WA80  Ukraine: zynische Massenmord-Politik – Christoph Hörstel  2022-2-27

Massenmord

Sonntag, 27. Februar 2022

Volltext: https://tinyurl.com/3va69mwx

BitChute: https://www.bitchute.com/video/PA1Ti3FZOyXc/

 

So, Deutschland und andere schicken jetzt tödliche Kriegswaffen in die Ukraine. Russland fliegt aus dem SWIFT-System.

Das ist längst nicht alles: Bundeskanzler Scholz hat heute ab 11 Uhr eine grundsätzliche Rede im Bundestag gehalten, Riesen-Show, Oppositionschef Merz, wie ein Politkommissar der Finanz- und Rüstungsmafia, hat nachgedoppelt, dann Baerbock. Mehr Lüge war nie. Fast jedes Wort gehört umgedreht verstanden, um der Realität noch Rechnung tragen zu können. Und diese durchgeknallten Masken überall.

Deutschland wird für den Weltkrieg hochgerüstet, 100 Milliarden neue Schulden, zivil und militärisch vorbereitet, investiert in die Klimalüge – und schlägt alle Vorsicht und Umsicht in den Wind. Wir sind FAST erledigt. FAST. Ich komme darauf.

Die Bundesfinanzen gehen den Bach runter. Merz hat zugegeben und klargemacht, dass die aggressiven und kriminellen Sanktionen gegen Russland Deutschland schwer treffen werden.

Gelogen ist vor allem auch die Ausrichtung unserer Politik gegen den russischen Präsidenten Putin, der sein Land vor der Washingtoner Nato-Aggression schützen muss. Denn Putin hat mindestens 70% des russischen Volkes hinter sich. Und dieses irregeführte Europa mit seinen Politiker-Sprechpuppen wird die Zustimmung für Putin noch steigen lassen. Auch aus Mittel- und Westeuropa.

Bemerkung am Rande: In seiner Rede verwechselte Unionsoppositionsführer Merz den Februar mit September. Wir sollten uns den September merken, da ist etwas geplant. Seine Rede markiert außerdem den Wendepunkt Deutschlands in die Diktatur, in Tschechien wird man für Russland-Freundschaft bereits bestraft: Wer anders denkt als das Schurkenpack, wird hier künftig ausgegrenzt und noch stärker unterdrückt.

Das wird scheitern.

Zurück zur Ukraine: Was ist in den letzten Tagen passiert?

Ukraine-Präsident Selenski hatte:

– keine Waffenunterstützung aus USA und Europa, jedenfalls nicht genug aus seiner Sicht,

– versucht, mit Moskau ins Gespräch zu kommen,

– Moskau hatte daraufhin am Freitag den Vormarsch gestoppt,

– dann kamen offenbar Waffen-Zusagen, seit gestern geht der Kampf dann mit größerer Wucht weiter.

Weißrusslands Präsident Lukaschenko hatte heute bis 15 Uhr eine hochrangige russische Delegation da, bereit, mit Ukraine zu reden – aber die wollten nicht. Weißrussische Vertreter hatten sogar Schwierigkeiten, Selenski das Angebot zu überbringen, weil er von den eigenen Leuten nicht gefunden wurde! Jetzt meint Lukaschenko, Selenski ist abgeschnitten, hat keinen Überblick mehr. Und da hat er sicherlich Recht.

Das ist die Lage: Mit oder ohne Waffenlieferungen hat die Ukraine NULL Chance gegen Russland ! „Es geht langsamer als geplant“ heißt doch nur, dass die russischen Truppen vorsichtig vorgehen !

Die New York Times veröffentlicht ein Bild von drei weinenden Lehrerinnen, die in einem wie ein fahrendes Bordell innen rot ausgeschlagenen Kleintransporter sitzen und sich an jämmerlichen Kalaschnikows festhalten. Keine Ausbildung, keine Fitness, keine Chance zum Überleben – so soll’s an die Front gehen.

Hitler hat so etwas mit dem Volkssturm gemacht, aber Selenski ist noch schlimmer, er verteilt Waffen an Zivilsten, einfach so, ohne irgendeine Kontrolle!

Dazu ein wichtiger Hinweis: Laut Haager Landkriegsordnung und Völkerrecht gilt ein bewaffneter Zivilist nicht als Soldat, sondern als sogenannter „Freischärler“. Bedeutet: Er muss weder in Gefangenschaft genommen werden, noch in irgendeiner Weise versorgt werden. Ihm droht schlicht und ergreifend das Standgericht!

Und das auch noch! Menschen aus der Ukraine können ab sofort Fernzüge der Deutschen Bahn aus Polen nach Deutschland kostenlos nutzen. Das teilte die Bahn am Sonntag mit. Sie müssen dafür bei der Fahrkartenkontrolle einfach nur ihren ukrainischen Pass oder Personalausweis vorzeigen.

Erinnern Sie sich an meine wiederholten Hinweise auf Washingtons heimliches Hobby: „Muslime töten Muslime?“ – Also, das geht gar nicht gegen den Islam – denn jetzt gibt’s das alte Hobby mit neuer Stoßrichtung: „Slawen töten Slawen“.

Pure, zynische Schlachtfest-Politik à la Joe Biden – und Deutschland nimmt Millionen Ukrainer auf!

Deutschland liefert jetzt also an die Ukraine: 500 Stinger-Raketen, 1.000 Panzerfäuste, 9 uralte DDR-Haubitzen

Wie kommt der Sinneswandel bei Scholz?

Klar, seine Herren + Meister rufen an, US-Botschaft, Büro Biden, noch schlimmeres: Deep State-Kontakte?: Scholzi, Du willst doch Deinen Job behalten oder?

– Strafanzeige wegen Cum-Ex – warum habe ich nur das verdammte Gefühl, dass daraus nichts wird?

Warum macht Joe Biden das? Weil er ebenfalls erpresst wird und blendend von seinen Nebengeschäften lebt, er hat eine Art inoffizielle Nebenverdienstgenehmigung, dafür lässt er vermutlich auch gern alle krepieren.

Deep State will viel: Russland UND Europa ruinieren, hohe Verluste an Menschenleben.

Das heißt im Klartext: Jede europäische Regierung weiß, dass ihr Land jetzt rasiert wird.

Damit ist die Nato eigentlich innerlich erledigt! – oder?

Fazit: Wer die USA zum Freund hat, braucht keine Feinde mehr.

Ich fühle mich an die Nazizeit erinnert.

Es geht gar nicht um Putin, Ukraine etc. Wir sollen einfach krepieren! Giftspritzen, Krieg, Crash – das alles soll uns kaputtmachen.

Ist nichts Persönliches – bringen wir‘s hinter uns.

Zurück zur Ukraine: Das Ergebnis dieser kriminellen Waffenlieferungen ist doch glasklar: Bevor die Waffen eintreffen, wird die russische Luftwaffe maximal zuschlagen – danach nur noch aus großer Höhe, das wird die zivilen Verluste UND die Abwurftonnage hochschnellen lassen, weil die Präzision fehlt.

Der nicht gewinnbare Krieg wird verlängert, die ukrainischen Verluste werden maximiert. Das ist gewollt. Und Deutschland trägt seit gestern Mitschuld.

Das tut Putin in der Seele weh. Das ist gegen alles, was er seinem Volk und der Ukraine ursprünglich gewünscht hat.

Warum gibt sich der Präsidentendarsteller Selenski dafür her? Weil er muss. Wirklich beurteilen kann er ohnehin gar nichts.

Bei seinem hoch mutigen 1-Minuten Draußen-Aufsager mit ein paar billigen Durchhalte-Sprüchen nachts, war Selenski umgeben von irgendwelchen Halunken, denen ich nicht einmal meine Geldbörse anvertrauen würde.

Das haben Joe Biden, Scholz, Merz und Co. jetzt außenpolitisch eingetütet: Dieses Massaker in der Ukraine geht auch noch auf deren übervolles Schuldkonto.

Was glaubt diese Bande denn, trotz Kartellmedien-Übermacht: Dass die Leute die weinenden Lehrerinnen alle Putin anlasten? Putin ist an allem Schuld? Läuft das wirklich noch so?

Ich hab‘ gestern meinen kleinen persönlichen Schnelltest gemacht: 10 Kilometer Joggen im Park mit T-Shirt: „Freundschaft mit Russland“. 60-70% Zustimmung. Hat Spaß gemacht. TROTZ Kartellmedien-Übermacht! Trotz Nazi-ähnlicher Hetzpropaganda Tag + Nacht: Die Leute denken gar nicht so schlecht, die brauchen nur täglich ein paar knackige Argumente, warum sie richtig liegen, – fertig.

Noch eine gute Nachricht! Weil Scholz nix für die dringendst überfällige Inbetriebnahme von NordStream2 getan hat, fühlt sich Polen jetzt ermuntert und fordert Abschaltung von NordStream1, das wurde von ntv heute sogar in die Übertragung der Bundestagssitzung eingeblendet! Dann wäre der Wirtschaftscrash noch dieses Jahr unvermeidlich, kommt aber wahrscheinlich ohnehin, wegen Finanzcrash. Kurze Erinnerung: Wegen NICHT-Inbetriebnahme von NordStream2 fürchtet bereits heute ein knappes Viertel der deutschen Unternehmen um die Existenz.

Achtung neue Zuschauer: Großer Krieg und Finanzcrash gehen Hand in Hand.

Also. Wenn mein Unternehmen gefährdet ist, und ich sehe diese Entwicklung, dann investiere ich ganz schnell in Systemwechsel dazu später mehr.

Fassen wir kurz die bisherige Leistung von Cum-Ex-Scholz und seiner kriminellen Gurkentruppe vor dieser Bundestagssitzung zusammen:

– außenpolitisch: Rundum-Versagen, unseren stärksten Freund ins Gesicht getreten, Mitschuld am Massensterben irregeführter Ukrainer.

– innenpolitisch:

— Corona-Massenzwangsvergiftung, 350 mia Schaden in zwei Jahren!

— Klima-Dreckspolitik – noch kaum zu beziffern, über die Jahre hin hunderte Milliarden

Früher hat man:

– solche Rohrkrepierer an die Laterne gehängt

– oder mal das Fenster geöffnet – und geschaut, ob die Kandidaten fliegen können, wenn sie sonst schon nix taugen. Und Typen wie ich wurden damals durch Fleischwolf gedreht, in Zeitlupe.

Das alles ist heute zum Glück nicht mehr üblich. Die Schurkenpolitik ist heute überhaupt nur möglich, weil‘s keine starken oppositionellen Medien gibt. Was verlangen wir denn ständig vom geschundenen und rundum belogenen deutschen Volk?

Wenn schon schlauere Typen nicht durchschauen, dass man den Ballwegs, Basis + AfD etc. nicht trauen darf? (Den FÜHRUNGSSPITZEN NICHT – den Menschen sehr wohl…) Wie soll’s denn gehen?

So. Meine Damen und Herren Unternehmerinnen und Unternehmer – vor Schreck fange ich schon mit dem bescheuerten Genderismus an.

Es geht NUR mit Systemwechsel gut weiter: Dann kauft man eben Medien – und ändert dort etwas! Es sind doch genügend tüchtige Menschen auf dem Markt, die gute Beiträge für Print, Radio + TV machen können!

Das Thema heißt: FIRMEN-ÜBERNAHME: schon mal gehört – oder? Nur sind’s eben diesmal Medienfirmen.

Und man wird mit harten Facts bestimmt nichts falsch machen oder gar Geld verlieren, wenn das Profis machen – und nicht das Berliner Ehepaar Friedrich, die lauter gewöhnlichen Mist drucken lassen.

Gut: Ein Problem ist, dass viele Unternehmer politisch wirklich unterbelichtet sind – und die, die Bescheid wissen, haben Angst! Es muss doch irgendwo eine Ausnahme geben!! OK, bitte entscheiden Sie sich: ENTWEDER Unternehmer ODER Angsthase, beides geht in dieser Dreckslage gar nicht mehr, der Versuch, Eigentümer UND Angsthase zu sein, lässt alle Ängste wahr werden, bringt Sie oder ihre Firma oder gleich beide am Ende noch um.

Und das Folgende gilt für alle: Wie lange wollen Sie denn noch warten?

 

Alles Gute, wo immer Sie sind – machen wir jetzt gemeinsam Ernst.

Vielleicht auch dadurch, dass Sie uns mit den Kosten helfen, für Website und Werbung. Danke.

 

Video

Spendenaufruf:

  • Empfänger: Neue Mitte
  • Pariser Platz 4a, D – 10117 Berlin
  • Verwendungszweck: „Spende“
  • IBAN: DE73100100100607433123 – BIC: PBNKDEF

PayPal: https://paypal.me/dieneuemitte

Paypal E-Mail: spende@neuemitte.org