Spin tagged posts

Zwei Aufreger-Geschichten: Unterirdische Bunker in Deutschland & Clinton-Sturz

Die Geschichte lehrt: In wirren Zeiten und bei erhöhter Regierungskriminalität blühen stets die wildesten Gerüchte. Deshalb ist es wichtig, bei kühlem Verstand zu bleiben und diese Dinge abzuprüfen. Und da stellt sich heraus: So wie geschildert laufen die Dinge NICHT. Wer so etwas weiterträgt, outet sich als Zuschauer. Jedoch haben solche Geschichten stets einen Sinn, leider zumeist im Sinne mächtiger Kreise – und deshalb bleibt die Frage wichtig: Wem nützen solche modernen Märchen, lateinisch: cui bono?

  1. Bunkerbau in Deutschland

In den letzten Wochen gibt es vermehrt Fragen zu einer obskuren Geschichte um eine angebliche Ingenieurin, die in Deutschland im Regierungsauftrag riesige Bunkeranlagen gebaut haben will – mit der kleinen Sensation hintendrin, die seien dann für Zuwande...

Lesen

IS: Wie Terrormanagement funktioniert (1): aufwiegeln, rekrutieren, kanalisieren

Unsere ohnehin multikriminelle Regierungspolitik hat nun zu einer ihrer wichtigsten Waffen gegriffen, um sowohl im Ausland als auch im Inland möglichst exakt gesteuertes Chaos zu verbreiten. Chaos muss als Katalysator, als Reaktionsbeschleuniger, als „Turbo“ für beschleunigte Entdemokratisierung betrachtet werden. Heute, aus gegebenem Anlass:

1. Aufwiegeln der westlichen Bevölkerung zur Zustimmung für westliche Militäreinsätze. die angeblich „gegen IS-Terror“ gerichtet sind, tatsächlich jedoch die durch IS entstandenen regionalen und örtlichen Vorteile sichern helfen sollen – und Grundlagen bilden für weiter Chaos-fördernde Einsätze, Rohstoff-Kontrolle, politische Kontrolle, Druckmöglichkeiten: die ganze Bandbreite...

Lesen