Volksentscheid tagged posts

Hoch brisante politische Lage, Herbst/Winter-Gemütlichkeit und Angst/Unsicherheit im persönlichen Einsatz

Sieben Kriegsschauplätze, ein sicherer Finanzcrash mit nachfolgendem Wirtschaftsabsturz – und weit über die Hälfte der Bevölkerung drückt sich vor Entscheidungen. Die Bundesregierung bietet ein Wackelbild: Die großen Medien zeigen professionelle und sichere Auftritte, während die aktuelle Lage allmählich entgleitet: 80 Milliarden Euro schmeißt die EZB jeden Monat in das Fass ohne Boden namens QE (Quantitative Easing) – Deutschland muss vor allen anderen dafür geradestehen. Was solide aussieht ist nur ein schöner Schein – und wenig dahinter wird uns erhalten bleiben, je länger der Irrsinn dauert, desto weniger.

Warum wollen so viele Menschen sich lieber verkriechen und nicht bewegen?

Haben wir denn Zweifel, dass die jetzige Politik uns den Bach hinunter führt? Dass die vielfält...

Lesen

GRIECHENLAND: Was die Regierung Tsipras hätte tun sollen/müssen (12.7.2015)

Bei Amtsantritt im Februar sofort und parallel, NICHT nacheinander: 1. Drachmen drucken, 2. überall gemeinsame Bürgerkomitees mit Militär-Unterstützung einrichten, um die Sicherheit im ganzen Land zu gewährleisten, 3. mit Washington Kontakt aufnehmen und höchst geheim klarmachen, dass irgendwelche Einmischungen schwerste Konsequenzen nach sich ziehen können, bis hin zum EU- und Nato-Austritt und Einrichtung russischer und chinesischer Militärbasen im Land (je eine, je höchstens 5.000 Mann), 4. mit der Troika einen Zahlungsaufschub (Moratorium) verhandeln, 5. Termin für Grexit mit Drachme festlegen, 6. mit dem Bankensystem des Landes die langsame, schrittweise Abkehr vom Zins- und Schuldgeldsystem vereinbaren – und klarmachen, dass Zuwiderhandlungen, Sabotage etc...

Lesen

DM-Verteidigungsprogramm: revolutionär friedlich – mit globaler Verteidigungsstrategie!

Dieses Programm* der Deutschen Mitte für die gesamte Politik des Bundesverteidigungsministeriums sichert den Frieden in Mittel- und Gesamteuropa – während die Völker von den Nato-Regierungen in eine Vorkriegskrise hineingestoßen werden – und liefert überdies eine Strategie für eine weltweite Kräftebalance, die weiteren aggressiven Kriegen den Boden entziehen hilft: „Full Spectrum Defense“ – das Gegenstück zum US-Generalstab mit seiner „Full Spectrum Dominance“**. Krieg ist kein Mittel der Politik! Und dies sind die Kernbestandteile:

1. Nato: Deutschland zieht seine Truppen aus der Nato-Kommandostruktur sofort zurück – bis sämtliche Nato-Soldaten aus ihren Positionen außerhalb der Nato zurückgezogen sind...

Lesen