Malaysia tagged posts

KW21-40 Politik- und Wahlfarce: Ausweg möglich – aber hart! Christoph Hörstel 2021-10-1

Wahlfarce

Freitag, 1. Oktober 2021, 16 Uhr

Volltext: https://tinyurl.com/55vkuepk

Bitchute: https://www.bitchute.com/video/nziCUO2L6Sa6/

Wichtigste Botschaft heute – doppelt:

  • Lassen Sie sich nicht ängstigen! Wichtigste Botschaft der Bibel: „Fürchte Dich nicht!“
  • Lassen Sie sich nicht entmutigen! Machen Sie weiter!

Angst + Frustration sind wichtigste Deep State-Mittel, um den Widerstand in den Bevölkerungen zu zerschlagen.

Gespenstische Wahl

Nur Deep State-gelenkte und tiefenunterwanderte Parteien

  • darüber wird nicht gesprochen

UND:

Keine Erwähnung des todwichtigen Themas Plandemie auf Wahlplakaten

= ein ganzes Volk in Realitätsflucht

= schlimme Zukunft

Wahl?: Wir hatten KEINE WAHL!

2:40 –  Ausland

USA: leben auch in selbstgebastelter Blase

simple stolze gutaussehende Typen

Profi...

Lesen

KW20-47: Widerstand jetzt wirksam ausrichten! Christoph Hörstel 2020-11-21

Wirksam

Samstag, 21. November 2020 – 15 Uhr

Vimeo (komplett – EIN Stück): https://vimeo.com/482247739

Video 1/2: https://www.bitchute.com/video/J9I6PedQ8Bjg/

Video 2/2: https://www.bitchute.com/video/fKCzFOga1hX3/

Diese Wochenübersicht geht gleich auf Bitchute – Kanal kurz vor Abschaltung

4 Hauptthemen

  1. Machtergreifungsgesetz: Infektionsschutzgesetz IFSG mit gewaltsamer Unterdrückung der Berliner Demo + bundesweit
  2. Corona-Widerstand muss endlich politische Kraft gewinnen! Das geht, der Weg ist mir klar – aber noch zu wenigen sonst
  3. USA: Unterdrückung einer überfälligen Wahlanfechtung trotz überwältigender Belege: Medienlügen besonders krass, meine Äußerungen in mehrerer Hinsicht geradezu prophetisch – Finanzkreise rechnen mit Bürgerkrieg
  4. Chinas Freihandelszone verändert die We...
Lesen

Skandal: Wie die taz einen mutmaßlichen Mossad-Mord kommentiert

Am Samstag, 21. April 2018, wurde der palästinensische Ingenieur Fadi al-Batsch auf dem Weg zur Moschee in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur ermordet. Er war Mitglied der Hamas und Experte für Raketen- und Drohnenbau. Die Hamas beschuldigt den israelischen Auslandsgeheimdienst Mossad, al-Batsch ermordet zu haben, vermutlich berechtigt. Diese Art Dinge sind für Israel und den Mossad völlig gewöhnlich:

  • In seinem Beitrag von 2012 weist Spiegel-Online auf nicht weniger als vier Mossad-Morde an iranischen Wissenschaftlern hin.
  • Der israelische Autor Ronen Bergman hat etwa 3.000 Mossad-Morde recherchiert. Besonders spektakulär: Der Fall Mahmud Mabhuh in Dubai, 19. Januar 2010.
  • Der Mossad mordet auch in Deutschland:
Lesen