KW21-53 Jahreswechsel: vielseitige Sturmwarnung – Christoph Hörstel 2021-12-30

Sturmwarnung

Donnerstag, 30. Dezember 2021, 13 Uhr

Volltext: https://tinyurl.com/3jtameue

Bitchute: https://www.bitchute.com/video/KBHksPfVv4hF/

 

Wer neuen Erfahrungen in sich Raum geben möchte, tut gut daran, alte Erfahrungen gründlich auszumisten.

 

Vorwort zu dieser Wochenübersicht: Während alle sich der Festtagsplanung hingeben, zieht der Deep State soeben die Schlinge um alle Hälse enger.

 

Bitte von Glaskugel und Pharma-Minister Lauterbach: Bitte Sylvester nur in kleiner Runde feiern: Infektionen viel weiter verbreitet als offizielle Zahlen sagen

 

Kurzübersicht:

Putin und Biden wollen heute Abend telefonieren. Spannungen um die Ukraine + das aggressive Vorrücken der Nato sind die Themen. Der Westen will Russland unbedingt zu einer militärischen Operation verleiten.

Russland hofft auf eine zügige Inbetriebnahme der zweiten Gas-Doppelpipeline NordStream2. Putin hat gestern angeboten, die Verbraucher in Deutschland und Europa zu entlasten. Botschafter Netschajew bezog sich bei seiner Stellungnahme auf Äußerungen von Bundeskanzler Scholz – SPD, NordStream2 sei ein rein privatwirtschaftliches Projekt. Scholz steht damit im klaren Gegensatz zur grünen Außenministerin Baerbock.

Die russisch-amerikanischen Gespräche beginnen am 10. Januar in Genf,

am 12. Treffen sich Vertreter Russlands und der Nato,

am 13. Schließlich beraten Russen und die OSZE

  • Und wenn dieser Fahrplan scheitert, stehen wir vor einem Krieg in Mittelosteuropa, der kaum auf diese Region zu begrenzen sein wird.

Westliche Kartellmedien beklagen sich über 290 Alarmstarts von Nato-Kampfflugzeugen wegen russischer Maschinen im Jahr 2021. Verschwiegen wird die Zahl russischer Alarmstarts – sie dürfte deutlich höher liegen.

In der Ukraine haben Regierungstruppen vertragswidrige Feuerüberfälle gegen den abtrünnigen Donbass in hoher Zahl fortgesetzt, vor allem im Grenzgebiet, der „grauen Zone“ – aber auch vereinzelt bis 80, 90 km tief im Donezk-Inland, auch nach gegenteiligen ukrainischen Beteuerungen gegenüber Russland beim jüngsten trilateralen Treffen mit der OSZE.

http://neuesausrussland.online/die-graue-zone-im-donbass-leben-unter-standigem-beschuss/

Russlands Pläne zur Einführung eines QR-Codes scheitern soeben. Nachdem einzelne Offizielle beschimpft und sogar verprügelt wurden, ebenso wie Geschäfte und deren Verantwortliche, wobei es sogar zu Boykotten kam, wurde zum Beispiel in Simferopol auf der Krim, die QR-Code-Pflicht aufgehoben – und dann stürmten Bewohner die Läden, um einzukaufen.

Die Themen Impfpass und QR-Codes stehen in der Neujahrsbotschaft am 1. Januar obenan!

https://uncutnews.ch/russlands-qr-code-regime-bricht-zusammen/

Irritation um angeblich neues russisches Ausländer-Gesetz

Ausländer müssen 1 x jährlich zum Arzt: HIV, Syphilis, Tuberkulose, Drogen, Röntgenaufnahmen, CT

Nur wieder antirussische Propaganda: Gesundheitskontrollen sind weltweit üblich, wurden ausgeweitet für ganz bestimmte Arbeitsmigranten, keine große Sache – Thomas Röper, er ist selbst betroffen: Minutensache!

https://www.anti-spiegel.ru/2021/leserfragen-wurden-in-russland-medizinische-zwangsuntersuchungen-fuer-auslaender-eingefuehrt/

Antirussische Propaganda-Enten kommen jetzt immer öfter

Wir haben ja auch wichtiges Ziel: Hilfe für den Kolonialherren USA, Russland unter Kontrolle zu bekommen, notfalls durch Krieg.

Der neue Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) rechnet damit, dass Deutschland die Ziele des Klimaschutzgesetzes vorerst nicht erreichen wird. „Wir werden unsere Ziele vermutlich auch für 2022 noch verfehlen, sogar für 2023 wird es schwer genug“, sagte Habeck in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview mit der „Zeit“. „Wir fangen mit einem drastischen Rückstand an.“

Die Debatte um höhere Krankenkassenbeiträge für Ungeimpfte geht weiter. Der Bundesgeschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, hält davon ebenso wenig wie der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch. Dafür hatten sich Bayerns Gesundheitsminister Holetsch und der Grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Palmer, ausgesprochen.

Telegram: Drogenhandel, Antisemitismus, Pornografie, Hetze, Radikalismus – die Bundesregierung ist entrüstet und will die Plattform stilllegen. Jetzt stellen wir fest: Wissenschafts- und Politik-Betrüger, Terrormanager, Korruptionsgewinner, Volksvergifter, Massenmörder und Unterdrücker sind dort auch aktiv – und mittendrin: die Bundesregierung!

 

5:59 – Die Meldungen im Einzelnen:

Washington und ist offenbar bereit, für einen russischen Überfall Gegenleistungen zu erbringen, zum Beispiel durch begrenzte Duldung, die dann hinterher mit vielen ganz neuen Raubgütern Russland wieder weggenommen werden sollen. Das Verfahren erinnert fatal an den von Washington anfänglich großzügig durchgewunkenen Überfall des Irak gegen Kuwait: Startschuss für die bis heute fortdauernde Besatzung des Irak durch US- und andere Nato-Streitkräfte abseits allen internationalen Rechts. Immer wieder verlangt Irak Truppenabzug – und bekommt ihn nicht, unsere Kartellmedien schweigen dazu.

Baerbock sagt, NordStream2 widerspreche dem Koalitionsvertrag, das ist falsch, die Pipeline kommt im ganzen Dokument nicht vor. Auf Seite 132 oben geht’s um Rohstoffimporte, die Formulierung kann nicht einfach so zur Pipeline-Blockade genutzt werden. Baerbock wieder auf schwachen Füßen. Bleibt die Frage, wie viel Inkompetenz ein Minister beweisen muss, bis er seinen Job verliert. Im gegenwärtigen Kabinett jedoch macht fassungslos, wie viel Inkompetenz Ministerkandidaten bereits bewiesen hatten, als sie den Job bekamen.

Zu den vielen Meldungen über russisch-amerikanische Gegensätze und das Vordringen der Nato nach Osten bis direkt an russisches Gebiet heran nur dies: Wenn die Nato jetzt weitermacht, MUSS es bald Krieg geben, weil Russland sich nicht ruhig unterwandern oder unterjochen lässt. Lügenpropaganda schützt dann auch nicht vor Kriegsverlusten und -schäden.

Habeck rechnet damit, dass der Strukturwandel durch die Klimapolitik der neuen Bundesregierung zu Frustration in der Bevölkerung führen wird: „Es werden neue Arbeitsplätze entstehen, uns geht die Arbeit nicht aus, ganz im Gegenteil“, sagte er der „Zeit“. „Aber damit geht einher, dass alte Arbeitsplätze etwa im Kohlebergbau wegfallen oder sich verändern, und das kann individuell oder auch für Regionen eine bittere Nachricht werden. Es wird also auch Enttäuschung und vielleicht Zorn geben, da mache ich mir keine Illusionen.“….

Telegram: „Auf Telegram scheint alles erlaubt. Und so ist die russische Messenger-App beliebt bei Kriminellen und Extremisten“, stellt der öffentlich-rechtliche Deutschlandfunk entrüstet fest. Telegram sei ein „Darknet für die Hosentasche“. „Als sichere WhatsApp-Alternative programmiert, hat sich Telegram seit Beginn der Corona-Pandemie zur dunklen Parallelgesellschaft entwickelt. Und damit zu einem ernsten Problem“, verkündet der Focus vor einigen Tagen über das von mehr als 500 Millionen Menschen genutzte Netzwerk.“ Im heldenhaften Kampf gegen diese Gefahr, gegen diese „Radikalisierung und Hetze im Netz“ hat sich nun Bundesjustizminister Marco Buschmann für ein gemeinsames europäisches Vorgehen gegen die Online-Plattform Telegram ausgesprochen.

 

9:30 – Die gute Nachricht: Widerstand zeigt Erfolge

SZ Dienstag, 28. Dezember, Seite 8:“Es könnte knallen, ich brauche Hilfe“

Zu den Festtagen: „Was tun, wenn Angehörige anfangen, Verschwörungsmythen zu verbreiten?“

Berlin: Beratungsstelle Veritas – von Tatsachen überfordert

NICHTS ohne Tatsachen-Belege – staatliche Informationspolitik erinnert an Nazizeit:

Ernsthafte wissenschaftlich aussehende Beweisführung, dass jüdisches Blut schlecht ist für Volkskraft und Gesundheit, macht krank

Rassegesetze – Aussonderung von Juden in KZ, gern auch mit Unterbringung der Japaner in USA verglichen

Beiträge werden notwendig wegen erfolgreicher Verbreitung von Tatsachen

3 Lügen für Corona: Viren, Pandemie, außergewöhnliche Krankheit

Klimalüge + Migrationswaffe: Harvard-Professorin Kelly Greenhill, 2011 in der FAZ lobend besprochen – wird hier nicht mehr erwähnt

Grüne Partei + Bodo Schiffmann kommen in Migrationsfragen ohne wissenschaftliche Fundierung aus

Basis + AfD wollen jetzige Maßnahmenpolitik ohne Aufräumen von eins, zwei bis drei Corona-Lügen bekämpfen: schwierig

Wir haben keine Zeit für Mythen, sammeln unbestrittene wissenschaftliche Belege

Empfehlung für BK53: spannender als ein Krimi

Medizin-Sumpf reicht bis tief in die verrannte Genetik, die Erbanlagen in einer Art Festplatte festgeschrieben sieht – ohne jeden Tatsachenhintergrund!

Frohe Botschaft, sehr befreiend: Wir sind Meister unserer Erbanlagen, unsere Gefühle, Denken, Handeln beeinflussen unser Erbgut

Mut zur Wahrheit, zum guten Tun, zum Beharren auf Recht und Gerechtigkeit!

 

12:54 – Unsere Aktionen – laufend bekommen wir Zuschriften!:

  1. Zukunft

Wir starten die Aktion Zukunft

  • JEDER ist gefragt
  • Wann gehe ich los? Wann beginne ich mit Widerstand?
  • Wen kann ich ansprechen, mitzukommen?

Sie haben VIEL mehr Kraft + können VIEL MEHR und viel mehr BEWIRKEN als Sie glauben!!

Wer sich interessiert – gern bei uns melden – aber VORHER:

Merken: WIR KÖNNEN WAS WIR UNS VORGENOMMEN HABEN! – Und wir tun es auch, kein Wenn, kein Aber, kein Gelaber.

  1. Netzwerk der Ungeimpften

erste Vernetzungen und Informationen haben planmäßig begonnen.

Wir planen organisatorische Vorgehensweisen.

Nachmeldungen sind selbstverständlich immer, laufend und jederzeit möglich.

HINWEIS: Wir können keine wirklich belastbare Prüfung der Interessenten vornehmen – bei negativen Erfahrungen bitte unbedingt melden!

Sonst natürlich auch gern…

 

Zensur: Facebook: Bestrafung für Verlinkung auf VK-Seite mit ungekürzten Beiträgen

YouTube: DIE NEUE MITTE paar tausend: gar kein Post mehr

Hörstel-Seite 95.000: keine Videos oder Bilder: selbstverständlich Unrecht:

  • Keine Chance: kein Geld für Anwalt – ehrliche Anwälte schwer zu finden

 

15:24 – Spendenaufruf: herzlichen Dank an alle treuen + neuen Spender!

2 unangenehme Meldungen

  1. Der Kontostand ist durch außergewöhnliche Belastungen zum Jahreswechsel unangenehm abgesunken.
  2. Spenden bleiben immer noch auf zu schwachem Niveau für Entwicklung nach vorn durch Anwälte gegen YouTube oder Werbung im Internet

Gute Nachricht: Zuschauerzahlen steigen auf allen nicht-zensierten Plattformen

  • Jetzt geht’s wieder darum, die Zuschauer auch zu einem Beitrag zu bringen…

Video

  • Spendenaufruf:
  • Empfänger: Neue Mitte
  • Pariser Platz 4a, D – 10117 Berlin
  • Verwendungszweck: „Spende“
  • IBAN: DE73100100100607433123 – BIC: PBNKDEF

 

17:29 – „Einblicke“: Magazin der „Bundesgesellschaft für Endlagerung“

„Über den schwierigen Weg zu Endlagerung des Atommülls“

Siemens hatte eine sehr gute Methode, Atommüll sauber zu beseitigen – nie angewandt: lieber Massenkrach und eine Art niedrigschwelliger Bürgerkrieg um Castor-Transporte

Wir sind eine globale Gesellschaft mit ungeheuerlichen Technik-/Wissenschaftsskandalen:

  • Technologie-Unterdrückung
  • Schädliche Technologie in Daueranwendung durch Lügen/Beschönigung: 5G
  • Entwissenschaftlichung und Korrumpierung unserer Universitäten mit unendlicher Spezialisierung in Fehlstellungen: Virologie / „Wirrologie“
  • Heimliche Anwendung: Geoengineering mit Chemtrails, Strahlen- und Skalarwaffen – nicht nur Wetterbeeinflussung!

 

19:27 – Corona-News aus Deutschland

Vertreibung Corona-krimineller Regierungen ist eine Überlebensfrage für die Welt.

Bundestag soll Anfang Januar über Impfpflicht debattieren

Viele Politiker dringen auf eine schnelle Einführung einer allgemeinen Zwangsvergiftung alias Impfpflicht. Die SPD will das Thema gleich in der ersten Sitzungswoche auf die Tagesordnung setzen.

Die Weihnachtsfeiertage haben die Giftkampagne vorerst verlangsamt. Die Bundesregierung verschob angesichts des Tempos ihr für Anfang Januar geplantes Ziel, eine Quote von 80 Prozent Erstvergiftungen zu erreichen, auf Ende des Monats.

Der designierte CDU-Vorsitzende Friedrich Merz hält bei der Einführung einer allgemeinen Zwangsvergiftung die Einführung eines Stufenplans für denkbar.

Bei der Berliner Feuerwehr gilt ab 15. März Zwangsvergiftung. Betroffen sind etwa 4500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – hinzu kommen rund 1300 aktive Angehörige der freiwilligen Feuerwehr. Wer bis 15. März keinen Gift-Nachweis vorzeigt, wird an das Gesundheitsamt gemeldet. Folge könnten dann womöglich arbeitsrechtliche Konsequenzen sein. Eine Ausnahme gibt es für Genesene und Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht vergiftet werden können. Klingt pervers, widersinnig, absurd – ist es auch. Klare Sprache bringt es an den Tag.

Sonderrechte für den Bundestag: Kurz nach Spahns Biontech-Rationierung bekam der Bundestag 10.000 Gift-Dosen. Moderna sollte statt Biontech an Arztpraxen geliefert werden, weil zu viele Moderna-Dosen vor dem Verfallsdatum stünden – diese Priorisierung hatte Spahn im November bekanntgegeben.

Bundesverfassungsgericht mit erneutem Unsinns-Urteil:

Diesmal gegen Triage zu Lasten Behinderter: Überall in der Republik werden wichtige Behandlungen verschoben, wobei immer wieder großes Leid verursacht wird, auch Todesfälle sind möglich – und wurden vom Innenministerium bereits mit 25.000 /Jahr eingeschätzt

Lauterbach möchte deshalb mehr impfen – wir wollen deshalb den gesamten Lügenwahnsinn beenden.

Rechtsanwältin Beate Bahner warnt: KEINE STAATSHAFTUNG für Impfschäden bei gesunden Kindern zwischen 5 und 11 Jahren!

Gesundheitsminister Lauterbach stellt in seinem Schreiben vom 27.12.2021 auf Seite 2 unten nochmals klar, dass im Falle eines Impfschadens eine Staatshaftung für sogenannte „Versorgungsansprüche“ bei Impfschäden nur bei STIKO-Empfehlungen (derzeit nur für vorerkrankte Kinder von 5-11 Jahren!!) greift.

Ärzte tappen da in eine gigantische Haftungsfalle, wenn sie die Kleinen dennoch impfen! Denn die Berufshaftpflichtversicherung wird vermutlich nicht eintreten!

Gesundheitsministerium verbreitet falsche STIKO-Empfehlung für Kinderimpfungen

Die deutsche STIKO hat bis heute keine generelle Covid-Impfempfehlung für Kinder von 5 bis 11 Jahren ausgesprochen – doch das Bundesgesundheitsministerium hält davon scheinbar wenig. Auf dessen Website ist nämlich zu lesen, laut STIKO sollten “alle Kinder” in diesem Alter geimpft werden.

Welt-Ärztepräsident Montgomery entwickelt sich zu einem Risiko für Rechtsstaat und Demokratie.

Auf die Frage, ob die Freiheit in jedem Fall aktuell hinter dem Gesundheitsschutz stehe, lautete seine Antwort im Interview mit dem Springer-Blatt „Die Welt“:

„Ich stoße mich daran, dass kleine Richterlein sich hinstellen und wie gerade in Niedersachsen 2G im Einzelhandel kippen, weil sie es nicht für verhältnismäßig halten. Da maßt sich ein Gericht an, etwas, das sich wissenschaftliche und politische Gremien mühsam abgerungen haben, mit Verweis auf die Verhältnismäßigkeit zu verwerfen. Da habe ich große Probleme.“

Das wirkt, als sei Montgomery für eine Diktatur von Ärzten + Politikern, ohne Rechtsmittel-Möglichkeiten. In diesem Job und als 3-mal-Lügner in Sachen Virus, Pandemie und Corona: komplett untragbar.

„Wir distanzieren uns klar von der Aussage von Herrn Montgomery“, sagte Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Die Ausdrucksweise sei „nicht akzeptabel und unerträglich“.

Und weiter: „Auch wenn dem Einzelnen nicht jede Entscheidung gefallen mag, können wir in Deutschland stolz sein auf eine unabhängige Richterschaft. Sie verkörpert die Idee des Rechtsstaats und ist ein wertvoller Pfeiler der Bundesrepublik.“

Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreier, will die Omikron-Lügenwelle mit Appellen an die zehn Millionen Unvergifteten begleiten. Die Unvergifteten seien von einer aggressiven Minderheit beherrscht, die die Mehrheit verunsichern, kritisiert die Politikerin. Wie immer: anderen vorwerfen, was man selbst so treibt: Die Politik wird von einer gewohnheitsmäßig hoch kriminellen kleinen Clique kommandiert – und alle kuschen, wegen der Vorteile, nur selten geht‘s um echten Druck!

Angeblicher erster Omikron-Toter in Deutschland: Absichtliche Verschleierung

Das RKI meldete in seinem Wochenbericht “den ersten Omikron-Toten”, wie Boulevard und “seriöser” Mainstream-Journalismus voller Freude berichten. Sehr auffällig ist der Umstand, wie die angeblich verstorbene Person beschrieben wird – so ungenau, dass niemand die Behauptung prüfen kann. Und: Ob an oder mit Covid gestorben wurde, wissen wir wieder einmal nicht. Das hat Methode.

Bislang gilt in ganz Deutschland 3G am Arbeitsplatz: Nur, wer geimpft, genesen oder tagesaktuell negativ getestet ist, darf an den Arbeitsplatz. Beim Rundfunk Berlin Brandenburg gilt ab dem 27. Dezember 2G, Ungeimpfte müssen dann von zu Hause arbeiten. Die Entscheidung ist rechtlich umstritten.

Personen die “hospitalisiert werden müssen” sind häufig Asylwerber und Pflegeheimbewohner schreibt Reort24. Sobald jemand aus dieser Gruppe, der in einem Heim untergebracht ist, einen positiven Covid-Test erhält, “muss” er hospitalisiert werden. Denn in seiner sonstigen Unterbringung kann er die Quarantäneauflagen nicht erfüllen. Dieses “Müssen” hat übrigens nichts damit zu tun, ob die Person überhaupt auch nur Anzeichen von Symptomen zeigt. Diese Praxis wurde von einem deutschen Arzt aufgedeckt, der die Wahrheitssuche mit seinem Job bezahlte. Das System wünscht keine Gegenmeinungen.

… Dann würde man eventuell herausfinden, dass eine schwer krebskranke Person nach langem Leiden mit der Zusatzdiagnose Omikron verstorben ist. Und man würde vielleicht herausfinden, dass die Person mehrfach geimpft war. Man kann nicht einmal überprüfen, ob es diesen Todesfall überhaupt gegeben hat.

Bei einer Impfaktion in Freiburg wurden am zweiten Weihnachtsfeiertag 530 Kinder geimpft. Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz hatte eine Ärztegemeinschaft aus dem Nordschwarzwald das Kinderimpfen organisiert. Die geimpften Kinder waren zwischen sechs Monaten und elf Jahren alt.

Ikea in Berlin-Lichterfelde betreibt seit gestern ein Impfzentrum für Kinder 5-11, trotz fehlender StIKo-Generalempfehlung. Ein Boykott erscheint angemessen.

Einzelhändler, Herstellerfirmen und Messeveranstalter unter 2G-Druck: Deutschland einer der wichtigsten Messeveranstalter der Welt!!

Durch kriminelle Corona-Politik wissentlich + willentlich beschädigt!

  • Konkurrenz schläft nicht!

Biofach in Nürnberg fällt aus! – größte Fachmesse der Welt

Trendset Januar 22 München – findet statt

Nordstil Januar 22 Hamburg – findet statt

Ambiente Februar 22 Frankfurt – weltweit führende Messe für Konsumgüter

  • findet statt

Fa. Berk: „Wir möchten uns nicht daran beteiligen, dass Menschen wg. gesundheitlicher Merkmale (irgendwie fehlt einem die richtige Bezeichnung dafür) von diesen Messen ausgeschlossen werden.“

Abgesagt:

Primavera

Großhändler: Biogarten, Fa. Berk

Aufruf: Wo immer Firmen, Restaurants, Gaststätten, Hotels usw. sich am kriminellen 2G-Unsinn nicht beteiligen:

Auf die Website gehen und bestellen, Kundenbeziehungen anfangen

– an deren Ersatzgeschäft teilnehmen + die unterstützen, die den Mumm haben, abzusagen

In Schweinfurt wurde am 2. Weihnachtstag ein 4-jähriges Kind im Kinderwagen mit Pfefferspray verletzt als die Mutter versuchte, eine in Unruhe geratene Szene während eines Spaziergangs zu verlassen.

Jetzt wird die Mutter verfolgt, statt die Polizisten, die Mutter + Kind blockiert hatten, und zwar mit einer Anzeige, mit einer Mitteilung an das Jugendamt und mit öffentlicher Kritik.

Das nennt sich Schuldumkehr: Es ist nicht so, dass man als Mutter nicht mehr politisch spazieren gehen darf, weil illegal operierende Polizei die Szene plötzlich in einen Tumult verwandeln möchte.

Rechtsbruch: Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken mitteilte, sollten „plus minus vier“ festgenommene Demonstranten schon am nächsten Tag, Montag in einem beschleunigten Verfahren ihr Urteil vom Amtsgericht Schweinfurt bekommen.

Offenbar ist das so, offensichtlich muss jeder Spaziergangsteilnehmer (keine Demo!) inzwischen in Deutschland damit rechnen, dass die Polizei sich rechtswidrig und unverhältnismäßig, zudem grob unverantwortlich verhält.

„Schnellverfahren“ sind allerdings rechtswidrig und verstoßen gegen den Grundsatz, dass jedem ein „rechtsförmiger“, also den allgemeinen Regeln des Verfahrensrechts entsprechender Gang des Verfahrens zusteht.

Das schreibt RA Dr. Alexander Christ.

 

– Gute Nachrichten

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) äußert sich zunehmend kritisch zu der politisch verordneten Strenge beim Umgang mit Protesten gegen die Corona-Maßnahmen und die Belastung der Polizisten mit der Umsetzung der Vorgaben der Politik.

GdP-Landeschef Hagen Husgen kritisierte am Dienstag ungewöhnlich scharf die aktuellen Einschränkungen des Versammlungsrechts. Durch den restriktiven Umgang mit den Protestierenden entstehe der Eindruck, dass die Polizei „als Ersatz des politischen Meinungsstreits“ missbraucht werde:

Auf ihrer Webseite fordert die sächsische GdP die Aufhebung der aktuellen Einschränkungen des Versammlungsrechts. Mit Auslaufen der derzeit geltenden Corona-Notfall-Verordnung ab dem 10. Januar 2022 lasse sich auch angesichts sinkender Infektionszahlen eine liberalere Behandlung der Proteste rechtfertigen. Derzeit sind in Sachsen nur ortsfeste Versammlungen mit bis zu zehn Teilnehmern erlaubt. (Meldung und Textteile von RTDeutsch)

Aus der Pressemitteilung der GdP Sachsen: „Es darf nicht Aufgabe der Polizei sein, einen breit auf der Straße ausgeführten Meinungsstreit, sofern er friedlich ist, mit polizeilichen Mitteln zu stoppen, nur weil die Politik diesen Disput an die Polizei outgesourct hat.“

Jahresabschlussspaziergänge sollten nach Meinung vieler an Bundeswehr-Standorten stattfinden, um Solidarität zu zeigen und den Widerstandsgeist zu stärken. Die Schlinge für Bundeswehrsoldaten zieht sich immer weiter zu. Da dieses korrupte Mordregime nicht mehr lange halten kann, wäre es ein gutes Zeichen, wenn alle mutigen Soldaten die Zwangsvergiftung verweigern. Im Falle einer Systemänderung werden die neuen Führungskräfte unter den Mutigen gesucht, nicht unter den Mitläufern und Wendehälsen.

 

37:10 – Corona im Ausland – ACHTUNG: WARNUNG: Was irgendwo vorkommt, kann auch uns treffen!

China riegelt einzelne Städte ab: wegen der schieren Größe und Bevölkerungsreichtums schnell mit beeindruckenden Zahlen – tatsächlich jedoch wächst das Riesenreich in brutaler Geschwindigkeit in seine Weltführungsrolle

Der US-Pharmariese Pfizer hat in einer Mitteilung bestätigt, das in Utah ansässige Unternehmen Arena Pharmaceuticals für 6,7 Milliarden Dollar zu übernehmen. Ein Therapieschwerpunkt der Firma gilt der Kardiologie, der Behandlung von Herzerkrankungen.

Der Silicon Slopes Newsroom berichtete laut dem Nachrichtenportal Deseret-News, dass es durch diesen Deal potenziell 3,75 Millionen Patente für das zukünftige Unternehmensduo Pfizer/Arena geben wird, sofern die potenziellen Therapien von der U.S. Food and Drug Administration dementsprechend genehmigt werden.

Frankreich verschärft wegen Omikron sein Regelwerk, Konsum von Getränken und Speisen im Nahverkehr, in Sportstätten und in Kinos wird untersagt, in Restaurants darf nur noch im Sitzen getrunken und gegessen werden, in Innenstädten gilt Maskenzwang – das ist wie gesagt eine reine faschistische Unterwerfungsgeste, da Masken erwiesenermaßen nichts bringen.

 

38:59 – 2. Wetter

Extreme Wetterlagen entweder künstlich erzeugt – oder durch Unterlassen möglicher natürlicher + unschädlicher Gegenmaßnahmen entstanden

Vermutung: Wie beim globalen Corona-Regime: globale Verabredung, dass ALLE angeschlossenen Regierungen auf ihrem Gebiet Naturkatastrophen organisieren und ÜBEN!

Erdbeben mit Epizentrum in der relativ geringen Tiefe von 10 km könnten von Menschen und ihrer Technik verursacht sein. 10 km sind ein HINweis, kein BEweis! – Achtung! Wir melden hauptsächlich diese verdächtigen Beben, andere Tiefen werden extra angesagt.

Und wie auch bei Corona gilt dann selbstverständlich auch hier: WARNUNG: Was irgendwo vorkommt, kann auch uns treffen!

Erdbeben in 10 km Tiefe vom 23.12.-29.12.2021  47x

davon: Japan 3x, Griechenland 6x, Island 4x (mit einem 10 km-Beben vom 22.12.2021 5x in einer Woche)

Zwei Erdbeben zeitlich und örtlich nah beieinander:

Frankreich 24.12.2021 23:59 h  Stärke 4,0   Tiefe 11 km

Region bei Besançon, ca. 100 km westlich von Pruntrut/CH

Erdbeben in der Schweiz: Epizentrum bei Pruntrut im Kanton Jura 6 km tief

Stärke von 4,1 und passierte um kurz vor 1 Uhr, wie der Erdbebendienst der Universität ETH in Zürich meldete

Solche Erdbeben geschehen etwa 1 x jährlich

Seltsam: Erdbeben in der Schweiz bei Geofon Potsdam nicht notiert.

 

41:36 – Sonderthema: Palästina

SpOn: „Zwei-Staaten-Lösung ist Geschichte“

radikalzionistisches Kampfblättchen -mit den üblichen Lügen- und Hetztiraden

Weder Israelis noch Palästinenser haben ein Interesse an einer Lösung des Konflikts, beide Seiten profitieren anscheinend von der Situation.

Drei Lügen: 1 Israelis wollen alles, am liebsten ohne Palästinenser

2 Palästinenser hätten gern einfach ihre Rechte + ihr Land zurück.

3 EINE SEITE profitiert IMMER und immer weitgehend allein

Blick auf die Landkarte genügt auch Kindergarten-Kindern – wie in Mittelosteuropa = die gleichen Deep State-Akteure aktiv!

Palästinenser und Israelis steuern auf eine Ein-Staat-Realität zu.

Nein, Israel steuert darauf zu, mit Mord, Folter und subtiler Unterdrückung, sogar der Mossad protestiert: Film „The Gatekeeper“ – deutsch: „Töte zuerst“

Einmalig: SECHS Mossad-Chefs protestieren gegen Regierungspolitik und Missbrauch des Geheimdienstes als Mord- und Unterdrückungswaffe

Die Juden würden in einem Staat für zwei Völker wohl nicht mehr sicher sein.

Ungefähr so: Palästinenser sind Kannibalen und würden nachts alle Juden aufschlitzen, langsam über dem Feuer rösten und genüsslich verspeisen.

Rassistische Propagandalüge im typischen Spiegel-Stil.

Die Palästinenser sind untereinander zerstritten und ihr Präsident Mahmud Abbas viel zu schwach oder unwillig, um irgendwelche Initiativen zu entwickeln oder aufzugreifen.

Die Lage der Palästinenser ist weitgehend Deep State-organisiert, mit hoher israelischer Wirkungsmacht. Schwäche gehört zum Arbeitsziel israelischer Politik.

Beide Seiten sind im Westjordanland territorial bereits so sehr ineinander verkeilt und verwoben, dass es so gut wie keine Chance mehr gibt, diese Realität wieder rückgängig zu machen.

Noch eine krasse Lüge: Israel müsste alle seine Raubgüter wieder herausrücken, illegale Siedlungen aufgeben – und schon wäre eine gute Zwischenlösung erreicht. Aber das darf und wird dieses rassistische Hetzblättchen nie zugeben.

Israel trennt sich doch noch von den besetzten Gebieten und bleibt so in seinem Wesen jüdisch.

Schon wieder krass gelogen: Israel ist nicht „im Wesen jüdisch“, sondern ein rassistischer Apartheidstaat mit 9 mio Einwohnern, davon fast 2 mio unterdrückte palästinensische Bürger.

Oder es behält alles. 2 Möglichkeiten: Palästinenser erhalten Stimmrecht: Mehrheit übernimmt.

Sonst: Apartheidsstaat

SpOn wirbt indirekt dafür, macht die Idee hoffähig: Die hässliche Apartheidsumsetzung soll dann der „Staatengemeinschaft“ als Gebietsverwalterin aufgehalst werden. So frech war nicht einmal das südafrikanische Regime. Aber Israel darf alles.

https://www.spiegel.de/ausland/nahostkonflikt-israel-auf-dem-weg-zur-ein-staat-realitaet-a-e8b1eb0c-ecba-4b40-8071-3808b8aa5f00

Palästinatassen!

48:04 – Video

 

49:16 – Zum Schluss vermischte Meldungen

EU verfolgt Maximal-Pläne zur Vorratsdatenspeicherung. Eine EuGh-Regelung dazu wollen einzelne Staaten bis zum Anschlag ausreizen und gar Alleingänge wagen – freundlicher Kartellmedien-Schwurbel für: Nach dem EuGh-Spruch gibt’s kein Halten mehr, die ohnehin schon bürgerfeindliche und unkontrollierte EU wird zur fast allmächtigen Datenkrake ohne demokratische Kontrolle, dafür Deep State-beherrscht. Das alles rechtzeitig zur geplanten Entdemokratisierung für Corona- und Klimadiktatur.

Russland: Die Organisation „Memorial“ wurde verboten. Die Organisation ist wegen Unterstützung aus dem Ausland als „Agentenorganisation“ gelistet – und muss dies nach geltendem Recht öffentlich darstellen, was Memorial nicht getan und deshalb immer wieder Strafen kassiert hat.

Memorial hat unter anderem auch das Netzwerk des rechtsradikalen und rassistischen Oppositionellen Nawalny unterstützt, dessen Ansichten man hier in Deutschland als skandalös abtun würde, wenn Nawalny nicht CIA-Unterstützung und großzügige westliche Förderung erhalten hätte als Nachfolger des glücklosen westlichen Einfluss-Agenten Chodorkowski.

Tatsächlich hat sich die Menschenrechtssituation in Russland in den letzten Jahren verschlechtert oder zumindest nicht verbessert, das ist auch schwierig, solange vor allem aus und über Washington Milliardenbeträge ausgegeben werden, um Russland zu unterwandern und die Stellung von Präsident Putin zu schwächen.

Es ist für glaubwürdige Menschenrechtsarbeit verheerend, wenn unter diesem Deckmantel Agenten und Umsturz unterstützt werden.

Eine glaubwürdige Analyse der Menschenrechtslage in Russland bleibt damit schwierig.

China: Satelliten der Firma SpaceX des bekannten US-Unternehmers Elon Musk mit ihrem Startlink-Programm haben in den vergangenen Monaten 2mal chinesische Raumstationen durch ihren Kollisionskurs bedroht, so dass Chinas Erdtrabanten jeweils ihren Kurs wechseln mussten.

Musk verkauft jedes vierte Elektroauto Marke Tesla in China – jetzt droht dort ein Boykott.

Musks Satellitennetz umfasst bereits 1.700 Satelliten – und dient auch dazu, höchst schädliche 5G-Mobilfunkstrahlung in jede Ecke des Erdballs zu bringen.

Seltene Erden: China hat den Westen in der Hand

Sollten die USA den Konflikt mit der Volksrepublik China intensivieren, könnte Peking die globale Versorgung mit den sogenannten Seltenen Erden unterbrechen. Doch davon ist die weltweite Hochtechnologie abhängig. Allein in Deutschland stünden hunderttausende Arbeitsplätze auf dem Spiel.

Diese sogenannten Seltenen Erden sind Elemente, die für die Produktion von elektronischen Komponenten und High-Tech-Legierungen für den zivilen und militärischen Bereich unerlässlich sind.

Und nun kündigte Peking an, die drei wichtigsten Seltenerd-Unternehmen des Landes (Minmetals Rare Earth, Chinalco Rare Earth & Metals Co, and China Southern Rare Earth Group Co) zu einem einzigen Unternehmen zu fusionieren. Ein Schritt, welcher der kommunistischen Führung in Peking mehr Kontrolle verschaffen soll.

Zwar besitzen auch Länder wie Russland, die USA, Australien, Indien, Afghanistan oder Brasilien nennenswerte Reserven dieser Mineralien und Metalle, doch die Ausbeutung und Verarbeitung spielt auf globaler Ebene kaum eine Rolle.

Dabei ist vor allem die westliche Rüstungsindustrie auf die Lieferung dieser Elemente angewiesen. Ohne das Material aus China könnten die Vereinigten Staaten beispielsweise auch nicht ihren Stealth Fighter der fünften Generation, die F-35, herstellen, wie bereits die “Financial Times” feststellte.

Derartige Seltsamkeiten werfen ein Licht auf die globale Deep State-Steuerung, die abhängige örtliche Regierungen daran hindern, vernünftige autarke Systeme nebeneinanderzustellen.

China führt uns in den Great Reset, das ist der Plan. Menschen wie ich sind dann nicht mehr lebensfähig.

Globale Finanzmafia – Argentinien: Immer wenn aggressive Kreditvergaben Völker in Existenzkrisen bringen, erfindet das Finanzkartell wundervolle Entschuldigungen. So hat jetzt der IWF zugegeben, unter der jetzigen EZB-Präsidentin Lagarde grundlegende Fehler bei der Kreditvergabe an Argentinien im Jahr 2018 begangen zu haben: Man habe die damalige Entscheidung unter zu optimistischen Annahmen getroffen und Zusagen der Regierung des damaligen Präsidenten Mauricio Macri zu viel Vertrauen geschenkt.

Tatsächlich gehen diese großen Kreditgeschäfte häufig mit ausgefeilten Bakschisch-konstruktionen für politische Entscheidungsträger einher.

 

55:47 – Südamerika

Chile: Die Linke stellt mit Gabriel Boric den Präsidenten, mit 35 den jüngsten der Geschichte. Er gewann die Stichwahl vor bald 2 Wochen mit 56% – und repräsentiert als ehemaliger Studentenführer die wiedererwachte junge Linke. In den Städten gingen massenhaft Menschen auf die Straßen um zu feiern, nur vereinzelt mit Maske – aber Boric vertritt dafür der Klimalüge. Außerdem kündigte das Land jetzt die Viertvergiftung alias Viertimpfung an – ähnlich Israel. Nicht zuletzt brennen dort inzwischen auch die Wälder, der Notstand musste ausgerufen werden. Große Waldbrände in Lateinamerika lassen sich immer wieder bis zu Großgrundbesitzern zurückverfolgen, die gern mal mit Brandrodungen ihre Bewirtschaftungsflächen vergrößern.

Irgendwo machen fast alle ihre schmutzigen Kompromisse mit dem globalen Deep State.

https://www.greenmatters.com/p/chile-president-gabriel-boric

Kolumbien steht vor einem größeren Rückschritt in Sachen Demokratie.

Der kolumbianische Kongress hat ein neues Gesetz gebilligt, das „die Sicherheit der Bürger“ gewährleisten soll – mit erweiterten staatlichen Eingriffen und angeblich „zur Bekämpfung von Kriminalität“. Kritiker sehen vielmehr ein weiteres Instrument der zivilgesellschaftlichen Unterdrückung. In Kolumbien werden seit Jahren ehemalige Mitglieder der früheren Revolutionsbewegung FARC ermordet. Vermutlich steckt auch die CIA hinter diesem Sumpf.

Brasilien steht kurz vor einem größeren Arbeitskampf um die Privatisierung des großen staatlichen Ölkonzerns Petrobras. Derartige Reformen gehen häufig zu Lasten der Allgemeinheit mit gewaltigen Profiten in private Hände.

 

Ein fürchterliches Jahr geht zuende – und ein noch schlimmeres droht.

Dazu gibt’s am Samstag noch eine Neujahrsbotschaft.

 

Ihnen Allen danke ich, danken wir alle, herzlich für Ihre gute Unterstützung auch in dieser schrecklichen Zeit. Und wir wünschen Ihnen Mut, Kraft, Hoffnung und Liebe für 2022 – und dass Sie NIEMALS aufgeben mögen. Denn es gibt so wundervolle Lichtstreifen am Horizont – das wäre ein Jammer, da jetzt nicht standzuhalten.

Wir stehen mitten in einer höchst bedeutungsvollen Zeitenwende und haben noch ein wenig Zeit, uns ebenfalls zu wandeln und zunächst dafür zu stärken.

 

Alles Gute – wo immer Sie sind. Machen wir gemeinsam Ernst!

C-News 2021_12_30 Wetter,

Klima, Umwelt. 2021_12_30