WA86  Große Aktion für deutsch-russische Freundschaft! – Christoph Hörstel 2022-5-30

Freundschaft

Montag, 30. Mai 2022

Volltext: https://tinyurl.com/zzsd9kzu

BitChute: https://www.bitchute.com/video/SS5aqZ6UqB58/

 

  1. Medienlage

Iran: USA klauen Öl aus dem Frachter Lana: von Griechenland festgesetzt

Man kann NICHTS mehr glauben

 

  1. Ukraine-Lage

Selensky feuert Geheimdienstpersonal und nennt sie Verräter

  • Der oberste + bestbezahlte Verräter ist er selbst
  • Sicherheitschef von Charkov habe sich nur um sich selbst gekümmert – sein oberster Chef macht’s doch seit Amtsantritt erschreckend vor!

Heute früh Sprengstoffanschlag auf eine russische Lebensmittelversteilstelle in Melitopol: CIA setzt auf Terror: gleiche Handschrift wie Flüchtlingsunterdrückung und offener Terror gegen Bevölkerung

= ständige Bestätigung der russischen Politik und militärischen Sonderoperation zum Schutz der Bevölkerung

In den letzten Tagen hat Kiew offenbar als Vergeltung für russische Bodengewinne ständig Zivile Wohngebiet der Stadt Donezk beschossen, es gab Tote und Verletzte

Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob Russland bei seinem Vormarsch im Donbass vorsichtig und zurückhaltend Kiewer Artillerie in Wohngebieten beschossen wird, wo diese Kiewer Mordmilitärs Menschen als Schutzschilde missbrauchen, Menschen, die sie gewaltsam und mit Terror an der Flucht hindern

Oder

Ob Kiew wahllos zivile Wohngebiete bombardiert, obwohl keinerlei vernünftige Aussicht besteht, dass Kiew die verlorenen Gebiete jemals wieder besetzen kann, von einer Kampfsituation kann ja ohnehin nicht gesprochen werden, Russen verstecken sich nicht hinter Zivilisten.

Letzte Anstrengung vor dem Zusammenbruch des Kiewer Nazi- und Terror-Regimes: Schreckensregime wendet sich am Ende gegen Selenski, CIA muss ihn ausfliegen…

 

  1. Große Unterstützungsaktion für deutsch-russische Freundschaft

3.1 Problem: Unterschriftenleistung schwächelt, weil wichtige Kräfte nichts tun.

Klare Ansage: Wenn das so bleibt, werde ich wichtige Blockierer öffentlich machen – darunter werden auch mitgliederstarke Vereine sein, die ganz klar Anzeichen der in Deutschland durchaus üblichen Unterwanderung zeigen. Das ist wie beim Corona-Widerstand: Wer sich nicht dazu durchringen kann, die wichtigste Lüge unseres Systems anzugreifen, ist eine Unterwanderer und gehört öffentlich gebrandmarkt und isoliert. Die menschen haben ein recht darauf zu erfahren, wer sich da mit Spenden finanzieren lässt – aber in Wahrheit und Tatsache „nicht sauber tickt“. NUR SO geht Veränderung im Kampf um Gesundheit und Überleben aller Menschen. Und im Fall der deutsch-russischen Freundschaft ist das auch grundlegend, existenziell, WICHTIG.

3.2 Lösung: Ich telefoniere persönlich, erläutere, beantworte Fragen, gewinne Unterstützer – organisiere Werbekampagne

Unterstützer veröffentlichen Link zur Petition oben angeheftet auf ihren Medienseiten – Textvorschlag am Ende dieses Beitrages und auf meiner, unserer Telegram-Seite – oben angeheftet.

SO: Ganz entscheidend ist, dass Sie selbst mitmachen, selbst Menschen anrufen und nachfragen, ob man denn bereit ist, die Petition oben anzuheften. Denn es ist sonnenklar: Ein Hörstel allein wird’s nicht stemmen.

3.4 Ergebnis: kräftig steigende Zahlen: Wer dauerhaft nicht mitmacht, kein eigenes Programm startet, das besser ist, wird öffentlich benannt

3.5 Wichtige Informationen zur Petition

3.5.1 Entstehungsgeschichte

Sie entstand nach einem hart abgebremsten Wutausbruch meines jetzigen russischen Freundes in der Berliner Botschaft Anfang Februar d.J., der nicht fassen wollte, wie Deutsche mit Russen umgehen: prügeln, treten, spucken, schubsen und mieses diskriminierendes Verhalten. Ich habe dann dringend angeraten, diese Vorfälle zu sammeln und auf der Botschaftsseite zu veröffentlichen – und so geschah es, der Plan dazu hatte allerdings schon vorher bestanden.

Ich wollte und will ein Zeichen setzen: Ein Zeichen der unmissverständlichen, ernsten und auch belastbaren Völkerfreundschaft, in der die Politik sich verhält wie im engen Freundeskreis. „Russlands Sicherheit ist unsere Sicherheit“, habe ich geschrieben und öffentlich erklärt, „Russland kämpft unseren Kampf“. Das durfte ich inzwischen auch im Moskauer Außenministerium und danach dem russischen Botschafter erläutern.

Drei Tage vor Einmarsch in der Ukraine ging die Petition endlich online.

Es geht um die wunderbare Vision einer engen Völkerfreundschaft, wie sie auch aus meiner Familie nach dem II. Weltkrieg mit Herzblut im deutsch-französischen Verhältnis betrieben wurde, alle Lebensbereiche betreffend, unumkehrbar, unauflöslich.

Zu den Erfolgsaussichten ein ganz hervorragendes Beispiel: Deutschland war doch mit Frankreich viel schlimmer verfeindet als je mit Russland! Und trotzdem ist schon allein DER GEDANKE, Deutsche könnten auf Franzosen schießen und umgekehrt heute völlig absurd! NUR SO GEHT FRIEDEN.

In Moskau wurde mir gesagt, dass man genau beobachtet, wie wir in Deutschland damit vorankommen – wenn wir aber Erfolg hätten, werde man reagieren. Heißt: 100.000 müssen wir hinkriegen. OHNE „Reaktion“ aus Moskau wird diese Bewegung nicht blühen, das ist uns sicher allen klar: Der Systemdruck ist hier zu stark.

DENN: Mit dieser Petition kämpfen wir im Kerngebiet des Washingtoner Deep State, der genau diese Freundschaft UNBEDINGT VERHINDERN WILL (George Friedman, Chicago 2015).

Also bitte ich um Ihre Hilfe. Ich starte per heute die größte Aktion, die ich je angefasst habe – und ich werde erst aufhören, wenn der deutsch-russische Friedens- und Freundschaftsvertrag unterschrieben ist.

Setzen Sie bitte den Link oben auf Ihre Telegram-, Facebook-, Twitter-, Website. Danke. Hier noch ein paar Argumente:

3.5.2 Was leistet die Petition? vier Punkte

  1. Deutschland scheidet aus der Nato-Front gegen Russland aus, auch durch klaren Verzicht auf jegliche Waffenlieferung an Russlands Gegner, was Exportbeschränkungen bedeutet: Wer unsere Waffen kauft, darf sie niemals gegen Russland einsetzen oder einen solchen Einsatz per Verkauf/Überlassung indirekt ermöglichen.
  2. Die Einladung an russische Truppen in einen taktischen Rückzugsraum in Deutschland ist bereits die Verwirklichung der Freundschaft, wir stellen uns unmissverständlich, friedlich und friedenssichernd an die Seite Russlands.
  3. Der Ausschluss jedweden Gewalteinsatzes gegen Russland für alle Zukunft unterstreicht die unumkehrbare Dauerhaftigkeit dieses Signals der friedlichen Absichten und der Freundschaft.
  4. Die Begründung der Petition liefert eine sehr vollständige wahrhaftige Übersicht über die furchtbare Vorgeschichte der russischen Verteidigungsoperation in der Ukraine einschließlich der CIA-Nazi-Verbindung, mitsamt allen Quellen – und ist damit ein schwerer Schlag gegen Kriegslügner und Kriegstreiber im Westen sowie ein gutes Handwerkszeug für alle Friedliebenden.

 

Wie immer: alles Gute, wo immer Sie sind!

Machen wir gemeinsam ernst!

 

Dringende Bitte um Unterstützung – größere Geldgeber werden parallel ständig angesprochen:

wir dürfen nicht darauf warten

wir müssen beweisen, dass wir zu diesem Anliegen mit letztem und höchstem Ernst stehen

 

Textvorschlag zur Veröffentlichung:

BITTE JETZT UNTERSCHREIBEN + WEITERLEITEN – DANKE!!                Schauen Sie/Schaut mal, wie die Zahlen hochgehen!!                                Die Petition will zunächst nur sicherstellen, dass Deutschland sich an einem Krieg gegen Russland NICHT BETEILIGT. Und das treiben wir auf die Spitze mit dieser Einladung, die in Moskau gehört und sehr gut verstanden wird…!                                        https://www.openpetition.de/petition/online/deutschland-fuer-frieden-6