Biden tagged posts

KW20-46 Schicksalsentscheidung in Berlin! Christoph Hörstel 2020-11-14

Entscheidung

ACHTUNG: Von Youtube auf NM-Kanal „entfernt“ daraufhin von mir auf meinem Kanal „privat“ gestellt, also nur noch sichtbar, wenn man sich auf Facebook oder Twitter den Link geholt hat – und soeben TROTZDEM von Youtube GANZ ENTFERNT!  Ab heute, Montag, 16.11.2020 ca. 23 Uhr auf Bitchute! Link folgt!

Youtube hat eine Beschwerdemöglichkeit eingerichtet, dort habe ich eingetragen:

Reaktion auf Löschung meines Wochenberichts KW20-46 durch Youtube
Gegen die Politik Ihres Hauses helfen keine Beschwerden. Hier hilft nur die Politik. Eine Staatengruppe wird Youtube den Zugang zum heimischen Markt verbauen, wenn die US-Regierung nach angemessener Frist nicht Demokratiefähigkeit im Hause Youtube hergestellt hat.
Diesem Vorgehen kann Youtube zunächst nur entgehen, wenn alle zensorischen Löschungen ...
Lesen

Merkel & Hollande: Friedensvorschlag löblich – aber unglaubwürdig. USA: stinksauer.

Es gibt Momente, da muss man gut überlegen, um klaren Kopf zu behalten: Zu Wochenbeginn war vereinbar worden, dass ich am Freitag bei RT Deutsch* in Berlin mehrere Interviews geben sollte. Am Vormittag sprach ich noch kurz und intensiv mit einem wichtigen Organisator guter deutsch-russischer Beziehungen, mitten im Gespräch rief RT Moskau mein Handy an: Ob ich am Nachmittag in Berlin auch gleich auf Englisch etwas sagen könnte**. Warum nicht. Nur was?

Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel und der französische Präsident reisen über Kiew nach Moskau und schlagen vor:

1. den Minsker Friedensprozess, an den sich Kiew nie gehalten hat – und die Volksrepubliken später auch nicht mehr, wiederzubeleben.

2...

Lesen

Waffen für Kiew & Krieg: die große Lügenshow von Nato-Regierungen und -Medien ist lebensgefährlich!

Nein, ruderte Obama vor zwei Tagen zurück, „vorerst“ werde es keine Waffenlieferungen an die Ukraine geben. Aber US-Munition wurde schon in Nachschublieferungen fotografiert (Twitter). Und was heißt bitte „vorerst“? Dass die Absichtserklärung zurückgenommen wird, während alle Transportpläne durchgezogen werden. Nato-Schaufensterpolitik, um die Bürger dumm und ruhig zu halten, während die Kriegsvorbereitungen mit unverminderter Geschwindigkeit weiterlaufen. Und, wie stets in solchen Fällen: „kommunikativ“ wird „nachgelegt“.

Da müssen zunächst einmal Merkel und Hollande dringend über Kiew nach Moskau reisen – obwohl sie nichts anzubieten haben außer ihrer ekligen und von den Völkern nicht autorisierten Beteiligung am aggressiven Lügen- und Mordkomplott der Nato...

Lesen