WA108 NordStream, Crash und Krieg: JETZT KÄMPFEN!! – Christoph Hörstel 2022-10-5

KÄMPFEN

Volltext: https://tinyurl.com/bbv5tz73

Bitchute: https://www.bitchute.com/video/B9cAUbLJVQCO/

 

Alles kann im Mainstream nachgelesen werden:

3 von 4 Leitungen der NordStream-Anlage sind schwer beschädigt, können repariert werden.

Leitung B von NordStream2, genau die Pipeline, die wir nicht in Betrieb genommen haben, ist startklar, unbeschädigt, könnte technisch sofort liefern!

Und: Alle ehrlichen Menschen sind sich sicher, dass Washington hinter der Sabotage steckt. Gestern, in einem einstündigen Interview mit dem türkischen privaten Kleinsender BBN habe ich Washington beschuldigt, gegen Deutschland und Europa einen Wirtschaftskrieg zu führen. https://www.youtube.com/watch?v=K1cLfALb6U4

Die Berliner Zeitung meldet heute, dass die US-Marine, die vermutlich Ende September die Bomben gelegt hat, Hubschrauber eingesetzt hat, die in Danzig stationiert sind. https://www.berliner-zeitung.de/news/us-oekonom-jeffrey-sachs-usa-fuer-lecks-in-nord-stream-pipelines-verantwortlich-li.273128

US-Wirtschaftsexperte Jeffrey Sachs sieht deshalb möglicherweise auch Polen beteiligt am Anschlag, vor dem ausgerechnet die CIA bereits vor Wochen gewarnt hatte. Das sieht nach Erpressung aus.

Deutschland soll offenbar im Wirtschaftscrash untergehen und anschließend im Atomkrieg verglühen – und wenn es das nicht freiwillig tut und auch sonst auf Auswege sinnt, kommen Anschläge und polnische Reparationsträume in Billionenhöhe.

Inzwischen wehrt sich Russland gegen den Krieg der USA und VK mit der Ukraine auf seine Weise: Das berühmte U-Boot „Belgorod“ soll ausgelaufen sein. Es hat nukleare Torpedos an Bord, gegen die der Westen kein Gegenmittel hat. Damit kann Russland ganze Küstenregionen in riesigen Tsunamis ertränken.

Die Bundesregierung tut EXAKT GAR NICHTS, um die NordStream-Reparatur anzuschieben, obwohl die Ersatzröhren in Niedersachsen liegen. Ohne Deutschland kann Russland aber nicht reparieren, denn die Schäden liegen auf schwedischem und dänischem Gebiet.

Das bedeutet klipp und klar: Wir müssen Berlin zwingen, unsere Wirtschaft zu retten. Wenn WIR das nicht tun, tut es niemand, die andere Seite baut unterdessen mit Reparationsforderungen aus Polen Druck auf…

Diesen Druck bauen wir in zwei Richtungen:

Durch Unterschrift unter die Petition: https://tinyurl.com/2p8c2uck

Damit machen wir den Menschen in Russland klar: Deutschland hört auf, Gegner zu sein, 100% ernsthaft, 100% konsequent, hier beginnt echte Freundschaft: ohne wenn und aber, kein Gelaber, ernste, echte Freundschaft.

Und dann kommt das zweite Bein der Aktion: Berlin zu unser aller Glück ZWINGEN.

Wir haben jetzt ganz toll örtlich demonstriert, wir haben gezeigt, dass wir in die Breite gehen können: Jetzt gehen wir in die Tiefe: AUF NACH BERLIN!

Ich hätte gern Hilfe dazugeholt, auch mit Geld, ich hätte gern den Anreisenden Mitkämpfern Geld gegeben, einfach etwas Unterstützung – geht nicht, jetzt muss es so gehen, ohne Netz und doppelten Boden.

Denn es geht um alles: Die Löcher dürfen nicht ewig offen bleiben, die Bundesregierung muss sich gegen den US-Angriff wehren, das tut sie niemals aus Patriotismus, das Wort kann da keiner schreiben, die denken vielleicht, das ist irgend eine Psychokrankheit – und Baerbock glaubt vielleicht, das ist eine neue Sekte. Die hat je ein Problem mit Realität. https://t.me/chrishoerstel/3970

Und Freitag schauen Sie an den Berliner Himmel, ab 9:15 – ich veröffentliche wieder die Flugroute – Sie werden Ihren Augen nicht trauen.

Bis dahin: Lassen Sie uns bitte nicht mit den Kosten hängen! Alles Gute, wo immer Sie sind!

Jetzt kämpfen wir im Ernst – die Schurken haben noch nichts gesehen!