Staatszersetzungsmanagement tagged posts

DEUTSCHLAND: auf dem Weg in den geplanten, organisierten Zusammenbruch!

Wenn in der New York Times die Schließung der deutschen Grenzen ebenso gefordert wird wie der Rücktritt Merkels, sollte sie die Grenzen offenhalten und ihre Politik nicht radikal ändern, dann ist die Lage offenbar ernst. Der Kommentator bezeichnete jeden, der die jetzige Sprachregelung der Bundesregierung akzeptiert als Dummkopf („fool“) – und fügt hinzu, damit eigne sich eine solche Person in Berlin als Regierungssprecher. Härter geht es wohl kaum noch: Weltweit verstehen die Völker nicht mehr, warum Deutschland eine derart verrückte Politik hat.

In Deutschland haben wir eine restlos verdrehte, eine mehrfach und mehrschichtig verlogene Debatte über Zuwanderung, Köln und die Politik. Deshalb noch einmal die Eckpunkte im Überblick:

  • Grundlagen
    1. Beherrscht wird die globale Politik ...
Lesen

Evangelische Kirche zwischen echtem, falschem und Klein-Mut

In meinem letzten Beitrag hatte ich davor gewarnt, dass die Kirchen in Deutschland in ihrer Positionierung zur Berliner Regierung und Politik den gleichen Weg des geringeren Widerstandes gehen wie im III. Reich. Vergeblich. Jetzt warnt allen Ernstes der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bedford-Strohm, die unter Druck geratene Kanzlerin vor einem Richtungswechsel in ihrer ebenso hochverräterischen wir politisch selbstmörderischen Einwanderungspolitik. Warum auch nicht? „Macht hoch die Tür, die Tür macht weit“ – wir nähern uns der Weihnachtszeit. Weil das Christentum bei uns hauptsächlich aus Feiertagsgläubigen besteht, die sich aus Gründen vielfachen Stresses vor allem um persönliche Pläne kümmern, kommt Bedford-Strohm damit auf der 12. EKD-Synode glatt durch...

Lesen

MIGRATIONSWAFFE: erste Opfer, vielfaches Chaos, Streit in EU und deutscher Verwaltung, Sicherheitsrisiken höchst bedrohlich!

Um es noch einmal ganz glasklar auf den Punkt zu bringen: Als Teil eines gewissen- und rücksichtslosen Chaosmanagement wird die Waffe Massenmigration auf Deutschland und Europa losgelassen. Das Chaos- mit dem Terrormanagement verbunden addiert sich zu einem Staatszersetzungsmanagement, dem auch demokratiefeindliche internationale Handels- und Dienstleistungsvertäge wie TTIP, CETA und TISA, ein im Finanzcrash gipfelnder Währungsbetrug im Euro sowie eine künstlich angeheizte Konfrontation mit Russland zuliefern. Spektakulär öffentlichkeitswirksame Waffen wie die Massenmigration sind dabei bestens geeignet, die übrigen Elemente der organisierten Staatszerstörung in der öffentlichen Wahrnehmung zu überlagern.

Jetzt ist der Chef des Bundesamtes für Migration, Manfred Schmidt, zurückg...

Lesen

IS in Kobane – Abrechnung mit US-Lügen und -Terrorpolitik im IRIB-Interview

Die blutige Schlacht um die kurdische Grenzstadt Kobane ist kein Unfall oder Missgeschick der US-Politik in Nah- und Mittelost. Vielmehr erntet das „Reich des Chaos“ soeben die Früchte mühevoller Jahre: Terror- und Staatszersetzungsmanagement hetzen wieder einmal Muslime gegen Muslime, schaffen vielfältige Abhängigkeiten, ruinieren ganze Völker und sichern den US-Einfluss für die nächsten Jahre.

Vor Jahren hatte ich formuliert: „Es gibt auch einen Kampf gegen Assad, der den Mann und seine Umgebung am Leben lässt – aber sonst alles ringsum in Schutt und Asche legt...

Lesen