Naher Osten tagged posts

Weltkrieg kann jetzt jeden Tag in Syrien beginnen, Finanzcrash seit Monaten täglich erwartbar!

Washington sucht in Syrien die Konfrontation mit Russland – das kann nicht lange gutgehen! Jeden Tag müssen wir bangen, dass ein militärischer Zwischenfall, wie das jüngste US-Bombardement auf syrische Soldaten, einen direkten Waffengang mit russischen Beteiligten auslöst. Washington hat durch seine kriegerischen Äußerungen klargestellt, dassdie Eskalation absichtlich erfolgt – Russland hat das notiert und sich gewappnet. Das Mittelmeer wird so zum Aufmarschgebiet für gegnerische Flottenverbände. Damit ist Europa direkt betroffen. Für heute (Freitag, 7. Oktober, 64. Geburtstag des russischen Präsidenten Putin) hat Russland eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates beantragt – das erscheint angemessen, die Sitzung wird stattfinden. Ein „technischer Defekt“ an den de...

Lesen

ISIS: westliches Terrormanagement* voll im Plan – Zusammenfassung & Grundsatzbeitrag

„Gotteskrieger kündigen Vergeltung für Luftangriffe an“ – beschwert sich die Nato-Kampfpostille „Spiegel“ – und das Feixen in den Kommandozentralen, die die Obamas und Merkels dieser Welt steuern, DAS weckt bei mir Befürchtungen.

Nur wenn die Bevölkerungen in Angst und Schrecken versetzt werden können, lassen sich weitere Beschneidungen der Bürgerrechte, Parlamentsvorbehalte und Rüstungsbudgets zügig und weitgehend debattenfrei umsetzen. Eine Milliarde gibt Washington jetzt schon pro Monat aus, um den gesamten Nahen und Mittleren Osten wunschgemäß zu destabilisieren – Geld, dass es gar nicht hat und das den 20% Armen im Lande bitter fehlt. Dass die sündteuren Luftangriffe den ISIS-Vormarsch nicht stoppen können, liegt zweifellos voll im Plan, der ja Destabilisierung und Chaos ...

Lesen