Strategien und Gegnerschaften nicht mehr: Als die Sowjetunion niedergerungen wurde, hat Washington Europa noch gebraucht, da war man freundlich. Jetzt sind wir zur Plünderung freigegeben – und kein Mittel ist dafür zu schmutzig...

Lesen

Russland: Licht und Schatten, kluge Politik – Nato: aggressiv-dümmlich

Die russisch-türkischen Beziehungen entwickeln sich prächtig. Dies ist umso erstaunlicher, als man in Syrien genügend Streitpunkte hätte, um sich spinnefeind zu sein. Nicht so Putin: Er hat immer wieder gezeigt, dass er die Türkei wertschätzt, unabhängig vom Syrienstreit.
Wie man Außenpolitik NICHT machen sollte, zeigt unterdessen erneut die Nato: Von dort kommen Warnungen an Ankara, wegen möglichen Embargobruchs. Ob Washington begreift, dass man Erdogan mit solchem Unsinn, der auch noch weltweit wie eine erniedrigende Bevormundung aussieht, der eindeutig einen unzulässigen Eingriff in die türkische Souveränität darstellt, nicht nur nicht gewinnen kann, sondern geradezu in Putins Arme treibt? Und wenn Nato-Generalsekretär Stoltenberg mehr Staaten zu Russland-Sanktionen auffor...

Lesen

Russland: Spekulanten, Bankenmafia und brandgefährliche Nato-Spinner

Faszinierend, was wir so alles in Stellung bringen, um Russland zu schaden: 30% haben der Rubel und der russische Aktienindex RKS seit Jahresbeginn verloren. Russlands Finanzminister Siluanow sprach heute von spekulativen Kursbildungen und versuchte sich in Optimismus. Putin sagt schon lange und immer wieder, dass die Ölpreisbildung politisch motiviert sei. Mit Recht kritisieren Beobachter, dass Sanktionen niemals den Eliten schaden, sondern den ohnehin Benachteiligten und wirtschaftlich Schwachen. Und selbstverständlich stärken Krisensituationen zumeist vor allem die Machteliten, nicht die Demokratie – im aktuellen Fall auf beiden Seiten, nicht nur in Russland!

Im Hintergrund steht eine hoch aggressive einzige Supermacht, die soeben nach nur einer Generation den Zenit ihrer globalen M...

Lesen

Leyenspielerin bereitet Krieg vor – Blöd-Fanfare beschädigt Ministerin

Unfassbar: Vergangenen Freitag kam „Bild“ mit der wunderbaren Neuigkeit heraus, nun würden deutsche Fallschirmspringer-Kampftruppen die OSZE-Drohnenmission in der Ostukraine absichern. Das wirft eine Reihe von Problemen auf:

1. Die OSZ arbeitet grundsätzlich nicht unter Militärschutz – und hat auch für diese Mission keinen angefordert.

2. Der Einsatz wäre ein Kampfeinsatz – und müsste vom Bundestag genehmigt werden, das ist nicht einmal im Ansatz geklärt. Und: Laut „Welt“ sorgte der Leyen-Medienvorstoß auch im Ausland für diese bekannten Zustand, der in unserer offiziellen Sprachregelung mit „Irritationen“ bezeichnet wird. Und die Reaktionen aus der SPD zeigen: Da könnte Leyen-hafter PR-Ehrgeiz dahinterstecken, um die miesen Schlagzeilen zum erbärmlichen Materialzustand bei der ...

Lesen