IWF tagged posts

KW19-45 Mauer endgültig brechen! – Christoph Hörstel 2019-11-9

Mauer

Samstag, 9. November 2019 – 15:30 Uhr

Video: https://youtu.be/lQoRx7AuGQw

Youtube:

  • Deutlich weniger neue Abonnenten – Monatsschnitt leicht von 50 auf 48 gesunken
  • Wahrheit ist eine bedrohte Art
  • Gegenmittel: jeder überzeugte Zuschauer: Links weiterleiten!

0:55 – 30 Jahre Mauerfall: stehen vor lebensfeindlicher Mauer

  • W+ II. WK organisiert
  • Jetzt der III. in Vorbereitung
  • Dank an alle, die deutsche Teilung überwinden halfen
    • Vor allem: Russland
    • russische Freunde u.v.a. mitnehmen: kartellfreies Zeitalter

4:19 – KK: neueste Schoten – will Kanzler-Job: schneller auf Trab!

  • Mehr Militäreinsätze weltweit
    • Willy Brandt: Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen
    • In Afghanistan helfen, Nato-Bande rausschmeißen?
    • Syrien: Nato-Terrorgründer + Unterstützer angreifen?
    • Mali: Auf E...
Lesen

Eurokrise – Griechenlandpaket: Bundestag vor neuerlicher Untreue: Droh- und Druckkulisse aus Politik und Medien

Jetzt weiß es wirklich JEDE/R im Bundestag: Auch das dritte „Rettungspaket“ seit 2010 wird Griechenland nicht retten. Griechenlands Schuldenlast steigt noch einmal um ein Viertel auf dann mehr als 400 Milliarden Euro – und knapp die Hälfte des neuen Geldes, 38,5 Milliarden, gehen noch in diesem Jahr in den Schuldendienst. Das ist die kürzeste denkbare Definition für den Begriff „unsolide“. In Athen sitzen genau so peinliche Figuren im Parlament wie in Berlin – und weiter geht’s auf dem Weg in den Abgrund. Ungewohnt ist vielleicht für mache/n die Betrachtung, dass dieses Paket auch die Finanzmafia nicht „retten“, bzw. nicht zufriedenstellen oder gar von ihren Kriegsplänen abhalten wird, die ebenso unerbittlich fortschreiten wie der Untergang Griechenlands und aller übrigen Euro-„Partner“...

Lesen

Euro als Abzocker-Modell des Finanzkartells: nie als funktionierende Währung geplant!*

Zwanzig Milliarden US-Dollar Boni wurden jetzt an der Wallstreet für die fleißigen Finanzhaie ausgespuckt – als hätte es den Lehman-Crash 2008 nie gegeben. Inzwischen zeigt sich, dass die Euro-Völker an dieser Wahnwitz-Währung verarmen, obwohl Island ein wunderbares Gegenmodell bietet, wie Staaten aus scheinbar aussichtslosen Verschuldungslagen wieder herauskommen können – wenn sie nur wollen. Und die in furchtbaren, schwindelerregenden Höhen zu Bürgschaften und Zahlungen verdonnerten Euro-Regierungen haben nicht einmal die kleinsten, allereinfachsten Maßnahmen ergriffen, um ihren gepeinigten Steuerzahlern zumindest zu sagen, wem ihre Milliarden zugute kommen...

Lesen