KW22-41 Russland im Recht – Westen am Abgrund: Christoph Hörstel 2022-10-14

Russland

Freitag, 14. Oktober 2022, 17 Uhr

Volltext: https://tinyurl.com/47jfrrb4

Bitchute: https://www.bitchute.com/video/n28thR9yiZCt/

 

EU-Parlament stimmte am vergangenen Donnerstag, 6. Oktober, für die Aufgabe von NordStream

https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-9-2022-0353_DE.html

aus Versehen namentliche Abstimmung: Union, SPD, FDP, Grüne dafür – in Punkt 10

Ich: Wird notfalls neugebaut – mit Sicherungssystem

Die Türkei will über ihre Pipeline TurkStream Gas nach Europa bringen, Präsident Putin hatte das angesprochen – und Türkei beginnt jetzt mit den Vorarbeiten.

EU-Parlament:

1) verurteilt russisches Eingreifen in der Ukraine: „illegal, unprovoziert, ungerechtfertigt“

ALLES falsch: legal, provoziert und gerechtfertigt: UN Charta §§ 106 und 107 – auch gegen Deutschland!

7) Verurteilt Referenden: „verurteilt die Scheinreferenden, die mit vorgehaltener Waffe zwecks Annexion der Gebiete Donezk, Cherson, Luhansk und Saporischschja“

EU-Parlament liegt völlig neben den Tatsachen, hat schon mehrfach gegen NordStream gestimmt, sämtliche Unterstützer werden bestraft werden.

Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt: Vermögensabgabe wg. Klimakrise und Ukraine-Krieg? Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages: Ja – möglich! – Und das ist nur das übliche Vorspiel!

In Sachsen wurde eine angeblich leitende Terroristin festgenommen und per Polizeihubschrauber zur Bundesanwaltschaft nach Karlsruhe geflogen. Dort wurde die 70-jährige grauhaarige Dame beim Aussteigen gefilmt und fotografiert: ohne Handschellen – und sie versuchte, den Unterarm eines begleitenden Beamten zu greifen, der versuchte, sie loszuwerden. Große Fake-Terrorshow. Ganz peinlich und unwürdig.

Ukraine: Selenski: T-Shirt: Come to the Dark Side: Dominate or Die

Danke für die Offenheit, die Strafe kommt.

https://www.youtube.com/watch?v=_RhEWog0DeE

http://sicht-vom-hochblauen.de/selenskij-der-virtuelle-held-von-dagmar-henn/

Selenski wird als Hologramm künstlich erzeugt, CIA-Stäbe organisieren alles: Jede denkbare Gestalt kann in jede denkbare Umgebung gesetzt werden, mit der passenden Stimme versehen und für den Beobachter von der Wirklichkeit nicht zu unterscheiden. Als geübter Schauspieler kann Selenski ALLES spielen.

Ein Netzwerk von 150 Propaganda-Firmen unterstützt diesen Riesen-Propaganda-Feldzug, schreibt der US-Autor Dan Cohen.

https://www.mintpressnews.com/ukraine-propaganda-war-international-pr-firms-dc-lobbyists-cia-cutouts/280012/

Außenminister Kuleba bekennt sich zu Terror gegen Krimbrücke und Elektrizitätsversorgung im russischen Grenzgebiet

ACHTUNG: Vorhersage: Was der Ukraine heute passiert, ist die Zukunft, die auch für Resteuropa geplant ist: Hologramme von künstlich aufgehübschten Betrügern regieren uns volksnah und freundlich, eine verarmte Bevölkerung in kriegszerstörten Gebieten bekommt hübsche Bilder in Volksempfängern – und jede Menge Glückspillen, auch ungefragt, heimlich in der offiziellen Suppenküchenversorgung.

 

Wir machen einfach weiter: Wir setzen darauf, dass die offensichtliche Untergangsstrategie nicht gelingt, weil – rechtzeitig oder nicht – zu viele aufwachen. Natürlich haben wir Schäden an unserem Erbgut, 80 % der Bevölkerung – aber die geistigen Kräfte und die der Natur werden auch diesmal wieder stärker sein. Wir dürfen glauben, vertrauen und hoffen.

Und nie vergessen: Eines der wichtigsten Worte der Bibel, von gewaltiger Sprengkraft: Fürchte dich nicht.

In diesem Sinne – und ermutigt vom guten Erfolg der letzten Tage und Wochen bitte ich erneut alle Zuschauer, die Petition „Deutschland für Frieden“ zu unterzeichnen, die allein diesen Frieden retten helfen kann. https://tinyurl.com/2p8c2uck

 

9:32 – 1. Damit sind wir sofort bei dem Thema, das uns erst an den Bettelstab bringt – UND DANN: um. Das ist der geplante Ablauf: erst arm, dann kalt und hungrig, dann tot. WENN unser gemeinsamer Widerstand nicht alles stoppt.

  1. Russland-Ukraine

Mit Schrecken habe ich russische Propaganda-Videos gesehen, das den Abschuss von zwei ukrainischen Panzern zeigte. Was in mehreren Videos deutlich wurde, ist, dass die russische Artillerie dafür 30 Schuss auf etwa 5.000 Quadratmetern einsetzen musste, weil kein Treffer richtig saß.

Die Krimbrücke über die Straße von Kertsch ist wieder in Betrieb, am Montag gab es zahleiche russische Vergeltungsangriffe in der Ukraine. Westpropaganda behauptet: auf zivile Ziele. Kiew hat auch Treffer fälschen lassen.

Die russischen Gebietsverluste gingen auch in den letzten 48 Stunden an beiden Flanken weiter, nur vor der Stadt Bachmut gab es leichte Gewinne, hauptsächlich durch Söldner der Wagner-Truppe. Die westliche Seite sagt, Russland leide an Personal und Nachschubmangel.

Die EU will 18.000 ukrainische Soldaten auf ihrem Territorium trainieren. Ein weiterer kräftiger Schritt Richtung Weltkrieg.

Die UN-Generalsversammlung hat die angeblichen russischen Annexionen in der Ukraine mit 143 von 193 Staaten verurteilt. 5 stimmten dagegen, China enthielt sich der Stimme, mit 34 anderen. Allerdings beteiligt sich nur eine kleine Minderheit aller Staaten weltweit an den westlichen antirussischen Sanktionen. Das Abstimmungsergebnis spiegelt also eher die Macht Washingtoner Armumdrehungspolitik als echte, freie Meinungen.

 

12:16 – 2. Energieversorgung und Wirtschaft

Nachrichten sind heutzutage nur noch Müll. Die deutschen Gasspeicher seien zu 95% voll, heißt es. Die Information hat Schrottwert:

  1. Hobbyminister Habeck hat keine Ahnung, wie viel von dem Gas für Deutschland bereitsteht
  2. die Gasspeicher halten höchstens zwei Monate
  3. der Gaspreis wird über Winter durch die Decke gehen
  4. schon mit dem jetzigen Marktpreis kann Deutschland nicht leben und ist im Frühjahr wirtschaftlich und finanziell am Ende – das bedeutet Bürgerkrieg um die letzten Reserven
  5. Die Mehrheit der Deutschen sieht sich nicht in der Lage, dagegen etwas zu unternehmen
  6. Die Unternehmer unternehmen auch nix Wesentliches, sie stecken im Protestmodus fest, dabei müsste JETZT rundum organisiert werden.

Die Gaspreisbremse für 100 Milliarden ist für die Unternehmen nicht ausreichend, der Mittelstand klagt, dass Großunternehmen bevorzugt würden. International, nicht nur in Europa, kassiert Deutschland Kritik, weil es sich aus den Energieschwierigkeiten herauskaufen will – und die anderen können das nicht in diesem Maße. Natürlich will die EU Deutschland auch jetzt wieder zahlen lassen – aber außer den Grünen Kaputtmachern wird da hoffentlich keiner zustimmen.

Der Weltwährungsfonds sieht schrumpfende Weltwirtschaft voraus und sagt, erst im kommenden Jahr würden stärkere Rückschläge sichtbar. Deutschland ist globales Sorgenkind geworden.

In der Ampel-Koalition eskaliert der Streit um AKW, die FDP will mehr AKW, die Grünen höchstens Streckbetrieb, beide werfen sich gegenseitig Blockade vor. Alle liegen weit neben den tatsächlichen Notwendigkeiten: NordStream reparieren, NordStream 2b aufmachen!

Gezielte Sabotage am Kabelnetzwerk der Deutschen Bahn in zwei Orten am vergangenen Samstag hatte den gesamten Zugverkehr in ganz Norddeutschland lahmgelegt. Im Zuge der Untersuchungen zeigt sich: Ein Großteil der kritischen Infrastruktur ist in privaten Händen. Und Schutzmaßnahmen bringen kein Geld ein. So viel zu unserer Privatisierungspolitik für private Gier und allgemeinen Schaden.

Am Nord-Strang der Öl-Pipeline “Druschba” wurde ein Leck entdeckt. Das berichtetet der polnische Betreiber PERN. Die Ursache für das Leck ist ein Unfall, heißt es aus Polen, vom Liefer-Ausfall betroffen sind Deutschland und Polen.

Die Insolvenzwelle rollt weiter durch Deutschland und besonders davon betroffen sind Handwerksunternehmen. Besonders Innenbau- und Hausbauunternehmen. Täglich treibt es verteilt auf ganz Deutschland mehrere Bauunternehmen in die Insolvenz. Pleiteticker.de hat die Zahlen: knapp 300 Pleiten seit Monatsbeginn, knapp 200 allein in der letzten Woche.

Das Medizinische Katastrophen-Hilfswerk Deutschland e.V. warnt vor möglichen Stromausfällen und fordert die Bevölkerung auf, sich vorzubereiten.

Der Anbieter für Schnellladestationen Fastned verdreifacht seinen Umsatz im dritten Quartal 2022 und erweitert das Netzwerk auf über 1.000 Ladepunkte in 6 Bundesländern. Allerdings kann auch Fastned nicht sagen, woher der Strom demnächst kommen soll, wenn die Energiekrise die Bevölkerung auf Heizlüfter umsteigen lässt.

Bundesweit planen die Städte Wärmestuben für Bürger, die ihre Wohnungen nicht mehr heizen können. Damit lernen Mittelständler plötzlich den Lebensstil von obdachlosen kennen – netter kleiner Vorgeschmack auf den Great Reset des WWF Davos. Arm – das haben wir jetzt verstanden – nur die Sache mit glücklich, da fehlen noch Erklärungen.

Zippel Maschinenfabrik aus Neutraubling im Kreis Regensburg: Deutscher Weltmarktführer insolvent – 94 Mitarbeiter wurden entlassen. Die Mannschaft wird überall im Ausland gern genommen, am liebsten die ganze Fabrik. Russland kauft gern – übernimmt auch den Maschinenpark!

Porzellanhersteller Kahla in Thüringen macht zum Jahresende auch dicht, 150 Arbeitsplätze weg.

Die Diakonie warnt vor Schließungen von sozialen Betreuungseinrichtungen wegen hoher Energiepreise. Bundesministerin Paus, im Nebenjob Pubertätsblockiererin, sagt, sie habe das „im Blick“.

Energie-Berater, die zu verzweifelten Bürgern nach Hause gehen, berichten von Selbstmord-Gedanken der Menschen, die Hilfe in der Energie-Krise suchen.

Vor fast einem Jahr kündigte das Bundesentwicklungsministerium an, Südafrika ca. 700 Millionen Euro deutscher Steuergelder zum Kohleausstieg zur Verfügung zu stellen. Nun importiert Deutschland selbst Kohle aus Südafrika – mehr als 150.000 Tonnen in diesem Jahr.

Die Raiffeisenbank Hochtaunus wird sämtliche Filialen schließen. Nur die Zentrale in Homburg bleibt bestehen. Im Zuge dessen wird auch die Versorgung der Kunden mit Bargeld eingestellt, schon ab dem 1. Dezember. Die Kunden haben durch ihr Verhalten selbst dafür gesorgt, zeigt ein Sprecher: „Im Schnitt haben wir pro Stunde über die bestehenden vier Filialen zwei Besucher, die Zahl der Bargeld-Transaktionen lag zuletzt bei rund zehn pro Tag.“

In Frankreich werden Benzin und Diesel knapp, rund ein Fünftel der Tankstellen ist betroffen. Hauptsächlich werden zwei Gründe genannt:

  1. Ein Streik bremst drei der sechs französischen Raffinerien, wegen Lohnforderungen nach Inflation.
  2. Der staatliche Preisnachlass wurde soeben von 18 auf 30 Cent pro Liter erhöht, das führt jetzt zu einem Ansturm auf die Zapfsäulen.

 

20:58 – 3. Ernährung und Landwirtschaft

Essen wird immer teurer, die Menschen fangen an, am Essen noch stärker zu sparen als ohnehin schon. Konzerne erhöhen kontinuierlich die Preise, Produzenten stellen den Nachschub ein, die Regale lichten sich zunehmend. Noch steht die Entwicklung am Anfang, doch es wird eng… Im August lagen die Preise 16,6% höher als vor einem Jahr.

Ein Kilo Fleischwurst für 170 Euro, ein Kilo Roastbeef für 400 Euro – das rechnet ein Metzgermeister vor, der seine neue monatliche Energierechnung heute auf 17.000 Euro beziffert.

Die SKW Piesteritz (Stickstoffwerke Piesteritz) hat mit der Logistikbranche eine Notfallversorgung mit AdBlue vereinbart, will aber auch die Landwirtschaft nach Möglichkeit beliefern. SKW produziert nach eigenen Angaben aktuell mit nur einer von zwei Ammoniak-Anlagen. Die Herstellung von AdBlue gilt als energieintensiv und daher aktuell besonders teuer.

Der US-amerikanische Konzern Mars hat angekündigt, einige deutsche Supermärkte nicht mehr zu beliefern. Wie die Tagesschau berichtete, verlangt Mars für seine Produkte mittlerweile höhere Preise. Um die Forderungen durchzusetzen, setzt der Konzern Lieferstopps als Druckmittel ein. Betroffen sind Rewe und Penny, der Edeka-Verbund mit Netto und Marktkauf. Rund 300 Produkte sollen nicht mehr an die Märkte geliefert werden. Ähnliches Bild bei Coca-Cola. Beide Nahrungsmittelkonzerne zählen nicht gerade zu den Gesundheitsförderern – also: weg mit Schaden.

Nach einem Hacker-Angriff beim Babynahrungsmittel-Hersteller Hipp in Pfaffenhofen ermittelt die Kriminalpolizei wegen Computer-Sabotage. Das Unternehmen kämpft unterdessen noch mit den Folgen der Attacke an allen Stellen: Mail, Kundendienst, Produktion.

Und jetzt wieder unsere wöchentliche Übersicht über die Umstellungspropaganda für Insektenfraß: Fleischkonsum gefährdet angeblich die Lebensmittelversorgung. Hinter der entsprechenden Studie steckt die Unternehmensberatung PwC Strategy. Nirgendwo steht, ob die Firma irgendwie mit den Insekten-Investoren verbandelt ist.

Schon bald sollen für Schnitzel, Steak und Co. keine Tiere mehr geschlachtet werden müssen. Auch große deutsche Fleischproduzenten überlegen, auf sog. Zellfleisch umzusteigen, mit Produktion in einer Nährlösung. Selbstverständlich ist das gefährlicher Unsinn – aber Giftspritzern kann man ja alles verkaufen, auch russische Attentate auf eigene Pipelines.

Haustierbesitzer stoßen derzeit auf leere Supermarkt-Regale beim Tierfutter und auch im Online-Handel sind viele Marken ausverkauft. Zusätzlich zu den üblichen aktuellen Gründen kommt noch, dass es in der schlimmen Corona-Zeit allein 2020 in Deutschland 1,4 Millionen mehr Haustiere gab.

 

24:47 – 4. Nachrichten von der Front: Bannerflieger und Friedenszug

Unser Bannerflieger hat am Mittwoch erstmals unser neues Banner, „Nordstream-Reparieren“ geflogen, früher als geplant. Das Banner „Virus-Lüge.de“ fliegt zu einem anderen Anlass, nachdem der Hamburger Richter sich für den 19. krank gemeldet hat. Wir suchen noch den neuen Termin, gerne bei einem anderen Verfahren oder zu einer Demonstration, ich melde mich.

Zum „El’Achai“-Friedenszug haben der Schweizer Eigentümer und ich die russische Botschaft oder geeignete Dienststellen und Personen in Moskau um persönliches Gespräch gebeten. Antwort kommt frühestens nächste Woche.

https://xn--christoph-hrstel-wwb.de/friedenszug-moskau-september-2022/

Moskau macht im Bereich „soft skills“, also wesentlich in der Kommunikation, weiterhin gewaltige Fehler. Da müssen wir jetzt durch, auch das ist Freundschaft. Diese Freundschaft zu vertiefe, und zu verstetigen, zur offiziellen Politik beider Regierungen zu machen, bleibt unser unumstößliches Ziel.

Besonders herzlichen Dank auch deshalb an alle, die immer fleißig die Petition „Deutschland für Frieden“ unterschreiben und empfehlen, zuletzt mit 100 neuen Unterschriften jeden Tag – das ist DIE Petition, deren Konzept den Frieden retten kann, wir haben die 12.000 geknackt, marschieren jetzt Richtung Tee: ab 12.500 – 13% !

 

26:20 – 5. Spendenaufruf:

Ganz herzlichen Dank an alle neuen und alle treuen Spender. Durch ganz banalen Wortbruch sind wir in eine gefährliche finanzielle Schieflage geraten, wir bitten deshalb so dringend wie noch nie um Hilfe, sonst geht’s nicht weiter.

26:49 – Video

  • Spendenaufruf:
  • Empfänger: DIE NEUE MITTE
  • Pariser Platz 4a, D – 10117 Berlin
  • Verwendungszweck: „Spende“
  • IBAN: DE73100100100607433123 – BIC: PBNKDEF

 

28:02 – 6. Corona, Affenpocken und weitere Wirren weltweit

Merke: Affenpocken kommen vorwiegend in Bananenstaaten vor.

Und Höllenhund-Viren kommen vor allem in höllisch korrupten PharmaMafia-Staaten vor: Virologen sorgen sich lautstark um die angebliche Variante BQ1.1. Ihr Spitzname: Cerberus, deutsch: Höllenhund. Ich zitiere: „Cerberus …  macht sich unter anderem auch durch Erbrechen, Durchfall und Übelkeit bemerkbar – wer sich also mit Magen-Darm-Beschwerden plagt, sollte sich dringend testen. Allerdings sprechen die gängigen Antigen-Tests nicht oder nur schlecht auf den neuen Virustyp an.“

Also erst einmal: Tests beweisen alles, also: Wer nicht testet, der nicht Quarantäne. Und dass die Tests angeblich auf unbewiesene Varianten von unbewiesenen Verschwörungstheorien nicht oder schlecht ansprechen, ist doch nur der Versuch, Besitzer negativer Teststreifen zu verunsichern. Und dann kommt die Panikmache, völlig unverantwortlich und ohne jede Faktengrundlage: „Es könnte eine Vielzahl von Infektionen in sehr kurzer Zeit geben. Und das, wo ohnehin schon die Kliniken am Limit sind und kaum noch Betten zur Verfügung haben.“ Der Bettenbetrug also, als ob wir schon wieder alles vergessen hätten, was uns bis zu Frühjahr beschäftigt hatte.

Achtung, echte Horrormeldung!: Die EU-Kommission hat zwei Corona-Giftladungen, zunächst SpikeVax und dann Comirnaty, eine reguläre Dauerzulassung als Arzneimittel erteilt. Das ist die Kommission, deren Präsidentin von der Leyen, Spitzname: von der Leichen, sich weigert, die inzwischen völlig ungeschwärzt vorliegenden grob rechts- und sittenwidrigen Milliarden-Kaufverträge für Corona-Giftspritzen offiziell offenzulegen. Aus der Anlage zur Entscheidung ergibt sich, dass Unterlagen zu den klinischen Studien 4591001 und 4591007 nicht mehr vorgelegt werden müssen. Abschnitt E der „SmPC“, der die spezifischen Bedingungen der Studienvorlagen enthielt, ist vollkommen weggefallen. Jetzt wweiß man gar nicht mehr, welche Unterlagen zur EU-Entscheidung am 17. Juni 2022 vorgelegen haben – dieses Wissen ist jedoch entscheidend für Beurteilung der Rechtmäßigkeit der höchst umstrittenen EU-Entscheidung.

Für Nuvaxovid wurde die bedingte Zulassung um 1 Jahr bis 20. Dezember 2023 verlängert, obwohl bestimmte Bedingungen nicht rechtzeitig erfüllt wurden. Auch Novavax hat bestimmte Bedingungen nicht rechtzeitig erfüllt – aber Rechtsbrüche sind für EU-Kommission und EMA offenbar dann kein Problem, wenn Großkonzerne der Hauptkartelle sie begehen.

 

Corona, Affenpocken und weitere Wirren in Deutschland

Die Absetzung Corona-korrumpierter Regierungen ist zu einer Überlebensfrage aller betroffenen Völker weltweit geworden.

Pharmaminister Lauterbach will jetzt eine große Impfwelle starten. Dass Gerede um das Ende der Plandemie schadet eindeutig seinen geschäftlichen Interessen, deshalb warnt er vor Gefahren und verweist allen Ernstes auf volle Intensivstationen, als ob es die künstliche Bettenverknappung nie gegeben hätte.

Pharmaminister Lauterbach will die Finanzierung homöopathischer Behandlungen prüfen, da sie in einer wissenschaftsbasierten Gesundheitspolitik keinen Platz habe. Die Argumentation erinnert mich an die Nazizeit, und an angeblich wissenschaftlich fundierte Rassegesetze. Ansonsten will ich da nichts vergleichen, weil die Plandemie-Politik die damaligen Opferzahlen noch nicht erreicht hat. NOCH nicht. Außerdem erinnere ich an die verdienstvolle Dr. Veronika Carstens-Stiftung für Homöopathie – Dr. Carstens war die Ehefrau unseres früheren Bundespräsidenten Carl Carstens. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die wissenschaftliche Beweislage für die Wirksamkeit von Homöopathie zu verbessern. Im März hat übrigens der Deutschen Ärztetag beschlossen, dass Ärztekammern künftig keine Weiterbildungen für Homöopathie mehr anbieten.

 

Gute Nachrichten

Auch beim Risiko einer Corona-Infektion müssen sich Schülerinnen und Schüler nicht mehr testen lassen. Der Bundesrat hat diese Regelung nach knapp einer Woche gekippt.

Bayern: Eigentlich war ab 1. Oktober die Maskenpflicht in Werkstätten für behinderte Menschen wieder verschärft worden. Nach wenigen Tagen hob das Gesundheitsministerium die Entscheidung nun auf. FFP2-Masken müssen in den Behindertenwerkstätten Bayerns nun nicht mehr getragen werden, Bayern will sich insgesamt vom Bund stärker unabhängig machen.

Der Bund muss offenbar 800 Millionen Masken entsorgen. Dabei handelt es sich um Fehl- und Zuvielkäufe des früheren Gesundheitsminister Spahn. 20% wurden wegen Qualitätsmängeln nie ausgeliefert.

 

Corona im Ausland:

WARNUNG: Was irgendwo vorkommt, kann auch uns treffen!

Australien hat eine beeindruckende Lösung für den Umgang mit Impftoten: Staatsbegräbnis, genauer: Gratis-Bestattung. Gleichzeitig hat der Bundesstaat Westaustralien ein radikales Gesetz verabschiedet, welches “Covid-19-Beamte” dazu ermächtigt, Menschen aus ihren Wohnungen zu holen und zwangszuimpfen. Und da das berichtende österreichische Medium „Report24“ heißt, liest man dann im Text: „gegen das Virus zwangszuimpfen“.

 

Gute Nachricht: Russland: Frisch eingezogene Soldaten bekommen keine Corona-Zwangsimpfung mehr. Die jungen Rekruten müssen jedoch gegen Grippe, Hepatitis, Typhus, Diptherie und Tetanus geimpft sein.

 

35:16 – 7. Wetter

Extreme Wetterlagen entweder künstlich erzeugt – oder durch Unterlassen möglicher natürlicher + unschädlicher Gegenmaßnahmen entstanden

Vermutung: Wie beim globalen Corona-Regime: globale Verabredung, dass ALLE angeschlossenen Regierungen auf ihrem Gebiet Naturkatastrophen organisieren und ÜBEN!

Erdbeben mit Epizentrum in der relativ geringen Tiefe von 10 km könnten von Menschen und ihrer Technik verursacht sein. 10 km sind ein HINweis, kein BEweis! – Achtung! Wir melden hauptsächlich diese verdächtigen Beben, andere Tiefen werden extra angesagt.

Und wie auch bei Corona gilt dann selbstverständlich auch hier: WARNUNG: Was irgendwo vorkommt, kann auch uns treffen!

Erdbeben weltweit vom 07.09. – 13.10.2022  35 x in 10 km Tiefe;

Reykjanesrücken: 4 x; Polen 2x; (immer in der Nähe von Breslau – Dresden);

Italien: stärkerer Vulkan-Ausbruch auf der Mittelmeerinsel Stromboli am Sonntag. Dichter Qualm stieg auf, wo ein Schwall glühender Lava langsam ins Meer floss.

Neuseeland: vom Corona-Wahnsinn in die nächste Idiotie: Kuhrülpser und Darmwinde sollen ab 2025 besteuert werden – offenbar ohne individuelle Nachmessung. Ungeklärter Streit: Was ist jetzt irrer: die Politik oder die Meldung? Tagesschau: „Emissionen von Nutzvieh zählen zu den größten Umweltproblemen des Landes.“

Zu den größten Problemen Deutschlands zählen ganz sicher die Verbalemissionen von Lauterbach, Baerbock und Habeck… Dies selbstverständlich nur als Nebenthema ihrer großkriminellen Hauptleistungen.

Die Welt steht vor einem Atomkrieg – aber manchen ist das Thema zu schwierig, die kleben sich lieber an Autostraßen und sogar am Bilderrahmen der Sixtinischen Madonna in Dresden fest. Inzwischen hagelt es dafür Geldstrafen und Strafprozesse – und für die Proteste gegen Krieg und absichtlichen Wirtschafts- und Finanzcrash sind diese Protestformen sozusagen „verbrannt“.

Wieder einmal Staatsaffäre Ahrtal: Jetzt musste auch der rheinland-pfälzische Innenminister Lewentz (SPD) zurücktreten. Das Polizeivideo über schreckliche Flutopfer macht die Runde, Polizisten äußern sich über die Nacht. Meine Prognose: Erst wenn wir regieren, wird die volle Schuld in Berlin, Düsseldorf und Mainz ans Licht kommen. UND NICHT NUR in diesem Fall.

 

39:04 – 8. Vermischte Meldungen

Außenministerdarstellerin Baerbock will auch die deutsche Industrie in China schädigen und warnt vor unserem wichtigsten Lieferanten und zweitwichtigsten Kunden. Scholz ist angeblich gegen eine Abschottung, ist jedoch bekanntlich erpressbar.

Gute Nachricht: Israel und Libanon, seit 1948 im Krieg, haben sich jetzt auf eine gemeinsame Meeresgrenze geeinigt. Damit können beide jetzt die dortigen Gasfelder ausbeuten, besonders Israel in Karish wird schnell durchstarten. Libanon darf das größere Gasfeld Kana allein ausbeuten, muss jedoch ein Drittel an Israel abgeben.

Haitis umstrittene Interimsregierung fordert eine ausländische Militärintervention, um das Abrutschen ins Chaos zu bremsen. Wer das machen soll, wird im Schreiben an Haitis Alliierte aus der Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC) nicht gesagt. In Haiti gibt es keine oder kaum politische Kräfte, die nicht irgendwie in Korruption verstrickt sind. Der vorige Staatschef Moise wurde ermordet.

Die neue britische Regierungschefin Truss steht vor dem Aus, deshalb hat sie zunächst ihren Finanzminister Kwarteng gefeuert, der einen weltweit höchst umstrittenen Schuldenhaushalt vorgelegt hatte. Natürlich ist das alles nur Theater, der nächste Premier wird wieder ein Deep State-Kasper und noch schlimmer. Wetten?

Die Bundesregierung will jetzt wieder mit Washington über das kriminelle Handelsabkommen TTIP verhandeln. Das nur als Gradmesser dafür, wie korrupt und kaputt unsere Politik jetzt ist.

Die Niedersachsen-Wahl sieht AfD und SPD als Gewinner, Grüne, FDP und CDU als größte Verlierer, FDP und Linke sind nicht mehr im Landtag. SPD-Regierungschef Weil bleibt im Amt.

Der frühere Erzbischof von Freiburg, Zollitsch, verzögert mit seinem Antrag auf Akteneinsicht die Veröffentlichung eines Berichts über Missbrauch um ein halbes Jahr. Er hat Fehlverhalten zugegeben – und zugleich bestätigt, dass diese Art des Umgangs kirchüblich sei.

In Deutschland rät ausgerechnet das Familienministerium zu Pubertätsblockern, angeblich um Jugendlichen mehr Zeit zu geben, über ihre Geschlechtswahl zu entscheiden.

Dazu folgender Spruch: Früher dachte man bei der Frage: „Was willst Du werden?“ nur an den Beruf.

Und jetzt eine Reihe von Informationen:

– Damit wird jetzt bei Kindern angewandt, was für gewöhnlich Medikamente zur Hemmung des Geschlechtstriebs bei Sexualstraftätern in der forensischen Psychiatrie sind, zu deren Anwendung es immer eines gerichtlichen Beschlusses oder der Einwilligung des Patienten bedarf.

– Ministerin Lisa Paus (Grüne) wendet sich auf einem „Regenbogenportal“ direkt an Kinder.

– Über Nebenwirkungen der Medikamente wird dabei nichts gesagt.

– Solche Vorstellungen hat 2020 auch die Vorgängerin Giffey (SPD) in der GroKo an gleicher Stelle veröffentlicht – so viel zum Thema kartellgesteuerte Regierungen.

Die Ampel-Regierung will mit einem abstimmungsreifen Gesetzentwurf mehr als 100.000 ausreisepflichtigen Migranten eine Hintertür zum legalen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland ermöglichen. Wer vor dem 1. Januar 2017 eingereist ist, „nicht straffällig” wurde (was polizeiliche Ermittlungen und laufende Verfahren nicht einschließt) und sich lediglich per Sprechakt zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung bekennt, soll einen einjährigen Aufenthaltstitel erhalten, um so die Voraussetzungen für ein dauerhaftes Bleiberecht zu erwerben. Bundesinnenministerin Faeser formuliert das so: Gut integrierte Menschen sollen „auch gute Chancen in unserem Land haben.“ Gegen diese Aussage wäre viel weniger einzuwenden, wenn sie denn ehrlich wäre, was sie leider nicht ist. Über die Anwendung der Massenmigrationswaffe kann man bei der weltweit renommierten Harvard-Professorin Kelly M. Greenhill nachlesen. Früher wurde diese Waffe jedoch selten gegen die eigene Bevölkerung gerichtet.

Berlin: Sie begehen Straftaten und liefern sich spektakuläre Autorennen. LKA und Polizei sagen: 40 Autovermieter in Berlin arbeiten für kriminelle Clans. Sie sind einzig und allein dazu gegründet worden, um das kriminelle Milieu mit Fahrzeugen zu versorgen.

Für mich fehlt hier schlicht die politische Nachsorge: Allesamt in Untersuchungshaft wg. ungünstiger Rahmenbedingungen, Migranten bei ausreichender Beweislage in Abschiebehaft, mitsamt allen verwickelten Clanmitgliedern. Hausaufgabe: Clans zerschlagen!

Österreich meldet „Land unter“ bei der Migration. In der vergangenen Woche zählten Polizei und Bundesheer im Burgenland bei 19 Schleppern knapp 3.500 illegale Migranten. Die tatsächliche Zahl lässt sich erahnen durch Aufgriffe: in den letzten 5 Monaten: 64.000 und Asylanträge: 56.000 in diesem Jahr.

New York City ruft unterdessen den Notstand aus: wegen 17.000 Migranten bei 8,4 mio Einwohnern, Österreich hat 8,9!

In Köln hat heute erstmals der Gebetsrufer gesungen, vor der neuen Moschee, 100 Meter weit zu hören – wunderschön. Ich erinnere mich an die Gebete mit den afghanischen Mudschahedin – und viele Nächte, auch in Pakistan, mit dem friedlichen, frühabendlichen Gebetsruf. Überall geht‘s jetzt wieder um das dumme Schlagwort vom „politischen Islam“. Als ob unsere korrupten Kirchen nicht hoch politisch wären. Und wir sollten die kriminelle Migrationspolitik dringend trennen von Vorurteilen gegen Muslime und Islam. Bei Judentum und Juden haben wir zum Glück gelernt, die Füße still zu halten – meistens jedenfalls.

 

Bitte unterschreiben Sie die Petition „Deutschland für Frieden“. Es gibt aus russischer Sicht keinen besseren und kräftigeren Beweis für unsere Friedfertigkeit. https://tinyurl.com/2p8c2uck

 

Alles Gute – wo immer Sie sind. Im Ernst begegnet uns das Leben neu und intensiver. Hoffentlich: gemeinsam, gemeinschaftlich.

2 Energieversorgung, Wirtschaft, Verkehr, Technik 2022_10_13

3 Ernährung, Landwirtschaft 2022_10_13

6 C-News 2022_10_13

7 Wetter, Klima, Umwelt 2022_10_13

8 Gesellschaft, Politik 2022_10_13