WA66 Staatskollaps, Widerstand und Irrwege – Christoph Hörstel 2021-12-13

Staatskollaps

Montag, 13. Dezember 2021

 

Volltext: https://tinyurl.com/y55tp9nq

Bitchute: https://www.bitchute.com/video/axwP1Uzv5tag/

 

Thüringens Ministerpräsident Ramelow behauptet, Corona-Proteste machten den Staat verächtlich.

Die Aussage belegt eindeutig, wer den deutschen Staat verächtlich macht: die Politiker, die ihn derzeit regieren.

Die Äußerung bestätigt eine totalitäre Staats- und Regierungsauffassung, die den Verfassungsschutz auf den Plan rufen müsste, wenn wir einen hätten, der den Namen verdient.

Die Ramelow-Äußerung hatte ich einem SED-Politiker zugetraut, heute schrillen bei mir erneut alle Alarmglocken.

Ramelow hat ebenso Verständnisschwierigkeiten mit der Realität wie ein Professor Bhakdi und seine Jünger, die nicht verstehen wollen, wann eine Aussage antijüdisch ist, neutraler formuliert: was ein Gruppenvorurteil ist:

Ich zitiere: „Die Juden haben das Böse jetzt gelernt.“

Zusammen beschädigen beide unsere Gemeinschaft, die wie jede Gemeinschaft davon lebt, dass für eine entscheidende Reihe grundlegender Themen eine gemeinsame Grundüberzeugung gelten muss, die alle gleichermaßen teilen.

In der Volkswirtschaft ist klar: Jede Währung ist exakt so stark, wie die Nutzer und der Markt sie einschätzen.

In der Politik ist ebenso klar: Jedes Volk, jeder Staat, jede Gemeinschaft ist exakt so stark wie die gemeinsamen Grundüberzeugungen – und die Einschätzung durch alle anderen Völker.

So schrecklich ich das finde, muss ich hier meinen Aussagen entsprechend feststellen: Der Euro UND Deutschland gehen geradewegs in ein fortschreitend immer schlimmeres, selbstgemachtes Tief. Wenn wir da wieder herauskommen wollen, bevor wir komplett abstürzen, müssen wir rechtzeitig umkehren. Rechtzeitig ist: JETZT. SOFORT.

 

Jetzt zu einem schwierigeren Thema:

Geistige Lehrer rufen derzeit zu geistigem Lernen zur Reifung, Selbstbesinnung, Selbstverbesserung auf:

Jaja.

Hier werden jetzt jedoch Kämpfer gebraucht.

Eine Mörderbande bedrängt die Menschheit, leider besonders Deutschland.

Da ist heimzuzahlen, mit gleicher Münze, durch alle, die sich dieser Heldenaufgabe gewachsen fühlen.

Denn die Mörder nehmen nicht Rücksicht auf Gebet und Gotteshaus, auf Meditation und geistige Prozesse, sie bedrücken und töten wahllos, massenhaft, skrupellos.

Dafür werden sie vielseitig entlohnt, ein anderes Leben als das im Geflecht der 30 Silberlinge kennen sie nicht, können sie sich nicht vorstellen.

Diese Bande muss endlich gestoppt werden, muss die giftigen Früchte ihrer ungeheuerlichen Verbrechen selbst zu schlucken bekommen.

Dies ist die Zeit des Handelns, nicht des inneren Rückzugs.

Wer in den letzten Jahren innerlich Fortschritte gemacht hat, muss sich fragen lassen, ob er für die Selbstbefriedigung lebt – und wie weit seine guten und schönen Beschäftigungen Kinder, Familien, Mitmenschen und Heimat retten helfen.

Was alles geredet wird, um nicht handeln zu müssen, um die Komfortzone nicht verlassen zu müssen: Achten Sie einmal darauf!

Besonders schlimm ist das Logenpack, das angeblich die bösen Feinde durch Kraftentzug schwächen und überwinden will, das feige Komplizenvolk, das davor warnt, in den Kampf zu gehen, weil das angeblich die Gegenseite stärkt.

Ich sage dagegen: Vor nichts haben die Mörderbanden mehr Angst als vor handfester, entschlossener, kämpferischer Gegenwehr!

„Hartnäckig“ – sagen die Sachsen, Recht haben Sie!

Wenn jeder für sich mit Widerstand und Kampf wartet, bis der Tod direkt durch die Tür bricht, sind wir als Volk und Nation erledigt!

Schaut Euch an, welches Leben die Weichmacher und selbsternannten geistigen Führer oder „Gurus“ führen: GENAU DAS wollen sie unbedingt genau so weiterleben. Kampfeinsatz oder gar Tod scheuen sie wie der Teufel das Weihwasser.

Diesen ängstlichen Gestalten gelten unser Mitgefühl und gute Wünsche.

Uns interessieren die Geweihten, die Entschiedenen, die Unbeugsamen, die Hartnäckigen: KÄMPFER-NATUREN.

Willkommen daheim!

 

Und zum Schluss noch eine gute Nachricht auf diesem Wege:

„Freie Sachsen“ nennt sich eine Truppe dort, die einen guten und absolut nützlichen Leitfaden für unsere Protestspaziergänge veröffentlicht hat. Den Beitrag durften wir übernehmen.

Wenn Sie wissen wollen, was wir zum Thema Widerstand zu sagen haben, folgen Sie einfach diesem Link: https://xn--christoph-hrstel-wwb.de/?s=WIDERSTAND

Letzte Aussage dazu ist zeitlich vor diesem Video der Leitfaden.

 

Darf ich Sie um etwas bitten? Das System versucht soeben, unsere ohnehin jämmerlich schwache Medienmacht zu zerschlagen.

Unsere wachsende Basis auf Telegram ist bedroht durch die globale Diktatur, da könne wir im Moment noch nicht viel tun, außer weiterarbeiten und uns global vernetzen, auf das Scheichtum Dubai einwirken, wo der Telegram-Gründer zu leben scheint.

YouTube hat meine Seite gelöscht und die noch kleine Parteiseite DIE NEUE MITTE stillgelegt – die lassen sich beide wiederbeleben. Mehr als 90.000 Abonnenten, 550 Videos.

Facebook ruiniert gerade durch Video-Blockade und Reichweitenbeschränkung meine Facebook-Seite mit 95.000 Abonnenten.

In beiden Seiten steckt die Arbeit der letzten 13 Jahre.

Beide Seiten könnte ich mit einem guten Anwalt für unseren guten Kampf retten. Bitte helfen Sie mir. Danke.

 

Alles Gute, wo immer Sie sind – machen wir gemeinsam Ernst.