Interview tagged posts

SKANDAL! USA verschaffen sich Nachschub-Lieferchancen für Chemiewaffen an IS!

Am 14. Oktober brachte die New York Times ein ganzes Dossier über die Funde von Altlagern mit westlichen Chemiewaffen aus Saddams Zeiten im Irak – die jetzt in die Hände des IS gefallen seien. Die Deutsche Mitte hatte dazu eine ausführliche Presseerklärung veröffentlicht. Die Geschichte ist deshalb so brisant, weil es die USA waren, die versäumt hatten in der Zeit ihrer Irak-Besatzung, also von 2003 bis 2011, diese Altbestände zu räumen. Dazu sage ich, dass dieses „Versäumnis“  möglicherweise in der Absicht erfolgt ist, diese alten Waffen später in Händen von „verbundenen Kräften“ wieder nutzbar zu machen.

Denn ab 2006 begann die konkrete Planung des „Arabischen Frühlings“, den ich als „CIA-Frühling“ bezeichne, mit allen seinen furchtbaren Weiterungen für Libyen und Syrie...

Lesen