KA2 Nato und EU taumeln in den ATOMKRIEG!!! – Christoph Hörstel 2022-3-1

Atomkrieg

Dienstag, 1. März 2022

Volltext: https://tinyurl.com/mt96xd92

Bitchute: https://www.bitchute.com/video/Eu4oOJupoMIs/

 

Meine heutige, fürchterliche Botschaft heute ist vollkommen ernst, bestens fundiert, die Quintessenz meiner jahrelangen Analyse – und soeben auch von einem höchst erfahrenen Russen bestätigt.

Ab in einem halben Jahr erscheint das möglich, mein Eindruck geht eher ins nächste Frühjahr, also 2023.

Gehen wir in den Überblick: Die Nachrichten der letzten Tage sind erneut so verheerend, dass jede Hoffnung auf gute Lösung schwindet:

Die West-Politik und jetzt auch zusammen mit der unseligen EU stützt die Ukraine-Marionette bis zur totalen Zerstörung mit Waffen, deren Ankunft in ukrainischer Hand Russland kaum abwarten wird. Ab Grenzübertritt wird bombardiert – oder abgeschossen: Auch Kampfflugzeuge sollen geliefert werden.

Gleichzeitig eröffnet Nato-Mitglied Lettland und offenbar jeder Staat des Baltikums seinen lebensmüden Bürgern den Weg an die Front in der Ukraine, sie sollen vorher auf dem Papier als Reservisten in der lettischen Armee anheuern, offenbar um den rechtsfreien Freischärler-Status zu verwischen, um Russland maximal beschädigen zu können. Das ist offensichtlich ein Experiment mit solchen Nato-Verbündeten brauchen wir keine Feinde mehr.

Russland könnte schließlich gezwungen, die Entsendestaaten solcher irregulären Truppen anzugreifen, das ist auch im Prinzip schon verkündet, damals allerdings mit Blick auf die USA und deren Kurz- und Mittelstreckenraketen, die in Russlands Nachbarschaft installiert werden.

Das sind ganz ernste Entwicklungen – und die Bundesregierung geht seit Sonntag komplett vertragsbrüchig, illegal und skrupellos vor, es gibt keinerlei Sicherheiten oder Garantien mehr.

Russische Truppen hingegen bewegen sich langsam, vorsichtig, umsichtig und tapfer, trotzdem lassen sich Zivilverluste nicht immer und überall vermeiden, Kiew will es auch so, verhandelt wieder nur zum Schein, wie schon zuvor im Normandie-Format und anderswo. Leidtragende sind wohlmeinende und tapfere Ukrainer, die schon mit dem Präsidentschaftskandidaten Selenski übel getäuscht wurden.

Eine Lehre daraus: Wer heutzutage nicht lernt, Mediengeheul zu misstrauen, kann daran sterben.

Die West-Politik bezweckt ganz offensichtlich, falls es nicht wie gesagt in den Atomkrieg geht, Russland im ebenso sinnlosen wie tragischen Krieg gegen „Freunde und Verwandte“ in der Ukraine möglichst hohe Verluste beizubringen und maximal innerlich zu entzweien, damit Russland später, im vorerst letzten Weltkrieg der Menschheit, nur mehr geschwächt antreten kann! Aber, Achtung, da stecken Fehlkalkulationen: Russland hat die Hauptlast des II. Weltkrieges gegen die Hitler-Reichswehr getragen, Russland kann mehr als unsere Sandkasten-Strategen uns glauben machen wollen.

Tatsache ist, mit erheblichen und traurigen Belegen, dass die russischen Bevölkerungen im Osten der Ukraine, besonders in und nahe den Bereichen Donezk und Lugansk, mit brutalen Mord-Methoden daran gehindert werden, ihre Wohnungen dort zu verlassen, wo ukrainische Truppen und /oder Nazi-Milizen diese Wohngebiete als Schutzschilde für ihre traurige Streitmacht nutzen. Auf offener Straße werden dort Zivilisten umgebracht, es gibt reihenweise Videos und schreckliche Zeugenaussagen davon, gelegentlich auch auf unseren Telegram-Kanälen.

Deutschland wandelt sich vom EU-Land mit den besseren Russland-Beziehungen zum rücksichtslosen Deep State-Killer mit stinksauren Ex-Partnern.

Dabei wird erneut deutsches Vermögen verschleudert – und der Crash beschleunigt.

So entwickeln sich die westlichen Regierungen, die bisher schon wie Feinde ihrer Völker gehandelt haben – seit 2020 mit bewiesenen Mordabsichten und Vergiftungspolitik – zu einem eklatanten Sicherheitsrisiko, das sofort aus der Welt geschafft werden muss!

Das Ziel der Mörderbanden ist, das mit Corona-Giftspritze begonnene Vernichtungswerk mit einem Weltkrieg gewaltig zu beschleunigen.

Finanz-, Rüstungs- und Medienkartelle haben sich zu einer tödlichen Allianz zusammengeschlossen, um diese Entwicklung voranzutreiben. Wir erinnern uns: Im Fall Corona waren es Finanz-, Pharma- und Medienkartelle.

Das ständige Gelüge um die Ereignisse in der Ukraine und gezielte Beschimpfungen des russischen Präsidenten Putin auf Kneipenniveau und im öffentlich-rechtlichen Rundfunk sollen eine entsprechende Hass-Stimmung auch in Deutschland erzeugen.

Aber es gibt selbstverständlich auch Nutznießer der wahrlich atemberaubenden Politik: Die deutsche Rüstungsschmiede Rheinmetall hat mit gewaltigen Kurssprüngen am gefälschten Aktienmarkt jetzt schon abgesahnt – das ist ihr Recht: aber es schmerzt, alarmiert und ruft zur Gegenaktion.

Sechs Videos habe ich im vergangenen Jahr zum Widerstand der Weißen Rose gemacht, für jedes ihrer sechs Flugblätter eines. Diese Flugblätter sind aktuell wie nie zuvor – meine Videos auch, auf BitChute, Telegram und Facebook:

Darf ich zitieren und nur wenig abwandeln:

„Der deutsche Name bleibt für immer geschändet, wenn nicht das deutsche Volk endlich aufsteht, rächt und sühnt zugleich, seine Peiniger zerschmettert und ein neues geistiges Europa aufrichtet.“

Ganz schnell kommt das letzte Kapitel in Deutschlands Geschichte, der dritte Untergang in wenig mehr als 100 Jahren, in einer Zeit, in der das bitter arme und zu 85% lese- und schreibunkundige afghanische Volk zwei korrupte Großmächte zerschmettern und die dritte ruinieren half.

Wir könnten das auch, wenn wir davon lernen.

In der vergangenen Woche ist die faktische Blockade deutscher alternativer Medien gegen unsere Arbeit zerbrochen, mit erfreulicher Öffentlichkeitswirkung. Schon sind die nächsten Interview-Termine in Arbeit. Trotz wütender Proteste eines kleinen Haufens teils gekaufter, teils trauriger Tastatur-Helden.

Gleichzeitig sterben Virus-Lüge, Klimalüge und am Ende die Unterstützung für das grausigste und folgenreichste Schurkensystem unserer Epoche, sozusagen die Mutter aller Mafia-Kartelle: das Finanz- und Geldsystem mit Zinsen und Schuldgeld.

Aber die Kernfrage ist doch jetzt ganz praktisch, ob wir wirklich alles verlieren wollen unter der absurden Führung eines Cum-Ex-Kanzlers und seiner lallenden Außenministerin, einer Verteidigungsministerin, die abschreckt, eines Wirtschaftsministers, der mit dem Fall Assange überfordert war und ist und eines Finanzministers, der wie ein kleiner Gruppenleiter des Great Reset wirkt.

 

Meine Bitte ist: Unterschreiben Sie jetzt die Petition „Deutschland für Frieden“!

https://www.openpetition.de/petition/online/deutschland-fuer-frieden-6

Gerade habe ich die Petition erneut dem Bundestagspetitionsausschuss vorgelegt, beide sind auf Stand gebracht gleich auch gegen Waffenlieferungen an das Kiewer Marionettenregime.

Ich plane eine Moskau-Reise, drücken Sie bitte die Daumen, dass das klappt.

 

Alles Gute, wo immer Sie sind – machen wir jetzt gemeinsam Ernst.

Vielleicht auch dadurch, dass Sie uns mit den Kosten helfen, für Website und Werbung. Danke.

 

Video

Spendenaufruf:

  • Empfänger: Neue Mitte
  • Pariser Platz 4a, D – 10117 Berlin
  • Verwendungszweck: „Spende“
  • IBAN: DE73100100100607433123 – BIC: PBNKDEF

PayPal: https://paypal.me/dieneuemitte

Paypal E-Mail: spende@neuemitte.org