KW22-3  Zwangsvergiftung rückt näher – Krieg & Crash auch! Christoph Hörstel  2022-1-21

Zwangsvergiftung

Freitag, 21. Januar 2022, 13 Uhr

Volltext: https://tinyurl.com/4yhxbb63

Bitchute: https://www.bitchute.com/video/WCzUClMxioWh/

 

Zitat der Woche: Pharmaminister Lauterbach, Tagesschau:

„Es ist ja niemand gegen seinen Willen geimpft, selbst die Impfpflicht führt ja dazu, dass man sich am Schluss freiwillig impfen lässt.“

Untersuchung des Geisteszustandes erscheint als geratene Maßnahme. Wir sprechen von einem Sicherheitsrisiko für die deutsche Bevölkerung.

 

In Deutschland gärt es.

Der alte konservative ZDF-Nachrichtenmoderator Peter Hahne, immer noch gut vernetzt, hat mit einer einzigen Wortmeldung ruckartig die Schweige- und Lügenmauer eingerissen:

Woche für Woche gehen zwei Millionen Menschen in Deutschland spazieren – nur so ist die Verschiebung der Zwangsvergiftung überhaupt erklärbar. Denn unserer korrupten, kriminellen Regimebande fliegt gerade der Laden um die Ohren.

Und zuhause sitzen weitere mindestens 20 Millionen, die ganz schwer enttäuscht sind. Bei denen grummelt es.

Ja, ich bezeichne unsere Regierungen als Regimes. Denen ist alles zuzutrauen.

Sie, die gutgläubigen Menschen, haben mit einem Pieks gerechnet, dann war es ein Doppelpieks – also zwei.

Und jetzt sind wir bei drei – und zwar nicht nach einem Jahr, nicht nach einem halben Jahr, sondern nach drei Monaten. Und der verte Pieks ist angekündigt mit Ausblick auf weitere. Die Gift-Abofalle.

Wer meinte er kann sich mit Krankmeldung als Genesener über die Runden retten, muss das jetzt vier mal im Jahr durchziehen, weil die Schonzeit nur noch drei Monate reicht.

Und das ist ja nur Corona. Dazu kommt die tiefenverlogene Kriegshetze gegen Russland, das fällt schon auch immer mehr Menschen auf. Aber dann ist ja leider immer noch lange nicht Feierabend, dann kommt das Bienen- und Vogelsterben und wir müssen uns mit 5G-Mobilfunk, mit Chemtrails und Skalarwellen auseinandersetzen, mit Wetterkrieg wie im Ahrtal.

DAS ist die gewaltige Größe der Aufgabe.

Wir DÜRFEN das gar nicht nacheinander angehen, wie viele Deep State-irregeführte Westentaschen-Machiavellis in der AfD glauben. Wenn wir überleben wollen, MÜSSEN WIR den ganzen großen Müllberg insgesamt abtragen. Sonst bieten wir den Menschen die falsche Orientierung. Wir wollen doch nicht 20 Jahre montags spazierengehen – und immer wieder von vorne anfangen. Das wünscht sich der lächerlich kleine Deep State – aber wir tun ihm nicht den Gefallen und packen ihn an seinen begrenzten Kapazitäten, indem wir überall gleichzeitig angreifen.

Viele sagen: Warum muss denn der Hörstel immer darauf herumreiten – und warum diese fürchterlich scharfe Sprache?

Und die Antwort ist ganz bitter ernst: Weil wir sonst keine Chance haben zu überleben. Die Menschen verkämpfen sich an der Corona-Kritik – und sterben wie die Fliegen im Atomkrieg und an den hoch gedrehten Sendeleistungen der Millionen 5G-Masten, direkt nebenan. Weil sie das nicht auf dem Radarschirm hatten!

Dann haben sie natürlich auch nicht mehr gekämpft – und das System hat einfach auf seinem Massenmordpiano die anderen Tasten genommen, während die Spaziergänger siegestrunken zuhause blieben – und zack!: sind wir erledigt. Mindestens in Europa – aber vermutlich eher weltweit.

Es geht auch nicht um die Schärfe der Sprache, sondern um die geistige TRENNschärfe. Das ist ein wichtiger Unterschied. Glasklar ohne Schattenzone, wo sich die Verbrecher wieder verstecken und sammeln.

Nochmal zurück, zu einem wichtigen Punkt:

Wir müssen jetzt aufpassen, dass diese Masse der kritischer Menschen, die noch nicht wissen wohin mit ihrem berechtigten Unmut, nicht von unserer völlig skrupellosen Regime-Propaganda vom Schlage Södolf gegen diese wunderbare kleine Truppe der tatsächlich Bescheidwissenden gehetzt wird, das wäre furchtbar.

Schon die zwei Millionen Spaziergänger sind hauptsächlich nur Maßnahmenkritiker, das ganze kriminelle Corona-System haben die meisten nicht im Ansatz begriffen, bis hinunter zu Plandemie und Virus-Lüge.

6-fach ist dieser Widerstand gespalten hatte ich berichtet (verlinkt) – und es ist ganz schwierig, da beisammen zu bleiben, unsere Deep State-Propaganda-Fachleute arbeiten an jedem Detail ihrer Sabotage- und Zersetzungsstrategie, mit riesigem Können.

https://xn--christoph-hrstel-wwb.de/wa62-widerstand-und-kriegsgefahr-christoph-hoerstel-2021-11-16/

Und so kommt es, dass wir die Wahl nicht haben: Wir MÜSSEN in klarer Sprache A-L-L-E-S Benennen, Doppel-Betonung auf „Alles“ UND auf „Benennen“.

Und wenn wir das nicht BEIDES tun, werden wir Helfershelfer des globalen Massenmordes.

Daher die scharfe Sprache, daher die vielen fürchterlichen Themen. Wir, die Menschen in der kleinen Partei DIE NEUE MITTE – auch noch Partei, das können die meisten ja nun schon gar nicht ertragen, diese Opfer der Deep-State-Propaganda gegen Parteien.

Soll ich Ihnen etwas sagen? Ohne Partei, ohne Menschen drumherum, ohne Unterstützer- und Spenderkreis, ohne umfassendes Programm, ohne unser rattenscharfes Statut, wären wir schon längst erledigt. Kaputt, weg vom Fenster.

WIR wissen das, es ist unsere tägliche Lebenserfahrung. Wenn nur ALLE ZUHÖRER HIER DAS verinnerlicht haben und mutig nach draußen tragen – dann sind wir alle gerettet, ganz Deutschland. So klein sind die Zahlen der Erkenntnis, die es braucht, um große Wirkung zu entfalten.

 

8:44 – Meldungen in Kürze:

Als erstes Land in Europa hat Österreich eine allgemeine Zwangsvergiftung alias Impfpflicht verabschiedet. Für den Gesetzentwurf der konservativ-grünen Bundesregierung stimmten 137 Abgeordnete, 33 dagegen. Bis Mitte März müssen sich alle ab 18 Jahren impfen lassen, Ausnahmen gibt’s nur für wenige.

Bundesregierung senkt Genesenenfrist bis zur nächsten Impfung auf 62 Tage, NICHT 3 Monate! – hat Boris Reitschuster nachgewiesen. In Russland und der Schweiz wurde die Frist auf ein Jahr hochgesetzt.

Alles PURE WILLKÜR krimineller Regimes!

Russland hat gestern Marinemanöver in Atlantik, Arktis, Pazifik und Mittelmeer angekündigt. Mehr als 140 Schiffe, mehr als 60 Flugzeuge und 10.000 Soldaten sind dabei. Heute treffen die beiden Außenminister Russlands und der USA, Lawrow und Blinken, in Genf aufeinander.

VK: liefert Waffen an Ukraine, USA: Panzerabwehrwaffen angekündigt

  • Nachricht am Tag des Antrittsbesuchs Baerbock bei Lawrow

Boris Johnson erklärt Pandemie für beendet: keine Masken, kein Lockdown, kein Impfzwang: wirkt wie Selbstrettungsgriff nach Partykoller.

Es ist nicht auszuschließen, dass Johnson die Pandemie abgeblasen hat, weil der ehemalige Pfizer-Forscher und Impfkritiker Mike Yeadon zusammen mit anderen Anzeige beim Internationalen Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag erstattet, u. a. gegen Boris Johnson, weitere Mitglieder der britischen Regierung, Bill Gates, Pharmabosse, Klaus Schwab u. v. a. mehr, sehr viel Prominenz. Der ICC hat einen Auftrag an die britischen Strafverfolgungsbehörden erteilt.

EU: Stresstest Lieferketten: 6 Wochen – inkl. Kommunikation

Wir müssen das richtig verstehen: Die Regimes testen was sie uns später antun wollen – exakt so wie bei den Terrorübungen, die dann später in den großen Terroranschlag einmündeten: in U-Bahn London undsoweiter.

https://www.eurotransport.de/artikel/grosser-stress-test-in-der-eu-cyberangriff-auf-die-lieferkette-transport-logistik-11198536.html?xing_share=news

 

12:11 – Unsere Aktionen – laufend bekommen wir Zuschriften!:

  1. Zukunft

Wir starten die Aktion Zukunft

  • JEDER ist gefragt
  • Wann gehe ich los? Wann beginne ich mit Widerstand?
  • Wen kann ich ansprechen, mitzukommen?

Sie haben VIEL mehr Kraft + können VIEL MEHR und viel mehr BEWIRKEN als Sie glauben!!

Wer sich interessiert – gern bei uns melden – aber VORHER:

Merken: WIR KÖNNEN WAS WIR UNS VORGENOMMEN HABEN! – Und wir tun es auch, kein Wenn, kein Aber, kein Gelaber.

  1. Netzwerk der Ungeimpften

erste Vernetzungen und Informationen haben planmäßig begonnen.

Wir planen organisatorische Vorgehensweisen.

Nachmeldungen sind selbstverständlich immer, laufend und jederzeit möglich.

HINWEIS: Wir können keine wirklich belastbare Prüfung der Interessenten vornehmen – bei negativen Erfahrungen bitte unbedingt melden!

Sonst natürlich auch gern…

 

14:13 – Zensur: Facebook: wieder bestraft wegen Verlinkung zu VK

Konnte unter einem selbst gekürzten Video keine Links zum vollen Beitrag posten, gar keins!: Kein BitChute, kein Telegram, kein VK.

Habe ich sofort auf facebook in den post hineingeschrieben – bei nächsten Mal mit anderem Stück: ging‘s dann wieder…

YouTube: unverändert, nichts geht

Telegram: Immer wieder verschwinden auf einen Streich zehn oder 20 Abonnenten. Rein zufällig immer dann, wenn wir uns einer hunderter- oder Tausenderschwelle nähern. Klarer Fall: künstliche Reichweitenbeschränkung per Namensliste und Software.

Beiträge teilen und weiterleiten bleibt wichtigste Widerstandsleistung.

 

15:53 – Spendenaufruf: herzlichen Dank an alle treuen + neuen Spender!

2 unangenehme Meldungen

  1. Der Kontostand ist unangenehm abgesunken.
  2. Spenden bleiben immer noch auf zu schwachem Niveau für Entwicklung nach vorn durch Anwälte gegen YouTube oder Werbung im Internet

Drei gute Nachrichten:

  1. In getrennten Zoom-Konferenzen mit Mitgliedern und Unterstützern haben sich alle Teilnehmer dafür ausgesprochen, die russische Rechtsposition auch unter Druck aus Washington und der Nato zu unterstützen.

DIE NEUE MITTE macht sich die Sorgen und Befürchtungen Russlands zu eigen. Wir stärken so die Sicherheit in Europa. Ich habe entsprechend an die internationalen Freunde geschrieben und über dieses erfreuliche Ergebnis informiert.

  1. Auf Anregung aus dem Unterstützerkreis wird es in Kürze einen Flyer zu Russland und anderen Brennpunktthemen geben, den wir zusammen mit Corona-Flyern verteilen. Wie anfangs gesagt, weil wir versuchen müssen, den globalen Deep State Sumpf als Ganzes trockenzulegen. Das Thema kommt nächste Woche beim Vorstandsgespräch noch einmal auf den Tisch.
  2. Zuschauer- und Abozahlen steigen weiter auf allen nicht-zensierten Plattformen
  • Jetzt geht’s wieder darum, die Zuschauer auch zu einem Beitrag zu bringen…

Video

  • Spendenaufruf:
  • Empfänger: Neue Mitte
  • Pariser Platz 4a, D – 10117 Berlin
  • Verwendungszweck: „Spende“
  • IBAN: DE73100100100607433123 – BIC: PBNKDEF
  • PayPal: https://paypal.me/dieneuemitte
  • Paypal E-Mail: spende@neuemitte.org

 

19:15 – Die Meldungen im Einzelnen:

Österreich: Die Zwangsvergiftung war nach 40.000 Beschwerden erst im Frühjahr erwartet worden. Mehrere Großdemonstrationen bleiben damit wirkungslos. Der Vorgang bedeutet nichts Gutes für Deutschland und einen weiteren ernsten Test für Politikfähigkeit und Widerstandskraft in Österreich.

Unterdessen hat ein ungenanntes Wochenmagazin recherchiert: Acht Experten, die an der österreichischen Impf-Strategie gegen Corona mitgearbeitet haben, sind oder waren mit der Pharmaindustrie finanziell verbandelt. An einer Offenlegung dieser bedenklichen Beziehungen hat das Gesundheitsministerium aber offenbar kein Interesse.

90 Prozent der Österreicher sind überzeugt, dass die österreichische Politik ein Korruptionsproblem hat.

Russland: Der russische Journalistenverband hat Außenministerin Baerbock bei deren Besuch in Moskau einen Protest gegen die Diskriminierung von RT Deutsch überreicht.

Die Bundesregierung sei verpflichtet, den freien Zugang zu Information und Meinungspluralismus zu gewährleisten und den freien Empfang dieser Informationen für ihre Bürger zu ermöglichen. Da die Bundesregierung diesen Verpflichtungen durch ihre Untätigkeit nicht nachkommt, würden diese Rechte verletzt.

Russland: Das große russische Marinemanöver auf vier Weltmeeren ist nicht misszuverstehen als reines Säbelrasseln, sondern auch als echter Funktionscheck. Russland fühlt sich mit Recht bedroht – und will intern wissen: Was machen wir denn, wenn’s überall gleichzeitig losgeht, wie im echten großen Krieg. Um die Russen soweit zu bekommen, muss man schon einmal hart arbeiten – ungefähr so wie Washington mit seiner Nato, bestehend hauptsächlich aus tributpflichtigen europäischen Vasallen – Formulierung vom US-Deep State-Bediensteten Brzezinski.

Als Begründung für die Senkung der Genesenenfrist auf 62 Tage nennt das RKI Omikron und Ungeimpfte. Diese offizielle Verhöhnung der Intelligenz ist ein deutliches politisches Signal an die Opposition, dass sie für schwach und politisch nicht sattelfest gehalten wird. Wenn auch oppositionelle Denk- und Sprachverweigerer die Begriffe Viruslüge, Plandemie und Deep State-Schurkenregime verwenden wollten, hätten wir eine ganz andere Situation. Garantiert.

VK-Plandemie: Johnson hat sich über Deep State gesteuerte Attacken gegen ihn geärgert – und nimmt am System Rache: Das kann er politisch nicht überleben

  • Simple Reaktion auf globale Corona-Lüge: ich mache meine Parties wie‘s MIR passt, das ist mein „Ausgleich“

Frage: Kann sich das System solche Eigenwilligkeiten gefallenlassen?

  • VK hatte zeitweilig die schlimmsten und härtesten Maßnahmen – völlige heiß-kalt-Politik. Um die Menschen komplett zu verunsichern
  • Johnson wird sich vermutlich nicht im Amt halten können

Unser deutsches Verfahren für Den Haag von Reusing/Hassel-Reusing lässt derweil weiter auf sich warten, verfolgt einen universelleren, weil nicht nur auf die Impfung gerichteten Ansatz und hat den Anspruch, die Vorermittlungen teils selbst durchzuführen, damit sie nicht am Ende von den deutschen Staatsanwaltschaften und damit wieder von weisungsgebundenen Beamten durchgeführt und eingestellt bzw. verzögert werden, inklusive der rechtzeitigen Vernichtung von Beweismaterial durch Tatverdächtige während der Verzögerung.

Problem: richtig gedacht – aber für das krass unterfinanzierte und personell zu schwach besetzte Team kaum zu stemmen.

 

24:14 – Corona-News aus Deutschland

Vertreibung Corona-krimineller Regierungen ist eine Überlebensfrage für die Welt.

Pharmaminister Lauterbach will Impfpflicht bis spätestens Mai, anders ei die Herbstwelle nicht zu stoppen. „Die Wahrscheinlichkeit, dass wir im Herbst keine neue Variante haben, ist ja sehr gering“, so der SPD-Politiker. Lauterbach hat beste Beziehungen zu Glaskugeln und weiß immer schon vorher, was wann passiert.

43% aller deutschen Haushalte haben in der Lügenpandemie Einkommen, Ersparnisse oder von Beidem verloren. Das ergab eine Befragung des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung ZEW.

Corona-Warn-App immer häufiger auf Rot! – vor allem nach Testcenter-Besuchen mit Besucherandrang. Das RKI rät deshalb: App abschalten!

Der erste „Corona-Knast“ für Quarantäne-Brecher geht in diesen Tagen in Neumünster (Schleswig-Holstein) in Betrieb. Auch in Hamburg sollen die „schlimmsten Regelbrecher“ bald eingebunkert werden.

Ein neues Kurz-Gutachten der Bundestags-Juristen besagt: Arbeitnehmer, die nur ein- oder zweimal geimpft sind und in Quarantäne müssen, haben keinen Anspruch auf Lohnzahlung. Ein Stück weiter zur Zwangsvergiftung.

Wenn am 15. März die Corona-Zwangsvergiftung für Pflegekräfte greift, könnten ausscheidende Beschäftigte vielfach durch Neuzugänge aus Afrika oder dem Nahen Osten ersetzt werden. Dies erklärt der Geschäftsführer der Kreisklinik Ebersberg, Stefan Huber, im „Münchner Merkur“. Er erhalte derzeit insbesondere aus diesen Regionen vermehrt Bewerbungen. Huber ist einer von Södolfs liebsten Aktivisten.

Wörtliches Zitat: „Die Unfallversicherung des ADAC leistet nicht bei folgenden Unfällen: Impfschäden aufgrund angeordneter Massenimpfungen“

Wer in der Freiburger Innenstadt einkaufen will, kann seinen 2G-Impfstatus einmal nachweisen und wird dann nicht mehr kontrolliert. Als Nachweis gibt es nun statt der Bändchen einen Stempel auf die Hand. Leipzig will das nachahmen, Krefeld und Biberach tun das bereits.

 

27:20 – Gute Nachrichten

Kassenärzte wollen Zwangsvergiftung nicht umsetzen: Arztpraxen seien nicht der Ort, „um staatliche Maßnahmen durchzusetzen“, sagt Kassenärzte-Chef Andreas Gassen. Auch den Vorschlag von NRW-Gesundheitsminister Laumann (CDU), eine ZwangsbBeratung für Gift-Unwillige einzuführen, lehnen die Kassenärzte ab.

Starke Impfnebenwirkungen zeigen in Deutschland 15 Prozent, hochgerechnet 8,64 Millionen! – nur 40 Prozent bleiben ohne Nebenwirkungen. 1.004 Erwachsene in Deutschland hat INSA befragt, im Auftrag von Boris Reitschuster, virusgläubig aber fleißig.

Hessen schickt keine Polizisten mehr zu bundesweiten Corona-Montagsdemos. Wegen der hohen Belastung durch wachsende Kritik an den Corona-Auflagen, die immer mehr Menschen zu Montagsspaziergängen auf die Straße treibt.

AfD-Fraktion klagt gegen Coronaregeln im Bundestag: Dort gilt 2G-plus-Regel, bedeutet: Ungeimpfte müssen auf die Tribüne. Das will die Fraktion jetzt vor dem Bundesverfassungsgericht stoppen.

Prof. Hendrik Streeck, Wirrologe und Mitglied im neuen Expertenrat der Bundesregierung, sagte am Dienstag im Springerblatt „Welt“: Die Absenkung des Zeitraums für den Genesenenstatus sei für ihn wissenschaftlich nicht erklärbar. In der Schweiz sei der Genesenenstatus aus guten Gründen auf 12 Monate verlängert worden. Genesene hätten in den meisten Fällen eine viel breitere Immunantwort.

Also: denken kann er. Warum es dem Professor trotzdem nicht gelingt, den fehlenden Grundlagen seiner frei erfundenen Quasi-Wissenschaft auf die Spur zu kommen – das bleibt sein ganz persönliches Geheimnis.

 

29:53 – Corona im Ausland – ACHTUNG: WARNUNG: Was irgendwo vorkommt, kann auch uns treffen!

China: Fotos von gigantischen Corona-Lagern in sozialen Netzwerken schockieren die Welt

Corona-Verdachtsfälle werden angeblich in Isoliercamps oder Quarantäne-Lager gebracht – darunter angeblich auch Alte, Schwangere und Kinder. Millionen Bürgerinnen und Bürger werden in der Volksrepublik in den Lockdown geschickt, obwohl vergleichsweise wenige Menschen infiziert sind. Die Lager sollen sich in mehreren großen Städten in China befinden, etwa in der Millionenmetropole Xi’an oder auch in Keifeng in der Provinz Henan.

Es geht dabei um Containerstädte, die Container sollen nur mit einem Holzbett und einer Toilette ausgestattet sein, laut RTL und BBC. Das wurde allerdings bislang nicht offiziell von China bestätigt.

Ungeimpfte ab 60 Jahren müssen in Griechenland künftig mit einer Geldbuße von 100 Euro rechnen – PRO MONAT! Die Maßnahme soll am Sonntag in Kraft treten.

Österreich: Eine Impflotterie mit 500-Euro-Gutschein soll Impfpflicht attraktiver machen. Der Preis ist ein 500-Euro-Gutschein, der rund 1,5 Millionen Mal vergeben wird. Zudem gibt es Geld für Gemeinden, die eine bestimmte Impfquote erreichen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,4 Milliarden Euro.

Spiegel TV, aus dem Gates-finanzierten Hause, dreht einen Beitrag für „TerraX Zivilcourage”. Dabei werden bezahlte Gegendemonstranten für ZDF-Sendung verwendet, um der unruhigen Bevölkerung vorzugaukeln, es gebe marschwillige Giftfans. 80 Euro winken für die Mitwirkung. Boris Reitschuster berichtet weiter: „Bereits im Herbst letzten Jahres waren Anzeigen im Internet aufgetaucht, bei denen für anstehende Fernsehproduktionen Menschen gesucht wurden, die sich nach anfänglicher Skepsis dann doch hätten impfen lassen. Damals wurden 1.400 Euro pro Person angesetzt, die in die Rolle des geläuterten Skeptikers schlüpfen sollte.“

Paraguay nimmt keine Ungeimpften mehr auf. Die Meldung war dem Spiegel einen Sonderbeitrag wert, mit Häme: Rund tausend Deutsche seien im letzten Jahr ausgewandert, natürlich alles Reichsbürger, Rechtsextremisten und Coronaleugner.

Was man nicht erfährt, auch in Paraguay sterben die Geimpften wie die Fliegen. Von 21 neuen Covid-Todesfällen waren nämlich mehr als die Hälfte doppelt oder dreifach gespritzt, schreibt das Wochenblatt.

https://www.spiegel.de/ausland/corona-paraguay-macht-grenzen-fuer-ungeimpfte-dicht-a-88c1ad04-5fd9-445e-bc2c-c2339ebfb1a4

 

32:57 – Gute Nachrichten

Tschechien: Premier Fiala hat die Zwangsvergiftung gestoppt. Man wolle die Risse in der Gesellschaft nicht weiter vertiefen, sagte er am Mittwoch in eine Pressekonferenz. Auch Quarantänezeiten wurden gesenkt. Diese Schritte kommen nach massiven Protesten der Bevölkerung.

Türkei: Die letzten Beschränkungen wurden soeben aufgehoben: Ungeimpfte müssen künftig keine PCR-Tests mehr vorlegen.

USA: Das Marine Corps ist der erste Zweig des US-Militärs, der fast zwei Monate nach Ablauf der Giftfrist für Marinesoldaten im aktiven Dienst religiöse Ausnahmen von der Zwangsvergiftung des Militärs gewährt. Der Schritt ist eine erste Reaktion auf eine Menge Unruhe, Rechtsstreitigkeiten und Vorwürfe.

Russland: Das Parlament hat die Prüfung eines Gesetzentwurfs verschoben, der ein landesweites System von QR-Code-Impfausweisen einführen würde, und erklärt, dass das Gesetz angepasst werden muss, angeblich, um mit der neuen Omikron-Variante von Covid-19 umzugehen.

Österreich: Die offiziellen Covid-19-Fallzahlen in Österreich seien fehlerhaft und manipuliert, erklärt Diplomingenieur Steffen Löhnitz. Sie seien überhöht und benutzt worden, um entsprechende Eingriffe in die Grundrechte zu rechtfertigen. Am Vormittag hat er seine Beweisführung vorgelegt.

 

34:37 – 2. Wetter

Extreme Wetterlagen entweder künstlich erzeugt – oder durch Unterlassen möglicher natürlicher + unschädlicher Gegenmaßnahmen entstanden

Vermutung: Wie beim globalen Corona-Regime: globale Verabredung, dass ALLE angeschlossenen Regierungen auf ihrem Gebiet Naturkatastrophen organisieren und ÜBEN!

Erdbeben mit Epizentrum in der relativ geringen Tiefe von 10 km könnten von Menschen und ihrer Technik verursacht sein. 10 km sind ein HINweis, kein BEweis! – Achtung! Wir melden hauptsächlich diese verdächtigen Beben, andere Tiefen werden extra angesagt.

Und wie auch bei Corona gilt dann selbstverständlich auch hier: WARNUNG: Was irgendwo vorkommt, kann auch uns treffen!

Erdbeben weltweit vom 14.01.2022 – 20.01.2022 in 10 km Tiefe:  44x

Erdbeben vom 0.01.2022 – 16.01.2022 (Tonga Region) Südlicher Pazifik: 12x 10 km Tiefe

Am Samstag brach dann ein Unterseevulkan nahe Tonga aus – mit Tsunamiwarnung. Die Welle soll 15 Meter hoch gewesen sein.

Der unterseeische Vulkan hatte am Samstag eine Wolke aus Asche und Gas wie einen Atompilz kilometerweit in die Höhe geschleudert. Experten zufolge war es einer der weltweit schwersten Ausbrüche seit Jahrzehnten. Tsunami-Wellen erreichten sogar weit entfernte Regionen wie Alaska, Japan und Südamerika. Auf den Inseln Tongas gibt es schwere Schäden, mindestens drei Menschen kamen ums Leben.

Inzwischen ist der Flughafen des Südsee-Archipels wieder funktionsfähig.

Ahrtal: Kachelmann vor Untersuchungsausschuss in Mainz: Unwetter war tagelang vorher erkennbar: Bei Warnung am Montag (12. Juli) hätte niemand am Mittwoch (14.) sterben müssen – 135 Tote!

 

37:28 – Sonderthema: Palästina

Israels Truppen zerstören erneut ein Haus im Ostjerusalemer Stadtteil Sheikh Jarrah.

Im vergangenen Jahr 2021 gab es wg. 7 Häusern dort Gefechte mit der Hamas

Haus um Haus unterläuft Israels rassistische Unterdrückungspolitik die internationalen Vereinbarungen und Regeln.

Israel hat drei U-Boote bei der deutschen Werft ThyssenKrupp Marinesysteme bestellt, für 3 mia Euro. Der Bau dauert neun Jahre bis Fertigstellung des ersten Bootes, bis 2027 will Berlin 570 Millionen zuschießen. Es wird erwartet, dass Israel nach Fahrfertig-Stellung die Boote mit Atomwaffen ausrüstet, vermutlich wieder mit größerem Kaliber als das größte US-Raketengeschoss. Offizielle Begründung für dieses Vorgehen in Deutschland ist Deutschlands angebliche Verantwortung für Israels Sicherheit.

Eine solche Politik wirkt als Blankoscheck für vielfältige Verbrechen Israels und ist deshalb nach deutschem und internationalem Recht illegal.

Palästinatassen!

38:51 – Video

 

40:03 – Zum Schluss vermischte Meldungen

Katholische Kirche München: Die Anwaltskanzlei Westpfahl Spilker Wastl (WSW) hat in einem Gutachten zu Hunderten Missbrauchsopfern den zurückgetretenen Papst Benedikt schwer beschuldigt. Besonders ein Fall eines vorbelasteten Kölner Priesters, Peter H. oder „X“ in der Akte, den Kardinal Ratzinger in seinem Erzbistum von München und Freising aufgenommen hatte, hat Benedikt vermutlich gelogen, als er entgegen dem Protokoll leugnete, in einer wichtigen Sitzung dabeigewesen zu sein. H. wurde immer wieder rückfällig und wurde später sogar rechtskräftig verurteilt – das passiert nur einer klitzekleinen Minderheit der Täter – immer noch. Nach dem Gutachten prüft die Münchner Staatsanwaltschaft jetzt 41 Fälle.

Benedikt erscheint wie alle Amtsvorgänger als Bestandteil einer katholischen Massenmissbrauchsindustrie aus politischen Gründen. Missbrauchsopfer sind labiler und leichter zu beeinflussen und politisch oder sonstwie gefügig zu halten als andere.

Erst jetzt kommt in der Katholischen Kirche in Ausnahmefällen etwas ins Rutschen – das große Missbrauchsgeschäft, Partnertauschringe und allerhand perverse Grüppchen in Rom und anderen Zentralen arbeiten einfach weiter.

Haiti: Die USA starten eine formelle Untersuchung des Mordes an Präsident Moïse vom vergangenen Juli. Darin sollen der amtierende Regierungschef Henry und Drogenkreise verwickelt sein, ein kolumbianischer Drahtzieher verantwortet sich bereits in den USA, sechs US-Amerikaner sollen ebenfalls mitgewirkt haben.

Schlechte Zeiten für Besitzer von Elektroautos in Großbritannien: Dort kann es ab kommendem Mai passieren, dass beim Losfahren die Batterieanzeige „empty“ (leer) verkündet. Denn ab Mai können Ladestationen von 8 bis 11 und 16 bis 22 Uhr ferngesteuert abgeschaltet werden. Nach den Vorschriften müssen Ladestationen für E-Autos in Privathaushalten entsprechend voreingestellt werden.

Hintergrund: Die Stromversorger befürchten einen Blackout, wenn zuviele Elektroautos an den Ladesäulen hängen. Öffentliche Ladesäulen und Schnelladeanschlüsse an Autobahnen und Schnellstraßen sind von dieser Regelung ausgenommen.

In den USA fallen Hunderte Flüge aus. Grund sind Bedenken der US-Flugsicherheitsbehörde FAA, dass der 5G-Mobilfunk bei einigen Flugzeugen die Landung stören könnte. Die großen globalen Airlines reagieren ebenfalls. Auch die Lufthansa ist betroffen. Häufig werden alternativ ältere Flugzeugmodelle eingesetzt.

Das aktuelle Flugchaos ist der Höhepunkt eines Konflikts zwischen großen US-Mobilfunkbetreibern, den Flugzeugherstellern Airbus und Boeing mit den Airlines sowie der US-Flugsicherheitsbehörde FAA. Das 5G-Problem ist in den USA jetzt akut, weil die zwei großen US-Mobilfunkanbieter AT&T sowie Verizon ihre 5G-Netze auf zusätzlichen Frequenzen ausbauen wollen.

 

Alles Gute – wo immer Sie sind. Machen wir gemeinsam ernst.

C-News 2022_01_20

Wetter, Klima, Umwelt. 2022_01_20