Warnung! Das „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) ist eine Systemveranstaltung!

zps_mauerfallq

ZPS-Wortführer haben auch schon beim Krieg gegen Libyen mitgemacht!
Achtung! – wir sollen durch den Kakao gezogen werden! Die hoch umstrittene Leichenaktion „Die Toten kommen“ geht schon leicht nach hinten los, weil das Migrationsthema bereits von NWO-Betreibern besetzt ist, die hier auch für den ultimativen Geburtenrückgang und viel anderes und weit schlimmeres Elend verantwortlich sind.
Aber ZPS lässt sich vom Wochenlügenblatt „Zeit“ bestätigen – und das ist so gut wie eine Empfehlung, da ganz vorsichtig zu sein, evtl. nicht mitzumachen. Die „Zeit“ jagt auch zusammen mit anderen, auch vom „Netz gegen Nazis“ angebliche Rechtsradikale & Nazis, sicherlich nicht immer unberechtigt – doch sie haben eben auch schon einmal die damalige „Neue Mitte“ aufgespießt und dann meine Zuschriften nicht beantwortet, blieben auch telefonisch unerreichbar. Aber selbstverständlich jagen sie NICHT die Nazi-Freunde in der Bundesregierung, die gerade die Ukraine in ein Blutbad tauchen und den Frieden in Europa gefährden.
Lernen wir auch etwas? „Pegida“ wurde auch von Systemmedien hochgepustet, um nachher von den gleichen Lügenmedien stilvoll beerdigt werden. Jetzt also „ZPS“.
Dann wurde bei mir ein Video gepostet, in dem zwei Laberbacken sich zuerst sehr umständlich an einem Unionsabgeordneten reiben – das ist jetzt aber wirklich gefährrrrlich – ich habe nach fünf Minuten für den Kindergarten keine Zeit mehr gehabt. Damit werden wir die globale Konzernmafia garantiert in die Flucht schlagen – zusammen mit den Helden von „ZPS“.
Selbstverständlich hat die ZPS-Aktion „Europäischer Mauerfall“ berechtigte Aspekte, doch auch sie liegt klar neben der Sache – und jetzt weiß ich: Das soll sie auch! Und: Das wird so weiter gehen! UND: Finanzierung auch aus Steuergeldern!

Foto: © Website ZPS: www.politicalbeauty.de