Russland tagged posts

Hoch brisante politische Lage, Herbst/Winter-Gemütlichkeit und Angst/Unsicherheit im persönlichen Einsatz

Sieben Kriegsschauplätze, ein sicherer Finanzcrash mit nachfolgendem Wirtschaftsabsturz – und weit über die Hälfte der Bevölkerung drückt sich vor Entscheidungen. Die Bundesregierung bietet ein Wackelbild: Die großen Medien zeigen professionelle und sichere Auftritte, während die aktuelle Lage allmählich entgleitet: 80 Milliarden Euro schmeißt die EZB jeden Monat in das Fass ohne Boden namens QE (Quantitative Easing) – Deutschland muss vor allen anderen dafür geradestehen. Was solide aussieht ist nur ein schöner Schein – und wenig dahinter wird uns erhalten bleiben, je länger der Irrsinn dauert, desto weniger.

Warum wollen so viele Menschen sich lieber verkriechen und nicht bewegen?

Haben wir denn Zweifel, dass die jetzige Politik uns den Bach hinunter führt? Dass die vielfält...

Lesen

Ein weiterer Kriegsschauplatz – blindes CETA-Scheitern und mangelnder Einsatz der Menschen

Wikipedia Hörstel

In den letzten Wochen habe ich bei fünf Auftritten vor Publikum und in der ausführlichen Beantwortung der Publikumsfragen klargestellt, dass ohne mehr Bürgerengagement Deutschland und Europa binnen kurzer Frist in Finanz- und Wirtschaftschaos versinken müssen – und in einem nachfolgenden großen Krieg in eine Katastrophe rutschen könnten. Das Ergebnis liegt jetzt messbar vor: Die Zahl der Parteieintritte hat sich im Oktober verdreifacht...

Lesen

Weltkrieg kann jetzt jeden Tag in Syrien beginnen, Finanzcrash seit Monaten täglich erwartbar!

Washington sucht in Syrien die Konfrontation mit Russland – das kann nicht lange gutgehen! Jeden Tag müssen wir bangen, dass ein militärischer Zwischenfall, wie das jüngste US-Bombardement auf syrische Soldaten, einen direkten Waffengang mit russischen Beteiligten auslöst. Washington hat durch seine kriegerischen Äußerungen klargestellt, dassdie Eskalation absichtlich erfolgt – Russland hat das notiert und sich gewappnet. Das Mittelmeer wird so zum Aufmarschgebiet für gegnerische Flottenverbände. Damit ist Europa direkt betroffen. Für heute (Freitag, 7. Oktober, 64. Geburtstag des russischen Präsidenten Putin) hat Russland eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates beantragt – das erscheint angemessen, die Sitzung wird stattfinden. Ein „technischer Defekt“ an den de...

Lesen

Alarm!: Washington bastelt am Krieg in Europa – korrupte (EU-)Regierungspolitik hindert es nicht

Schon der zweite Staatsstreich in der Ukraine binnen zehn Jahren wies den Weg: Washington hatte 2012 die aggressiveren Nato-Partner gewonnen, auf die schon Obamas Amtsvorgänger Bush gesetzt hatte: Polen und Rumänien, um 2013 die Nazi-Banden zu trainieren, ohne die der „Maidan“ 2014 nie zu dem durchschlagenden „Erfolg“ geworden wäre, ganz Ostmitteleuropa zu destabilisieren.

Damit es nicht in Vergessenheit gerät: Washington setzt nicht mehr nur auf konventionelle Kriege, mit siegreichem Ende und konkurrenzfähiger Regierungsleistung danach. Vielmehr destabilisieren im 21. Jahrhundert Söldner-Milizen die ins Visier genommenen Regionen, schaffen ein kaum reparables Chaos – und ganze Völker verschwinden als Konkurrenten um Macht, Einfluss, Rohstoffnutzung und Gewinnanteil...

Lesen

Anonymer Brief: Russland zum 8./9. Mai 2016 – eine Bilanz

Der folgende Text wurde mir anonym zugeleitet. Ich kann und werde daher inhaltlich nicht Stellung nehmen – und auch keine weiteren Informationen geben. CRH

Zwei aktuelle Situationen sind unerträglich – gleichermaßen unerträglich; aber nur eine davon ist auch international aggressiv.

Fangen wir mit der aggressiven Situation an: Wie finden wir das denn, wenn eine ganze Staatengruppe, deren Führungsmacht sich für Gottes Geschenk an die Welt hält, ein Gnadenerweis, bei dem allerdings Annahmezwang gilt: einen anderen großen Staat von allen Seiten militärisch, politisch und wirtschaftlich bedrängt – gleichwohl jedoch im Chor ununterbrochen erklärt, die Aggressivität dieses anderen Staates sei ohnegleichen und nicht mehr tolerierbar...

Lesen

Warum die AfD nicht halten kann, was sie verspricht – warum sie nicht verspricht, was wirklich Veränderung brächte

Anlässlich sympathischer Erfahrungen mit der AfD-Basis soll vor dem AfD-Bundesparteitag zumindest die Grundlage gelegt werden, um das Verständnis für die notwendigen Kurskorrekturen zu stärken.

Grundsatz der Analyse bleibt – und ist bei vielen aktiven AfD-Mitgliedern kaum umstritten: Die tatsächlichen globalen oder regionalen, nationalen Machthaber heißen nicht Obama oder Merkel. Wir haben es mit global vernetzten Konzernkartellen zu tun, deren schlimmstes und mächtigstes schon „traditionell“ und seit mehr als 100 Jahren das Finanzkartell ist. Zum hundertsten Male sei auch hier gern noch einmal auf die entsprechendeStudie der weltweit renommierten Schweizer Eidgenössisch-Technischen Hochschule (ETH) verwiesen. Alle Banken weltweit bilden EIN Kartell, sagt diese Studie zur glo...

Lesen

USA-Russland: Gefährliche Konfrontation in der Ostsee – wie geht’s weiter?

In nur neun Meter Höhe über den Aufbauten des US-Zerstörers „USS Donald Cook“ seien am Montag und Dienstag 20mal russische Jäger hinweggebraust, meldeten gestern Medien weltweit. Wer derartiges je selbst erlebt hat, wie ich mehrfach im Krieg in Afghanistan, weiß dass das ziemlich beeindruckend ist. Der US-Zerstörer habe sich 70 Seemeilen von der nächsten russischen Küste entfernt in internationalen Gewässern aufgehalten, meckert der Westen. Sicher, doch er trägt Angriffswaffen, die 1.500 Kilometer hoch und 2.500 Kilometer weit reichen – und ist Teil der unsinnigen und kriegstreiberischen Raketenschild-Aktivitäten der US-beherrschten Nato...

Lesen

Mossack-Fonseca-Skandal nur Vorspiel für Crash und Krieg?

Die „Panama-Papiere“ verlassen endgültig den Unterhaltungsbereich der Nachrichten: 2.6 Terabyte Daten zu 214.000 Firmen mit 11,5 Millionen Dokumenten: von Politikern, Militärs, Künstlern, Sportlern weltweit in Händen von 100 großen Medien, von 400 Journalisten in 80 Ländern aufbereitet. Dahinter steckt ein „Internationales Konsortium für Investigativen Journalismus“ (ICIJ) mit Sitz in Washington.

WASHINGTON? Die „New World Order“ lässt ihre Medienmuskeln spielen!

Heute kamen Russlands Präsident Putin und eine Handvoll Freunde gleich auf Seite 1 der Süddeutschen Zeitung und dann weiter hinten im Blatt auf einer vollen Doppelseite zu Ehren des berüchtigten Medialkartells...

Lesen

Drohungen gegen Nato-Kritiker: offener Brief an US-Präsident Obama

Exzellenz,

Sehr geehrter Herr Präsident,

britische und deutsche Medien berichten darüber, dass Nato-kritische Parteien in Europa mit guten Russland-Verbindungen seitens der USA und des globalen Finanzkartells Sanktionen zu fürchten haben.

Sicher ist es in Ihrem Sinne, wenn ich Sie hier nicht unziemlich mit ethischen Argumenten belästige, schließlich haben sich US-Regierungen mit der offensichtlichen Vorrangstellung finanzpolitischer Gesichtspunkte schon 1913 von solchen Erwägungen weitgehend verabschiedet.

Aber diese sicherlich manchmal lästige Regel der UN-Charta, der zufolge sich Länder nicht in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten einmischen sollten, die kann ich Ihnen jetzt nicht ersparen...

Lesen

DEUTSCHLAND: auf dem Weg in den geplanten, organisierten Zusammenbruch!

Wenn in der New York Times die Schließung der deutschen Grenzen ebenso gefordert wird wie der Rücktritt Merkels, sollte sie die Grenzen offenhalten und ihre Politik nicht radikal ändern, dann ist die Lage offenbar ernst. Der Kommentator bezeichnete jeden, der die jetzige Sprachregelung der Bundesregierung akzeptiert als Dummkopf („fool“) – und fügt hinzu, damit eigne sich eine solche Person in Berlin als Regierungssprecher. Härter geht es wohl kaum noch: Weltweit verstehen die Völker nicht mehr, warum Deutschland eine derart verrückte Politik hat.

In Deutschland haben wir eine restlos verdrehte, eine mehrfach und mehrschichtig verlogene Debatte über Zuwanderung, Köln und die Politik. Deshalb noch einmal die Eckpunkte im Überblick:

  • Grundlagen
    1. Beherrscht wird die globale Politik ...
Lesen