Geldschöpfung tagged posts

In schwerer Stunde: offener Brief an das griechische Volk

Liebe griechische Freunde und Mitbürger,

Zwischen Hoffen und Bangen, mit Tränen und Freude – jedoch zumeist in großer Sorge und auch wütend verfolgen wir das entsetzliche Schicksal des tüchtigen und tapferen griechischen Volkes in Händen des weltweiten Finanzkartells und seiner willigen Helfer.

Seit sich die jetzige griechische Regierung im vergangenen Jahr entschlossen hat, das Ergebnis der mutigen Volksabstimmung zu ignorieren und ein schlechteres Angebot der Machthaber Europas anzunehmen, sind unsere Freunde in Deutschland und wir sicher, dass ohne eine ganz grundsätzliche Neubesinnung in der Politik weder die griechischen noch die europäischen und auch nicht die deutschen Probleme gelöst werden können...

Lesen

Warum die AfD nicht halten kann, was sie verspricht – warum sie nicht verspricht, was wirklich Veränderung brächte

Anlässlich sympathischer Erfahrungen mit der AfD-Basis soll vor dem AfD-Bundesparteitag zumindest die Grundlage gelegt werden, um das Verständnis für die notwendigen Kurskorrekturen zu stärken.

Grundsatz der Analyse bleibt – und ist bei vielen aktiven AfD-Mitgliedern kaum umstritten: Die tatsächlichen globalen oder regionalen, nationalen Machthaber heißen nicht Obama oder Merkel. Wir haben es mit global vernetzten Konzernkartellen zu tun, deren schlimmstes und mächtigstes schon „traditionell“ und seit mehr als 100 Jahren das Finanzkartell ist. Zum hundertsten Male sei auch hier gern noch einmal auf die entsprechendeStudie der weltweit renommierten Schweizer Eidgenössisch-Technischen Hochschule (ETH) verwiesen. Alle Banken weltweit bilden EIN Kartell, sagt diese Studie zur glo...

Lesen

Panama-Offshore-Skandal ist der Skandal des Finanz- und Geldsystems (2)

Wir dürfen ja bei aller Kritik an den Kartellen und ihren verbandelten Medien, an der geheimen US-Macht hinter den global aufbrüllenden Veröffentlichungen, nicht vergessen, tatsächliche Erfolge zu sehen: Zweifellos hat sich der russische Präsident deutlich mehr Geld angeeignet, als auf seinem Gehaltszettel steht – das legen schon die Fotos und Veröffentlichungen von den teuren Uhren nahe, die er am Handgelenk trägt; aber er organisiert Gegenwehr gegen Washingtons Aggressionen. Und möglicherweise fliegen jetzt sogar ein paar Steuerhinterziehungen auf, das ist jedoch keineswegs sicher – und betrifft nur das „Fußvolk“ des Systems – allenfalls die leitenden Angestellten, die so dumm und/oder schlecht beraten waren, sich erwischen zu lassen; oder, das ist wesentlich erster, die nicht t...

Lesen

Der ganze Wahnsinn unseres Finanz- und Geldsystems: Gauweiler – Wagenknecht

Wenn der erfolgreiche Anwalt und eigensinnige CSU-Mann Peter Gauweiler ein Buch der Vorzeige-Linken Sahra Wagenknecht zu unserem ausgerasteten Geldsystem rezensiert – dann dürfen wir etwas erwarten. Buchtitel: „Reichtum ohne Gier: Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten“

Und so steht denn tatsächlich in einem heutigen Kartellmedium folgendes Wagenknecht-Zitat:

„Lag der jährliche Umsatz mit Finanzderivaten 1986 bei weniger als 50 Billionen Dollar, setzt das globale Wettcasino heute Jahr für Jahr Derivate im Wert von 1500Billionen um. Allein in den 20 Jahren zwischen 1990 und 2010, in denen sich die Weltwirtschaft verdreifachte, hat sich die Finanzwirtschaft mehr als verdreihundertfacht.“

Schreibt Gauweiler, zustimmend zitierend: „Dass diese neue angelsächsische Finanzwirtschaft – das ...

Lesen

Griechenland: Der nächste Crash ist programmiert – immer teurer für Deutschland!

Glaubt man der Berichterstattung, hat Griechenlands Spitzenhasardeur, Premier Tsipras, ein „Wunder vollbracht“, denn die Bevölkerung steht mehrheitlich hinter seiner Partei, die bei den letzten Wahlen geschlagene parlamentarische Opposition stützt alle seine Notmaßnahmen. Dabei ist alles viel einfacher: Tsipras hat einen Pakt mit dem Teufel geschlossen: dem korrupten System, gegen das er ursprünglich mit der jungen Partei Syriza angetreten war. Seine Gegner hatten sich zu diesem Zeitpunkt schon auf dem politischen Abstellgleis gewähnt, denn soeben hatte Tsipras ja einen Jubelsieg in der Volksabstimmung eingefahren. Und wie das Leben so spielt, honorieren (un)heimliche Machthaber und Lügenmedien europaweit dieses politische Hakenschlagen des Newcomers...

Lesen

AfD vor der Spaltung und auf dem Weg ins Aus: Petry hat einen Pyrrhussieg errungen

Die traditionellen Konservativen ziehen sich aus der Partei zurück. Wer sich allerdings soziale Neuerungen, irgendeine deutlichere politische Alternative zu den Rohrkrepierern im Bundestag erhofft hatte, wird jetzt ganz heimatlos. Weil ich diese Entwicklung vorhergesehen habe – und außerdem seit längerem mit sympathischen AfDlern im Gespräch stehe, habe ich vor fünf Tagen dazu einen grundlegenden Beitrag geschrieben.
Von Anfang an habe ich bei der AfD bemängelt, dass sie aus dem Euro-Krach nichts gelernt hat, nicht einmal die Basis-Lektion: Der Euro war von seinen größten Treibern nie als funktionierende Währung geplant, sondern als Abzocker-Modell: Wie kommen globale Großbanken an das Geld der Menschen, die man weder bei Aktien noch bei anderen Anlageformen abzocken kann, die auc...

Lesen