Mafia tagged posts

Hoch brisante politische Lage, Herbst/Winter-Gemütlichkeit und Angst/Unsicherheit im persönlichen Einsatz

Sieben Kriegsschauplätze, ein sicherer Finanzcrash mit nachfolgendem Wirtschaftsabsturz – und weit über die Hälfte der Bevölkerung drückt sich vor Entscheidungen. Die Bundesregierung bietet ein Wackelbild: Die großen Medien zeigen professionelle und sichere Auftritte, während die aktuelle Lage allmählich entgleitet: 80 Milliarden Euro schmeißt die EZB jeden Monat in das Fass ohne Boden namens QE (Quantitative Easing) – Deutschland muss vor allen anderen dafür geradestehen. Was solide aussieht ist nur ein schöner Schein – und wenig dahinter wird uns erhalten bleiben, je länger der Irrsinn dauert, desto weniger.

Warum wollen so viele Menschen sich lieber verkriechen und nicht bewegen?

Haben wir denn Zweifel, dass die jetzige Politik uns den Bach hinunter führt? Dass die vielfält...

Lesen

Evangelische Kirche zwischen echtem, falschem und Klein-Mut

In meinem letzten Beitrag hatte ich davor gewarnt, dass die Kirchen in Deutschland in ihrer Positionierung zur Berliner Regierung und Politik den gleichen Weg des geringeren Widerstandes gehen wie im III. Reich. Vergeblich. Jetzt warnt allen Ernstes der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bedford-Strohm, die unter Druck geratene Kanzlerin vor einem Richtungswechsel in ihrer ebenso hochverräterischen wir politisch selbstmörderischen Einwanderungspolitik. Warum auch nicht? „Macht hoch die Tür, die Tür macht weit“ – wir nähern uns der Weihnachtszeit. Weil das Christentum bei uns hauptsächlich aus Feiertagsgläubigen besteht, die sich aus Gründen vielfachen Stresses vor allem um persönliche Pläne kümmern, kommt Bedford-Strohm damit auf der 12. EKD-Synode glatt durch...

Lesen

25 Jahre deutsche Einheit ohne Souveränität, Friedensvertrag und Verfassung – wie weiter?

25 Jahre nach der deutschen Einheit grassieren grundsätzliche Betrachtungen, auch in der „kritischen Szene“. Die Leseerlebnisse stimmen eher traurig. Schon die Hintergründe und Bestimmungskräfte für diese für uns Deutsche so erfreuliche Entwicklung werden nicht korrekt dargestellt. Vorbedingung für die deutsche Einheit war unsere enge Einbindung in die inzwischen entgleiste Europäische Union mit ihrer dort entstandenen Betrugswährung Euro. Der Euro ist nicht mehr zu retten, die EU unterzieht sich künftig entweder einer Totalreformation – oder wird grandios scheitern, eigentlich: ist sie das schon; der soziale Raubbau in der gebeutelten Ukraine verbunden mit einseitiger Ausrichtung auf Konfrontation und Krieg im Innern und nach außen – das ist nur das jüngste und schlimmste Beispiel...

Lesen

Migrationswaffe – Hochverratspolitik – Widerstand: Jetzt kommt die Zeit der fleißigen Genauigkeit – Schluss mit Stammtischparolen!

Deutschland ist in Aufruhr: Die Bundesregierung hat auf Wunsch aus Washington die Massenmigrationswaffe gegen Deutschland gerichtet, will auch noch Rest-Europa auf diese Linie zwingen – und organisiert das blanke Chaos. Und erst die Zahlen! Niemand weiß mehr, was er davon halten soll: Mal heißt es, in diesem Jahr kämen noch 800.000, dann kann sich der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lischka, für nächstes Jahr plötzlich auch zwei Millionen vorstellen. Die Kommunen sind völlig hilflos, stehen in der Katastrophe, buchstäblich, offenbar aus politischen Gründen wollen sie den „KA“, den ‚Katastrophenalarm‘, jedoch nicht auslösen, weil das „nur für zwei Tage Decken und Zelte bringt – mehr nicht“, wie die Münchner Sozialdezernentin Brigitte Meier (SPD) unter Trän...

Lesen

Jemen: Massaker aus der Luft – US-geführter Westen hilft mit: Sanktionen gegen USA!

Was im bitter armen Jemen geschieht, ist eine Schande für alle Regierungen, die nichts dagegen unternehmen; besonders pervers: die USA liefern Getreide, betanken jedoch auch die Bomber in der Luft! Per Seeblockade wird jede Hilfe blockiert, besonders auch erwiesenermaßen rein humanitäre Lieferungen aus Iran, das UN-WFP benachteiligt Houthis; die UNO ist ohnehin eine proamerikanische Veranstaltung geworden – sehr kurzsichtig ist auch hier Washingtons Politik, die alles korrumpiert und verdirbt was sie anfasst...

Lesen

Wegen ständiger Kriegstreiberei: Auswanderung vorbereiten

Ich habe versprochen, hier darüber ganz offen zu informieren – und halte das.

Diese Seite hier wird künftig ständig neu mit allen Informationen abgeglichen. Wegen zahlreicher – und zum Teil überzogen – besorgter Anfragen möchte ich darum bitten, von persönlichen Nachfragen abzusehen und versuchen, einige Dinge gerade zu rücken – und bitte schlicht darum, beim ursprünglichen Wortsinn genommen zu werden, ohne Hintergedanken, Tricks etc.:

  1. Ich liebe meine Heimat Deutschland, es gibt für mich keine zweite – und, wie ich als Bundeswehrsoldat geschworen habe, werde ich unter Einsatz meines Lebens dafür kämpfen, dass die gegenwärtige Hochverratspolitik diese Heimat nicht zerstört oder ihre unbeschädigte Fortexistenz gefährdet.
  2. Wenn im Zuge der laufend wachsenden Kriegsgefährdung un...
Lesen

Griechenland: Finanzminister Varoufakis zurückgetreten! Tsipras als großzügiger Sieger

Der Hintergrund ist sehr simpel: Varoufakis hatte öffentlich gesagt, der Internationale Währungsfonds habe sich „nachweislich kriminell verhalten“. DAS STIMMT! Und noch andere, ähnliche Dinge, die unsere Mafia-Schwengel nicht gern gehört haben. Varoufakis hat damit den Ausschluss aus der Eurogruppen-Verhandlung am vorvergangenen Samstag auch ein Stück weit provoziert, klug war das! Und es gehört zu Tsipras‘ verbindlicher Art, sich mit persönlichen Kleinigkeiten nicht allzu lange aufzuhalten: Er ist allen Gesprächspartnern sehr herzlich, menschlich und freundlich begegnet – sehr erstaunlich, angesichts der menschenverachtenden Machenschaften und der Tiefe der Verworfenheit. Aber sehr professionell und menschlich reif...

Lesen

RUSSLAND – CHINA: gemeinsame Übung im Mittelmeer – ein gutes Zeichen

Wird durch dieses Manöver unsere Welt unsicherer? Absolut nicht.
Unsicher gemacht haben die Welt die fünf global vernetzten und mafiotisch strukturierten Konzernkartelle, allen voran die Finanzmafia mit den von ihr dirigierten Regierungen, an der Spitze die Oligarchen, die Washington regieren.
Unsicher wird die Welt nur, wenn und solange diese Kriminellen sich weiter bereichern und stärken können.
Und daran arbeiten sie unablässig – ebenso wie wir daran arbeiten, dies zu entdecken, möglichst vielen unsere Entdeckungen mitzuteilen und unsere Mitwirkung zu verweigern.
WAHRHEIT MACHT FREI – und zwar die Jünger Jesu Christi, die die Wahrheit erkennen, so steht es im Johannes-Evangelium 8, 31 & 32.
Die politische Freiheit jedoch, die beruht auf Tatsachen...

Lesen

Jetzt gegen Washingtons Kriegskurs aufstehen! 1. oder 8. Mai: Demonstration in Berlin!

Drei Ereignisse der letzten Tage beleuchten grell, dass sich der US-geführte Westen auf dem Weg in den Krieg befindet.

1. In Moskau wird ein führender Oppositionspolitiker, der inzwischen mit dem Westen verbündete Boris Nemzow, auf offener Straße umgebracht. „Der Spiegel“ schiebt den Mord dem russischen Staatsapparat in die Schuhe. Viel wahrscheinlicher jedoch ist, dass der Mord eine von außen gesteuerte Provokation ist, um Russland innerlich in Aufruhr zu versetzen. Denn der Westen will in Moskau Chodorkowski als Statthalter installieren, einen erwiesenen Großbetrüger und hoch verdächtigen mutmaßlichen Auftraggeber von zwei, drei Dutzend Mafia-Morden. Und es ist durchaus denkbar, dass Nemzow auch gegen Chodorkowski aufgestanden wäre.
Und nicht zuletzt: Putin oder seine Gefolgsc...

Lesen

USA: Verlust der Demokraten stärkt Mafia-Konzerne und beschleunigt den Krieg

Die Botschaft: ‚Es wird schlimmer‘ reißt jetzt nicht mehr so viele vom Hocker: Die Republikaner haben nach den Kongresswahlen jetzt beide Kammern, Senat und Repräsentantenhaus, in der Hand, Obama kann nichts mehr bewegen. Macht nichts, meine ich, was er bis jetzt bewegt hat war ja auch kriminell genug. Seine bisherigen Unterstützer, Schwarze, Latinos und die so genannte bürgerliche Mitte, hat er verloren; dafür ist viel Geld geflossen, so viel wie noch nie, 3,7 Milliarden US$ sollen es gewesen sein. Wer tatsächlich diese Wahlen gewonnen hat, sind jedoch nicht „die Republikaner“ – sondern die mafiotischen Strukturen globaler Konzerne und andere Lobbygrößen wie zum Beispiel die multinationalen Anwaltsfirmen, die von TTIP etc. profitieren wollen.

Das bedeutet: Die USA entdemokratisier...

Lesen