Ukraine tagged posts

USA-Russland: Gefährliche Konfrontation in der Ostsee – wie geht’s weiter?

In nur neun Meter Höhe über den Aufbauten des US-Zerstörers „USS Donald Cook“ seien am Montag und Dienstag 20mal russische Jäger hinweggebraust, meldeten gestern Medien weltweit. Wer derartiges je selbst erlebt hat, wie ich mehrfach im Krieg in Afghanistan, weiß dass das ziemlich beeindruckend ist. Der US-Zerstörer habe sich 70 Seemeilen von der nächsten russischen Küste entfernt in internationalen Gewässern aufgehalten, meckert der Westen. Sicher, doch er trägt Angriffswaffen, die 1.500 Kilometer hoch und 2.500 Kilometer weit reichen – und ist Teil der unsinnigen und kriegstreiberischen Raketenschild-Aktivitäten der US-beherrschten Nato...

Lesen

Offener Brief zum Geburtstag des russischen Präsidenten Wladimir W. Putin

Exzellenz,

Sehr geehrter Herr Präsident,

lieber Herr Putin,

bitte nehmen Sie von mir als Bundesvorsitzenden der Deutschen Mitte und im Namen hunderttausender deutscher Leser meiner Internetseiten, die Ihre Politik sehr schätzen, die herzlichsten Glückwünsche zu Ihrem heutigen Geburtstag entgegen.

Immer wieder haben Sie sich weit über das übliche Maß hinaus um die deutsch-russische Freundschaft bemüht, haben wichtige Entscheidungen getroffen, so zum weltweit hervorragenden Nordstream-Projekt, zu Investitionen in Deutschland und in Russland, zur guten Zusammenarbeit auf allen Gebieten. Leider wurde Ihnen das von den Bundesregierungen nicht immer angemessen gedankt...

Lesen

Russland-USA: UN-Treffen schiebt den Krieg nur auf – Differenzen, Kriegsursachen und -vorbereitungen bleiben

Es ist also passiert, die beiden politischen Hauptkontrahenten haben sich getroffen, ausführlich miteinander gesprochen – und hinterher getrennt die Öffentlichkeit informiert. Zuvor hatten sie sich in ihren Redebeiträgen vor der UN-Vollversammlung härter gezeigt als nachher im Gespräch. Sucht das ungleiche Duo in der deutschen Darstellung des „medial-politischen Kartells“ (MPK) noch nach Gemeinsamkeiten in Syrien, bestätigt die New York Times (NYT), dass Washington versuchen werde, Russland in Syrien in ein kostspieliges, langwieriges politisch-militärisches Abenteuer zu verwickeln, intensiv beobachtet durch westliche Eliteeinheiten, das Russland nach Obamas Plan verlieren soll. Der Herausgeber-Kommentar betont die unverändert starken Gegensätze...

Lesen

MIGRATIONSWAFFE: erste Opfer, vielfaches Chaos, Streit in EU und deutscher Verwaltung, Sicherheitsrisiken höchst bedrohlich!

Um es noch einmal ganz glasklar auf den Punkt zu bringen: Als Teil eines gewissen- und rücksichtslosen Chaosmanagement wird die Waffe Massenmigration auf Deutschland und Europa losgelassen. Das Chaos- mit dem Terrormanagement verbunden addiert sich zu einem Staatszersetzungsmanagement, dem auch demokratiefeindliche internationale Handels- und Dienstleistungsvertäge wie TTIP, CETA und TISA, ein im Finanzcrash gipfelnder Währungsbetrug im Euro sowie eine künstlich angeheizte Konfrontation mit Russland zuliefern. Spektakulär öffentlichkeitswirksame Waffen wie die Massenmigration sind dabei bestens geeignet, die übrigen Elemente der organisierten Staatszerstörung in der öffentlichen Wahrnehmung zu überlagern.

Jetzt ist der Chef des Bundesamtes für Migration, Manfred Schmidt, zurückg...

Lesen

Abschuss MH17: das Versagen westlicher Ermittler – Gedanken zum Jahrestag

Dies ist alles so peinlich, auch weil es so offensichtlich ist – und kein westliches Lügenmedien-Geheul irgendetwas bessert, schon gar nicht am Jahrestag. Die Medienfirma des weltweit berüchtigten Propagandisten Murdoch, News Corp., lanciert termingerecht ein bislang unbekanntes Video – und übergibt es demonstrativ an ungenannte „internationale Ermittler“, deren arg ramponierte Glaubwürdigkeit damit aufpoliert werden soll. London unterstützt die Idee eines Tribunals – exakt das geeignete Vehikel, um West-Propaganda gegen Putin neue Kraft zu verleihen, nachdem der Abschuss selbst wegen der offensichtlich schlampigen Ermittlungen die propagandistische Durchschlagskraft gern Russland und seinen Präsidenten vermissen lässt...

Lesen

AfD: Eintritte, Austritte – und zwei entscheidende Diskussionspunkte

Ein bisheriger AfD-Unterstützer erklärt einem prominenten Parteifunktionär, der bereits ausgetreten ist, warum er jetzt eintreten möchte:

Sehr geehrter Herr …,

ich bin bis heute kein AfD-Mitglied. Ich war aber von Anfang an Unterstützer der AfD und Wähler. Ich habe als Baden-Württemberger somit auch SIE in das Europa-Parlament gewählt und auf meine Kosten in einem Dutzend Amtlicher Mitteilungsblätter Anzeigen pro AfD geschaltet, damit das möglich wurde. Zu diesem Zeitpunkt war mir noch nicht klar, dass Sie und Herr Lucke die ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND nicht wirklich als „Alternative zu den Einheitsparteien“ entwickeln wollten...

Lesen

Warnung! Das „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) ist eine Systemveranstaltung!

ZPS-Wortführer haben auch schon beim Krieg gegen Libyen mitgemacht!
Achtung! – wir sollen durch den Kakao gezogen werden! Die hoch umstrittene Leichenaktion „Die Toten kommen“ geht schon leicht nach hinten los, weil das Migrationsthema bereits von NWO-Betreibern besetzt ist, die hier auch für den ultimativen Geburtenrückgang und viel anderes und weit schlimmeres Elend verantwortlich sind.
Aber ZPS lässt sich vom Wochenlügenblatt „Zeit“ bestätigen – und das ist so gut wie eine Empfehlung, da ganz vorsichtig zu sein, evtl. nicht mitzumachen. Die „Zeit“ jagt auch zusammen mit anderen, auch vom „Netz gegen Nazis“ angebliche Rechtsradikale & Nazis, sicherlich nicht immer unberechtigt – doch sie haben eben auch schon einmal die damalige „Neue Mitte“ aufgespießt und dann meine Zuschriften...

Lesen

Bilderberger: vom Machtzirkel zur Killertruppe? Kehrt um, bevor es zu spät ist!

Erst haben die Medien geleugnet, dass diese Treffen überhaupt wichtig seien. Diese Lüge war aber schon deshalb nicht überlebensfähig, weil die ungeheuerlichen Sicherheitsvorkehrungen jedes mal ‚zig und hunderte Millionen verschlingen, Militär eingesetzt wird und massenhaft Sonderregelungen greifen – weil wichtige Politiker, führende Industrielle und Medienchefs zusammenkommen.
Dann hieß es, das sei inhaltlich nicht tragfähig für Beiträge in Großmedien. Auch diese Lüge hatte kurze Beine, weil nachweislich ist, dass die Einladungspolitik sehr kurzfristig politische Folgen hat – auch wenn weiterhin geleugnet wird, diese Folgen hätten irgendetwas mit der Konferenz zu tun.
Wir leben jedoch laut Analyse von Professor Daschitschew in einer europäischen „Vorkriegskrise“ – und jetzt w...

Lesen

MH-17-Abschuss (3): Russlands Hauptzeuge deckungsgleich mit Anwohner-Aussage!

Nachdem es gestern so aussah, als ob Moskau sich hauptsächlich auf die These stützen wollte, dass die malaysische Unglücksmaschine von einer BUK-Rakete getroffen wurde, hat das Moskauer „Ermittlungskomitee“ heute den Namen seines ukrainischen Hauptzeugen bekanntgegeben: Der ehemalige Techniker der ukrainischen Luftwaffe heißt Jewgeni Wladimirowitsch Agapow, versah zum Zeitpunkt der Tat seinen Dienst bei der ersten Staffel der taktischen Fliegerkräfte der ukrainischen Luftwaffe, Truppenteil Nummer А4465, in Awiatorskoje nahe Dnepropetrowsk. Wichtig: Seine Aussage stützt die These, dass MH17 von einem Kiewer Kampfjäger von Typ Su-25 abgeschossen wurde...

Lesen

MH-17-Abschuss (2): Keine geordnete Untersuchung mehr geplant?

Spiegel bringt, ausgerechnet im Bereich „Panorama“ – neben Titeln wie „Knutschen als Trostpreis“, – eine höchst wichtige Zeugensuche des gemeinsamen Untersuchungsteams JIT (= Joint Investigation Team). Das JIT-Video, in russischer Sprache, und mit englischen Untertiteln, verwendet interessanterweise die gleichen Fotos wie schon die „CORRECT!V“-Untersuchung des Spiegel vom 9. Januar 2015...

Lesen