Geldsystem tagged posts

Wir stehen vor einer Lebensentscheidung!

Bei Crash und Krieg läuft uns die Zeit davon!:

  • Der künftige US-Verteidigungsminister trägt den Spitznamen „Mad Dog“. Ihm „macht das Erschießen Spaß“ – „bei manchen Menschen“.
  • Fast alle im künftigen Kabinett haben etwas gegen den Iran.
  • Fast alle im Kabinett sind Lieblinge des globalen Netzwerks der führenden Kartelle – keiner ist dagegen.
  • Niemand hält Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität für vordringlich – keiner setzt ernsthaft auf Ethik.

Das Kabinett des vermutlich künftigen US-Präsidenten Trump lehrt Beobachter das Gruseln. Problem: DAS BRINGT HIER KAUM JEMANDEN IN AKTION!

Dies ist die dritte Aussendung dieser Art...

Lesen

Eine Information, die unseren Wahlerfolg sicherstellen hilft – wenn die Menschen sich bewegen!

Aus Hintergrundgesprächen auf höchster Unternehmer-Ebene ergeben sich äußerst wichtige Informationen, die ALLES verändern können – wie folgt: Höchstrangige deutsche Unternehmer im Milliardärs-Bereich WISSEN und sind sich bewusst, dass

–           unser Finanz- und Geldsystem, mit der überdimensionalen Macht der Kartelle unter Führung des Finanzkartells, die Schuld trägt am globalen Politik-Desaster, an Krieg, Gewalt und Not

–           dass es ohne eine Änderung dieses Systems keine Chance auf Entrinnen gibt vor Finanzcrash und Krieg!

Probleme:

–           Was sollen diese Unternehmer tun? Ohne eine Volksbewegung im Rücken, ohne internationale politische Absicherung, ohne eine vernünftige Gesamtstrategie gibt es keinen realistischen Ausweg aus dem Schlamas...

Lesen

GRIECHENLAND: Was die Regierung Tsipras hätte tun sollen/müssen (12.7.2015)

Bei Amtsantritt im Februar sofort und parallel, NICHT nacheinander: 1. Drachmen drucken, 2. überall gemeinsame Bürgerkomitees mit Militär-Unterstützung einrichten, um die Sicherheit im ganzen Land zu gewährleisten, 3. mit Washington Kontakt aufnehmen und höchst geheim klarmachen, dass irgendwelche Einmischungen schwerste Konsequenzen nach sich ziehen können, bis hin zum EU- und Nato-Austritt und Einrichtung russischer und chinesischer Militärbasen im Land (je eine, je höchstens 5.000 Mann), 4. mit der Troika einen Zahlungsaufschub (Moratorium) verhandeln, 5. Termin für Grexit mit Drachme festlegen, 6. mit dem Bankensystem des Landes die langsame, schrittweise Abkehr vom Zins- und Schuldgeldsystem vereinbaren – und klarmachen, dass Zuwiderhandlungen, Sabotage etc...

Lesen

Der Islam gehört zu Deutschland – aber Merkels Politik: nicht.

Am Ende kommt von einem untergehenden System nur noch leeres Gerede: Was hat denn der Islam, der von der Bundeskanzlerin so großzügig nach Deutschland eingeladen wird, von diesem Privileg? Wenig, denn die Muslime werden mit einem grotesken Versagen in der Migrations-, Integrations- und örtliche Siedlungspolitik konfrontiert, das die Bevölkerung in wachsenden Zahlen völlig zu Recht stinksauer werden lässt. Hinzu kommt: Dieses „Politik-Versagen“ gesellt sich ganz fatal zu weiteren Katastrophen in der Familien- und Sicherheitspolitik...

Lesen