Deutsche Mitte erreicht 2.000 Mitglieder! – jetzt heißt es: RICHTIG loslegen!

Vor wenigen Wochen erst waren wir noch 1.000 – und stolz darauf. Jetzt stehen die 2.000 kurz bevor. Wir dürfen einen Moment innehalten und uns einfach freuen; dass die Botschaft ethischer Politik in Deutschland ankommt, dass alle spüren: Die Veränderung, von der wir bisher nur träumten, oftmals in Sorge und Trauer, rückt in Reichweite!

Jetzt gilt es, sich umzuschauen: Haben wir die RICHTIGEN Mitglieder, die, die es mit der Ethik, mit dem Blick auf andere Menschen und das gesunde Miteinander, mit Blick auf das Gesamte der Politik, nicht nur auf Sonderthemen, die im ungewissen Raum der Gerüchte stattfinden. Ebenso wichtig wie der unbedingte Wille, ALLE mitzunehmen, muss die Klarheit sein, die Ungeeigneten in die Schranken zu weisen – und notfalls zur Tür. Denn sonst erhalten die Kartellschergen von uns Einfallstore, die sie garantiert nutzen werden. In der Vergangenheit haben sie noch jeden Aufbruch zerlegt.

Also: Schaut Euch die Lebensläufe an! Die Charaktere! Die ersten zwanzig Mitglieder müssen die Garantie haben, dass auch mit 20.000 und 200.000 die gleichen Prinzipien gelten, dass nichts verwässert oder heimlich weggeschoben wird. Darauf vertrauen auch unsere großzügigen Unterstützer, die für jedes weitere Mitglied unseren Weg stärken, die hoffen, dass sie ihre mühsam erarbeiteten Geldspenden, ihre Anstrengungen, ihre mutig getragenen Risiken, nicht vergeblich aufbringen. Andere Parteien können sich den größten Zirkus leisten – WIR NICHT. Vertrauen in die Einhaltung der Zielvorgaben ist unser höchstes Gut. Und dessen Sicherung beginnt mit der Gewinnung der Menschen für die Deutsche Mitte, die Ernst machen wollen mit der KOMPLETTEN UMSETZUNG. Die fängt auch bei uns selbst an…

Wir müssen auch niemandem nachlaufen. Wer bei dem Stichwort „Ethik in die Politik“ nicht sofort „anspringt“, wird auch nach langer Debatte kaum zu uns finden. Die Menschen, die zu uns passen, SUCHEN uns – und sind ebenso überrascht wie glücklich, wenn sie die allermeisten ihrer Wünsche an Politik plötzlich schriftlich und veröffentlicht vorfinden! Also müssen wir schauen, so viele wie möglich anzusprechen, statt in überlanger Debatte mit wenigen die Zeit zu vertun.

Viele von uns haben Hemmungen, durchzugreifen, notfalls auch zu trennen, Spreu von Weizen zu sondern. Der Dichter Gottfried Benn hat einmal gesagt: „Reifer werden heißt: schärfer trennen – und inniger verbinden“. Dieses schöne Wort mag uns geleiten und schützen im stürmischen Drang nach vorn, den kommenden Crash den drohenden Krieg zu bremsen und zu hindern. Deutschlands inneren Niedergang mit Augenmaß, Respekt und Würde abzuwenden – durch klare und mehrseitige Maßnahmen. Niemals gegen Menschen, immer gegen Kartelle und Machenschaften. Immer in der gesunden Ordnung – und diese Ordnung sieht zum Beispiel vor: Menschen gehören in ihre Heimat – und die gehört geschützt, grundsätzlich, weltweit; auch Deutschland darf sich schützen, seine Nachbarn dabei solidarisch unterstützen, auf der Welt zum gerechten Frieden wirken. Und Banden, die sich global zusammenrotten, die sich auf korrupte Eliten weltweit stützen, die werden wir entmachten. Wir entziehen ihnen den Boden; bei uns – und, gemeinsam mit möglichst vielen anderen: woanders.

Wir kämpfen nur, wenn wir dazu unabwendbar gezwungen werden, als aller-, allerletztes Mittel, das ja in Wahrheit einem Versagen gleichkommt. Wir gehen einfach unseren friedlichen und gemeinschaftlichen Weg, ohne Geschrei und wüsten Auftritt – gern mit möglichst vielen anderen.

Das ist eine Einladung von Herzen!

Wir haben NUR EINE CHANCE!! Machen Sie mit – SCHREIBEN SIE MIT UNS GESCHICHTE! http://deutsche-mitte.de/mitgliedschaft/
Schnuppern? Kennen lernen macht riesig Freude – tolle Menschen! www.dm-stammtisch.de