Spiegel tagged posts

Jetzt in der 2. Phase: Verunglimpfung – mal schauen, was unsere angeschlagene Justiz noch kann

Mehrere Freunde wiesen mich heute darauf hin, bevor ich es bemerkt hatte – das sattsam bekannte Wochenmagazin mit Redaktionsstrategie „Nato-Kampfpostille“ schlägt zurück:

„Deutsche „Experten“ mit zweifelhaftem Hintergrund sind bei russischen Medien schwer beliebt. So wie Christoph Hörstel, ein Mann, der rechtsextreme Thesen verbreitet. Kanzlerin Angela Merkel wirft er in Interviews schon mal eine „Politik des Hochverrats“ vor. Die russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti zitiert ihn aber gern als „Berater der deutschen Regierung“. Ria Nowosti gehört zu einer Medienholding des Kreml.“

„Spiegel“ hat völlig Recht, mein Hintergrund ist mehr als zweifelhaft: Ich habe 14 Jahre lang für die ARD gearbeitet und auch im „Spiegel“ veröffentlicht...

Lesen

ASEM-Alarm: Merkel hängt in US-Fesseln – Putin geht seiner Wege, Europa verliert

Noch nie habe ich eine derart heftige Negativ-Vorbereitung eines großen internationalen Treffens gesehen wie diese Spiegel-Kanonade vor Beginn des ASEM-Gipfels vom Wochenende in Mailand.

Das ging schon gestern los, da habe ich bereits kommentiert. Dann heute ganz früh mit einer Extra-Negativ-Einstimmung, schön kurz für unsere Frühsendungen, damit „die üblichen Verdächtigen“ zum Interview geladen werden können, um mit dem (gespielten) Ausdruck höchsten Bedauerns staatstragend zu erläutern, dass dieser (Ekel-)Putin leider nicht klugzukriegen sei. Dann folgt am späten Vormittag eine ausführliche Würdigung, warum das alles nicht klappt – allerdings mit erstaunlich wenig politischen Tatsachen – gemessen an der Länge des Geschreibsels...

Lesen

Agentenstory: französischer Überläufer? – fragwürdige Informationen & kaputte Demokratie

Eine der schrägsten Geschichten der letzten Zeit fand sich heute im Spiegel: Ein französischer Agent sei in Syrien zur Nusra-Front (= Al-Qaida) übergelaufen. Weiterhin erfahren wir, man habe deshalb auch schon versucht, ihn durch Bombenabwürfe zu töten. Oha. Agentenjagd mit Bombern. Die Frage ist hier: Wie dumm soll es nach diesem Eingeständnis völliger Hilflosigkeit weitergehen – WENN DENN diese Information stimmt? Jeder Anfänger kann sich vorstellen, dass man Agenten nicht mit Bombern jagt, sondern mit anderen Agenten. Anderenfalls gäbe es ja keine Bond-Filme oder?

Und dann fangen wir an zu überlegen:

1. Ist der Mann wirklich übergelaufen – oder wollen wir hier nur so tun, als SEI ER übergelaufen, weil wir ihn eigentlich im Nusra-Netzwerk unterbringen wollen?

2...

Lesen