WA84 Kampf für Frieden und Wahrheit – Christoph Hörstel 2022-5-11

Wahrheit

Mittwoch, 11. Mai 2022

Volltext: https://tinyurl.com/55wb9acd

BitChute:

 

Unbeirrt von Tatsachen, Verträgen, Recht und Willen der Wähler treibt die Bundesregierung Deutschland in den 3. Weltkrieg. Dabei sind die kriminellen Vorgaben des US-Deep State offenbar direkte Richtschnur, da knallen sofort die Hacken, anders war’s im 3. Reich auch nicht, wenn die Nazis ihre Befehle schnarrten. Das erscheint geradezu gespenstisch, politisch begründbar ist es schon lange nicht mehr, schon seit Corona nicht – aber ich muss werde hier jetzt nicht mein systemkritisches Lebenswerk auspacken, keine Sorge – was mich erschüttert ist, wie sehr Recht ich seit 30 Jahren mit meinen Warnungen behalte und wie weitab von Vernunft und ethischen Werten Bundesregierung und der gehorsame Teil Deutschlands sich jetzt bewegen.

Merkel hat Deutschland direkt aus Entspannung und enger, freundschaftlicher Zusammenarbeit mit Russland in den kalten Krieg und in die Gegnerschaft zu Russland geführt, den Nazi-Putsch in Kiew wie befohlen an vorderster Front unterstützt und den klaren und eindeutigen Volkswillen auf der Krim und im Donbass krass missachtet, Im Fall Krim sogar von „Annexion“ durch Russland gesprochen, eine US-Deep State-Sprachregelung, die an das entsetzliche Lügentheater der Nazis erinnert. Vielleicht wird jetzt doch unseren politischen Gegnern klar, dass, wer Lügen in der Politik akzeptiert, sich nicht wundern muss, wenn daraus Gegnerschaft erwächst und schließlich Krieg droht.

Die jetzige Bundesregierung wollte zunächst keine Waffen an die Ukraine liefern, gesetzlich verboten ist es ohnehin, Rechtsbrüche wurden und werden leider zunehmend tägliche politische Münze in Deutschland, dann wollte Berlin keine schweren Waffen liefern – und zuletzt erklärte die Außenamtsmarionette, dass Deutschland auch noch in der Ukraine die Ausbildung an den schweren Waffen übernehmen wolle.

Dass SPD und Grüne ursprünglich politische Parteien mit besonderer Friedensausrichtung waren, fällt gar nicht mehr auf, vergessen, vorbei. Wie viel Feigheit, Bequemlichkeit und Verlogenheit passt in eine deutsche Bundestagspartei? Im Moment erscheint das Fassungsvermögen nahezu unendlich. Und der angebliche Oppositionsführer Merz führt sich auf wie ein Politkommissar des Deep State, die Wertungskategorie „peinlich“ wird hier, wie auf der Regierungsbank, glatt gesprengt.

Das jämmerliche Geschreibsel und Gefasel in unseren Kartellmedien wird seinen vollen Wert erst in Druckform erreichen, wenn uns das Klopapier wieder ausgeht. Glauben Sie keinem der sogenannten Experten, die dort kommentieren. Ich bin nun seit Jahren als Experte in Russland und Iran unterwegs, in diesem Jahr gab’s bisher mit 50-60 Auftritten, vor allem im Fernsehen, einen einsamen Höhepunkt – und ich musste noch keine einzige Prognose widerrufen.

Russland wird militärisch sinnvoll, effizient und stabil weitermachen, die Ukraine-Operation ist tatsächlich KEINE übliche Kriegführung, sonst wäre die gebeutelte Ukraine schon „platt“, das will Moskau immer noch und immer wieder vermeiden, aus sehr guten Gründen, nicht zuletzt aus der gemeinsamen Geschichte, auch wegen gemeinsamer Sprache und enger Verwandtschaft, neben anderen Bindungen, wie sie unter Nachbarn normal sind. Seit mehr als einer Generation, seit mehr als 30 Jahren, fördern die USA in Mittelosteuropa Hass gegen Russland, wie von US-Deep State-Drahtzieher Brzezinski schriftlich mehrfach nachlesbar: nahegelegt.

Und jetzt soll Berlin praktisch alle Brücken abbrechen! Wenn wir Deutsche DAS mit uns machen lassen, sind wir nur noch Kanonenfutter dieses US-Deep State, einziger Unterschied zum 3. Reich: Damals war noch Hitler im Spiel, der uns mit hohem, Mitteleinsatz, zunächst hauptsächlich aus US-Bankeninvestitionen, unter zionistischer Federführung, relativ erfolgreich die Idee verkauft hat, sein krimineller Wahnsinn liege im deutschen Interesse.

Heutige Regierungsmitglieder kommen ohne alles aus: OHNE Charisma, Führungsstärke, Überzeugungskraft, Redegewandtheit, persönliche Tapferkeit – da ist GAR NICHTS MEHR, nur noch eine Gruppe schwätzender aufgeblasener Weißbrote; und ausgerechnet die Außenministerin macht jeden Auftritt vor Kamera zum schweißtreibenden Abenteuer, weil sie immer wieder ins Lallen kommt, als. Hätte sie eine Art sprachlicher Rutschkupplung im Hirn, da gehen sogar komplett abgelesene Botschaften daneben.

Und für die goldene Pensionskasse dieser Gurkentruppe, mit eingebauter Bestechung nach Dienstschluss sozusagen, will sich jemand opfern? Das fasse ich nicht, das glaube ich nicht, das darf nicht sein, sonst sind wir rettungslos erledigt!

Und dann zu unserem glorreichen Corona-Widerstand, zum Teil im Exil ausgerechnet in Tansania!

Haben Sie’s mitbekommen? Jetzt sind wir endlich in die Kampfphase. Bodo Schiffmann hat erklärt, ein Virenbeweis sei unmöglich, weil nur an lebenden Viren durchführbar. Auf so einen Unsinn ist glaube ich weltweit außer ihm noch keiner gekommen, da ist jetzt JEDER Zweifel an seiner beruflichen Qualifikation erlaubt. Da ist offenbar hinter den Kulissen auch ganz schön viel Druck im Spiel, auch AfD-Politiker Böhringer, der im Telefonat schon ganz anders geklungen hatte, äußert sich plötzlich ganz scharf gegen unbestechliche, couragierte Wissenschaftler.

Wir, die wir, weltweit mit nicht so wenigen anderen, uns klar äußern, dass der Nachweis für Viren bisher nicht gelungen und deren Vorhandensein daher unwahrscheinlich ist, sind angeblich eine „Sekte“! Sagt auch „report24“, die wir weiterhin zitieren, wo sie Wahrheiten bringen – und weiterhin kritisieren, wenn und wo nicht.

Das ist die alte Mafia-Methode: Beschuldige andere dessen, was Du selbst tust. Dass die Zahl der Virusgläubigen viel größer ist als die der wissenschaftlich sattelfesten Kämpfer gegen offensichtliche Korruption in der Wissenschaft, das zeigt doch nur, dass jetzt nicht mehr gezögert und gefackelt werden darf. Die Virus-Gläubigen sind eine Riesensekte, die einen kriminellen Kern beschützt: die Pharmamafia.

Noch immer liegen 1,5 mio Preisgeld bei Samuel Eckert und warten auf den Virenbeweis. Nur für die ganz schlichten Gemüter: Auch wenn ein veritabler deutscher Medizinprofessor im Ruhestand behauptet, Viren könne man doch kaufen – oder ein anderer: habe ich bei mir im Labor-Kühlschrank, ersetzt das keinen wissenschaftlichen Existenzbeweis. Aber ich bin mir ganz sicher, dass Dr. Lanka gern bereit ist, dem Laborbesitzer am eigenen Kühlschrankinhalt vor dessen Augen und weiteren Zeugen gerichtsfest zu beweisen, dass er da bloß Zellschmadder aufbewahrt, ohne jede wissenschaftliche Relevanz, wie unser amerikanischer Freund Dr. Andrew Kaufman in feiner stoischer Wissenschaftlichkeit festhalten würde, wie damals in Corona-Sitzung Nr. 90. Schauen Sie sich das gern nochmal an, den Offenbarungseid von Wodarg, Fischer und Füllmich.

Nach eingehender Beratung durch Dr. Kahler und mit unserem stets bestens informierten Schatzmeister Thomas Frost habe ich im Frühjahr 2020 in einer Nacht entschieden, dass wir DIE ganze NEUE MITTE hinter diese seit mehr als 100 Jahren dringend überfällige Kampfdebatte stellen müssen. Ich habe mein Leben lang nie vor irgendeinem Gegner gekniffen, egal wie mächtig, egal wie mordlustig, egal wie einsam der Kampf. Es ist auch völlig gleichgültig, wie dieser Kampf ausgeht, ob ich ihn überlebe, oder wie, ob andere davonkommen, wie die tapfere Wissenschaftlerin und Uni-Dozentin Dr. Barbara Kahler: Wir haben jetzt schon gewonnen. Der Tanz ist eröffnet, auf die Lügner, Betrüger und Mörder, auf Absahner und Helfer wartet schon der Müllhaufen der Geschichte, nach uns wenigen Anfängern kommen viele. Die Medienmafia pfeift aus dem letzten Loch, die Energiemafia kriegt ihre Technologie-Unterdrückung nicht hin, die Finanzmafia steht vor dem Urknall, die Rüstungsmafia ist auf unser erwähntes Weißbrotkabinett und ähnliche Halunkensammlungen aus dem Marionettentheater angewiesen.

Los geht’s! Auf in den Kampf! Es lebe die freie, unverfälschte Wissenschaft ohne Drittmittel-Lizenz und Korruptionsverpflichtung.

Dr. Lanka soll ein „Geschäftemacher“ sein? Sagt wer? Die Geschäftemacher! Sie wissen doch: Beschuldige Deine Gegner dessen was Du selbst machst.

Und zum Schluss kommt jetzt ein dringender Aufruf: Bannerflieger und Hersteller stehen bereit, wir brauchen SIE JETZT, die Unterstützer mit Spenden. Und: Mein Termin am Montag war ein voller Erfolg!! Ein erster echter Durchbruch, nach zwei Monaten Ringen! Damit ist das erste Zehntel auf dem Weg zur Friedenssicherung geschafft! – das nächste folgt in den nächsten ein bis zwei Wochen. DAS ist verdammt viel!

Jetzt müssen wir die nächste Moskaureise UND die Bannerflieger finanzieren!

Wir brauchen einen kräftigen Spenden-Ruck von Ihrer Seite! Das betrifft jetzt bitte vor allem die neuen Spender – und vielleicht die kräftigen älteren.

Die Petition läuft nicht schlecht – aber zu schwach – auch da: bitte nachlegen!: https://tinyurl.com/2p8c2uck

Die Wochenübersicht kommt vermutlich Samstag.

Wie immer: alles Gute, wo immer Sie sind!

Machen wir gemeinsam ernst!